ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

So testen wir CPU-Kühler (2015)

|

Wie sieht das ideale Testsystem für PC-Kühler-Tests aus? In die Beantwortung dieser Frage haben wir viel Zeit investiert und ein komplett eigenständiges Testsystem etabliert. Damit einhergehend wurden die Bewertungskriterien noch stärker auf die Alltagspraxis hin verschoben.

Das Testsystem

Was man für Kühlerkomponenten benötigt um deren Leistung auf den Zahn zu fühlen, ist eine möglichst hohe Verlustleistung bei einer CPU. Daher haben wir uns für einen AMD FX-9590 CPU mit stolzen 220 Watt TDP entschieden, die auf einem ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z seinen Platz findet. So ist es möglich nahezu jeden Kühlkörper bis aufs Letzte aus der Reserve zu Locken. Auch die Messung der Lautstärke des jeweiligen Kühlproduktes steht dank durchweg passiven Systemkomponenten nichts mehr im Wege.

Für alle Freunde von Details finden Sie folgend die genauen Komponenten sowie benutzten Testprogramme aufgelistet:

  • ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z - Mainboard
  • AMD FX-9590 - Octa-Core-Prozessor | 4,7 GHz | Piledriver-Architektur
  • [[ASIN:B00DVISMCG|2x 4 GB Crucial Ballistix]] - DDR3-1600 RAM
  • Sapphire R7 250 Ultimate 1 GB - Passive Grafikkarte
  • Alpenföhn Glatteis - Wärmeleitpaste
  • [[ASIN:B009VV56TO|Seasonic Platinum Fanless 520W]] - Netzteil
  • Offener Tischaufbau
  • Voltcraft SL-100

Software:

  • Microsoft Windows 10 64 Bit
  • PRIME 95 v28.4 64 bit
  • HWmonitor 1.28.0

Der Testablauf

Um ein möglichst identische Testbedingungen für alle Kühlkomponenten zu schaffen, werden diese bei einer Raumtemperatur zwischen 20 °C und 25 °C vermessen. In den Diagrammen werden die Werte abzüglich der Raumtemperatur angegeben. Getestet werden die Temperaturen jeweils mit dem Serien-Lüfter sowie unserem Referenzlüfter, dem Alpenföhn Wingboost 2. Je nach Serienlüftergröße im 120-mm oder 140-mm-Format. Als Wärmeleitpaste kommt Alpenföhn Glatteis bei jedem Test zum Einsatz.testsystem 2015 - AMD FX-9590 & Crucial Ballistix

Zum Aufheizen der CPU kommt PRIME95 zum Einsatz, pro Kühler wird PRIME95 im Blend-Test 25 Minuten eingesetzt und danach sowohl die Temperatur als auch die Lautstärke notiert. Der Test mit PRIME95 wird drei Mal wiederholt um ein möglichst genaues Ergebnis zu erhalten und die Messwerte anschließend gemittelt. Für die Lautstärkemessung setzten wir auf ein VOLTCRAFT SL-100, dieses wird in einem Abstand von 60 cm frontal zum Kühler aufgestellt. Als Ausgangsbasis für die Laustärkewerte dient die Raumlautstärke von 23-24 dB(A).

Um je nach Leistungsfeld des CPU-Kühler die Leistung praxisnah beurteilen zu können, werden kleinere Modelle aus dem Kühlermarkt mit lediglich zwei aktiven CPU-Modulen (vier Prozessorkernen) getestet.

Kühlertestsystem 2015 - Aufbau zur Lautstärkemessung

Als Folge der Umstellung arbeiten wir daran möglichst viele Tests von bereits getesteten Produkten auf der neuen Testplattform zu wiederholen. Zu dem Kühlerthemenbereich wird es dementsprechend auch in Kürze einen neuen Marktüberblick geben, in denen natürlich auch möglichst viele neue Produkte aufgenommen sein werden. In diesem werden die Kühler nicht nur, anhand ihrer Temperatur sowie der Lautstärke bewertet, auch die Montage sowie der Lüfteranschluss fließen in die Bewertung unserer Rangliste ein.

Abschließend bleibt uns nur das große Dankeschön an alle Firmen, die mit der Bereitstellung entsprechender Komponenten schnell ausgeholfen haben: AMD, ASUS, EKL Alpenföhn, Crucial/Micron, Seasonic und Sapphire.


Kommentare