ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Samsung Galaxy Tab 4 mit 7, 8 und 10,1 Zoll vorgestellt

|

Um sich auf dem hart umkämpften Tablet-Markt nicht geschlagen zu geben hat Samsung passend zum Design des neuen Galaxy S5 gleich drei neue Geräte vorgestellt, das Galaxy Tab 4 7.0, 8.0 und 10.1. An dem Namen ist bereits absehbar, dass die Display-Diagonalen entsprechend wieder bei 7, 8 und 10,1 Zoll liegen. Alle drei Modelle kommen mit Android 4.4 "KitKat" und WXGA-Auflösung (1.280 x 800 Pixel), womit vor allem das größte Tablet des Trios eher im unteren Preisbereich angesiedelt wird. Mit der Konkurrenz à la Nexus 10 oder iPad Air will man sich scheinbar gar nicht messen.Samsung Galaxy Tab 4 [Bildmaterial: Samsung] Abgesehen von Akku und Formfaktor unterscheiden sich die drei Tablets kaum, denn allesamt setzen sie auf einen nicht näher benannten 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 1,5 GB Arbeitsspeicher sowie eine Kombination aus einer 3 Megapixel Kamera mit festem Fokus auf der Rückseite und einer 1,3 Megapixel Front-Kamera. Sofern sich der Kunde für die 4G-Variante entscheidet bekommt er sogar LTE Cat. 4 (150 Mbit/s Download), wer auf den schnellen Standard verzichten will kann auch zur 3G Variante greifen. Wer nichts von beidem brauch bekommt dennoch im Funkbereich Dual-Band WLAN a/b/g/n (2,4 und 5 GHz), Wi-Fi Direct und Bluetooth 4.0.

Als Schnittstelle für den Computer wird USB 2.0 genutzt, zwecks Navigation stehen GPS und GLONASS bereit. Während die 10,1 und 8,0 Zoll Modelle mit 16 GB Speicher daherkommen, die per microSD-Karte erweitert werden können, wird die kleinste Variante mit 8 oder 16 GB zu haben sein. Zur Akkuleistung des 7-Zoll-Modells wurde bisher nichts gesagt, beim Galaxy Tab 4 8.0 wird ein 4.450 mAh Akku genutzt, beim Galaxy Tab 4 10.1 sind es satte 6.800 mAh. Alle drei Geräte erscheinen im Laufe des 2. Quartals in den Farben Schwarz und Weiß, in Sachen Preis hält man sich noch bedeckt.


Kommentare