ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Amazon Kindle HDX - Neue Tablets in 7 und 8,9 Zoll vorgestellt

|

Seit der Erfindung des Tablet Computers ist inzwischen einige Zeit ins Land gegangen, doch die Innovationen hören - glücklicherweise - nicht auf. Während wir noch auf eine aktualisierte Version des Apple iPad warten hat uns erst vor Kurzem das neue Google Nexus 7 erreicht, nun will Amazon nachziehen. Obwohl die Kindle Fire-Geräte mit ihrem geschlossenen Betriebssystem und dem eigenen App Market eher den Grundsätzen von Android widersprechen erfreuen sie sich durch den geringen Preis einer hohen Beliebtheit. Scheinbar möchte man diese Idee auch mit den neuen Modellen fortführen, die eine erstklassige Ausstattung bieten und einmal mehr mit geringen Kosten punkten können.

Quelle: Amazon

Als Namen für den Nachfolger der beiden Kindle Fire HD Modelle hat man sich passenderweise Kindle Fire HDX herausgesucht, um zu verdeutlichen, dass das Display nun noch schärfer ist. Damit auch anspruchsvolle Anwendungen trotzdem flüssig laufen arbeitet unter der Haube ein Qualcomm Snapdragon 800, der aktuell zu den stärksten Prozessoren gehört, die für derartige Geräte erhältlich sind. Dennoch will man die Akkulaufzeit erhöht und das Gewicht gesenkt haben, was unterm Schnitt ein ordentliches Ergebnis ist.

Erstmals hat man nun auch ein Modell mit einer rückseitigen Kamera im Angebot, zusätzlich funkt das W-LAN mit mehreren Antennen (MIMO) und sowohl im 2,4 als auch im 5 GHz Band für optimalen Empfang. Für passenden Sound verbaut man auch Stereo Lautsprecher samt Dolby Audio, sodass der einzige Nachteil wie bisher in dem geschlossenen System liegen dürfte, das nun nicht einmal mehr Android heißt. Stattdessen setzt man auf das eigens entwickelte Fire OS 3.0 "Mojito" - nicht zu verwechseln mit Firefox OS - welches zwar nach wie vor auf dem Google Betriebssystem basiert, aber stark abgewandelt wurde.

[[YT:PFYHF1w8w3g]]

Da sowohl ältere als auch jüngere Benutzer nicht immer den Überblick über alle Funktionen haben hat sich Amazon entschlossen einen "Mayday-Knopf" zu verbauen, der einem an jedem Tag im Jahr mit einem Helferlein verbinden soll, um Probleme zu lösen. Zu einem Deutschlandstart hat man bisher leider noch nichts gesagt, allerdings startet das [[ASIN:B00D2J4D4U|Kindle Fire HDX]] am 18. Oktober für 229 US$ (W-LAN) bzw. am 14. November für 329 US$ (4G). Falls das Display hier zu klein ist kann man ab dem 7. November für 379 US$ (W-LAN) bzw. ab 10. Dezember für 479 US$ das [[ASIN:B00D695H6O|Kindle Fire HDX 8.9]] in den Händen halten.

 Kindle Fire HDKindle Fire HDXKindle Fire HDX 8.9
Betriebssystem Fire OS 3.0 "Mojito"
Display 7" 8,9"
  1.280 × 800 Pixel 1.920 × 1.200 Pixel 2.560 × 1.600 Pixel
SoC Texas Instruments OMAP 4470
(1,5 GHz Dual-Core)
Qualcomm Snapdragon 800
(2,2 GHz Quad-Core)
Arbeitsspeicher 1 GB 2 GB
Interner Speicher 8 / 16 GB 16 / 32 / 64 GB
Mobilfunk (optional) - GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/LTE
Funk Dual-Band W-LAN, Bluetooth 3.0 Dual-Band MIMO W-LAN, Bluetooth 3.0
Kamera nicht vorhanden Vorderseite: 720p Vorderseite: 720p
      Rückseite: 8 Megapixel 
Akku bis zu 10 Stunden bis zu 11 Stunden bis zu 12 Stunden
Abmessungen 191,0 × 128,0 × 10,6 mm 186,0 × 128,0 × 9,0 mm 231,0 × 158,0 × 7,8 mm
Gewicht 345 Gramm 303 Gramm (WLAN) 374 Gramm (WLAN)
    311 Gramm (4G) 384 Gramm (4G)

Ganz nebenbei hat man auch das Kindle Fire HD neu aufgelegt. Konkret wurde das Design an die neuen Modelle angepasst, außerdem verwendet man nun einen etwas stärkeren Prozessor und auch hier das neue Fire OS 3.0 "Mojito". Dieses Modell ist bereits ab dem 2. Oktober zu haben und beginnt bei 139 US$.


Kommentare