ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS II USM - Neuauflage nach 16 Jahren

|

Man stelle sich eine Zeit ohne Smartphones, ohne Tablets, ohne Euro vor und es soll noch 2 Jahre dauern, bis Canon die erste eigene DSLR-Kamera auf den Markt bringt. Wir schreiben das Jahr 1998 und Canon bringt im September das Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS USM auf den Markt. Mit dabei ein bis heute polarisierender Schiebezoom und ein optischer Bildstabilisator mit zwei Stufen. 16 Jahre später gibt es (endlich) den erwarteten Nachfolger - ohne Schiebezoom, dafür mit vielen Neuerungen.

Die Neuauflage hat 16 Jahre bis zur Ankündigung gebraucht: Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS II USM [Bildmaterial: Canon]Den Schiebezoom hat man gegen einen gewöhnlichen Dreh-Zoom-Mechanismus getauscht, jedoch mit der Erweiterung den Zoom-Widerstand einstellen zu können. Der Bildstabilisator kennt neben den Zuständen "Ein" und "Aus" nun auch die drei Modi "Standard", "Mitzieher" sowie "nur während der Belichtung". Beim Autofokus setzt man weiterhin auf einen Ring-USM (Ring-Ultraschallfokus) mit der Möglichkeit jederzeit manuell in den Fokus eingreifen zu können.

Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS USMCanon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USMSigma [S] 150-600 mm f/5-6.3 DG OS HSM
Konstruktion 17 Elemente in 14 Gruppen 21 Elemente in 16 Gruppen 24 Elemente in 16 Gruppen
Speziallinsen 1x FLD, 1x UD 1x FLD, 1x UD, 1x Super-UD 2x FLD, 3x SLD
Blendenlamellen 8 9
Autofokus Ring-Ultraschallfokus Ring-Ultraschallfokus mit Manual Override
Bildstabilisator Ja, 2 Modi Ja, 3 Modi (Standard, Mitzieher, nur während der Belichtung) Ja, mit Beschleunigungssensor (Hoch- und Querformat)
Staub- und Spritzwasserschutz Nein Ja Ja, erweitert (Dichtungen im Objektiv)
Filterdurchmesser 77 mm 105 mm
Naheinstellgrenze 180 cm (1:5) 98 cm (1:3,2) 260 cm (1:5)
Abmessungen 92 x 189 mm 92 x 193 mm 121 x 290 mm
Gewicht 1.380 g 1.640 g 2.860 g
UVP 1.579 Euro 2.499 Euro 2.099 Euro
Verfügbarkeit Im Handel (1998) Dezember 14 Im Zulauf

Die Linsenkonstruktion will Canon komplett überarbeitet haben und setzt nun auf 21 Elemente in 16 Gruppen (vorher 17 in 14), darunter eine Fluorit- und eine Super-UD-Linse. Die Anzahl der Blendenlamellen erhöht man auf zweitgemäße 9 und sollte damit für ein etwas weicheres Bokeh als bisher sorgen. Die neuen Funktionen haben jedoch auch ein um etwa 200 Gramm höheres Gewicht zur Folge.Die Neuauflage hat 16 Jahre bis zur Ankündigung gebraucht: Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS II USM [Bildmaterial: Canon]

Noch im Dezember soll das neue Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS II USM im Handel erscheinen, die UVP liegt bei 2.199 Euro die UVP von 2.499 Euro liegt derweil deutlich über dem US-Preis von $2.199 (vor Steuern). Der Vorläufer [[ASIN:B00005QF6O|Canon EF 100-400 mm f/4.5-5.6L IS USM]] ist bereits für unter 1.400 Euro erhältlich.


Kommentare