ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

beyerdynamic MCE 85 - Neues Richtmikro für DSLRs, DSLMs und Camcorder

|

Seit DSLRs einen echten Video-Boom bei Amateuren und semiprofessionellen Anwendern ausgelöst haben, läuft auch das Zubehörgeschäft auf Hochtouren. Nach Kamera und Objektiv sind Investitionen in einen besseren Ton dabei wohl die häufigste Anschaffung - angesichts der Bedeutung durchaus zurecht. Der bisher nur im professionellen Bereich vertretene Hersteller beyerdynamic stellt mit dem MCE 85 nun auch ein erstes Mikrofon für Einsteiger vor.

beyerdynamic MCE 85 [Bildmaterial: Beyerdynamic]Das beyerdynamic MCE 85 kommt dabei in zwei Varianten auf den Markt: "Für den Betrieb mit einer externen Spannungsversorgung, beispielsweise über einen Camcorder, ist die phantomgespeiste Variante MCE 85 PV vorgesehen, während das Modell MCE 85 BA sowohl per Phantomspeisung versorgt als auch mit einer 1,5 V Batterie betrieben werden kann", so beyerdynamic in der Pressemitteilung. Die meisten DSLR- und DSLM-Besitzer dürften sich dementsprechend in Richtung der BA-Variante umsehen. Die Akkulaufzeit soll mit 160 Stunden ebenfalls gewohnt hoch ausfallen.

beyerdynamic MCE 85 PB und BA [Bildmaterial: Beyerdynamic]Mit einer UVP von 189 (PV) respektive 199 Euro (BA) liegt beyerdynamic im gehobenen Einsteigerbereich, der Straßenpreis dürfte sich wahrscheinlich in Richtung [[ASIN:B00093ESSI|Rode NTG-2]] bewegen. Trotz alledem setzt man nach eigenen Angaben auf ein Gehäuse aus Aluminium sowie Made in Germany und Handarbeit. Ob das Ergebnis überzeugen kann werden erste tests zeigen können, verfügbar sein sollen beide Varianten ab September.


Kommentare