Suche nach Videomikrofon

  • Liebe Community,
    Ich bin auf der Suche nach einem Mikrofon, dass einen ordentlichen Sound liefert und vom Preis-Leistungsverhältnis ok ist.


    Ich will es zum Filmen innen und außen nutzen.
    Störende Nebengeräusche wie z.B vom Wind sollen nicht auf der Tonspur auftreten .Ich habe eine Nikon d7100. Hat es Vorteile ein originales Nikon Mikrofon (Nikon me 1) zu kaufen oder ist das egal??
    Was sollte man da ausgeben?
    Liebe Grüße
    tony :D


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich hab mich noch nie so richtig mit Mikrofonen beschäftigt aber ich würde spontan erstmal behaupten:
    Es ist vollkommen egal ob du ein Original-Mikrofon oder eins von einem Dritt-Hersteller nimmst.
    Die meisten die ich kenne haben Rode oder Sennheiser Mikrofone und haben alle Canon oder Nikon. ;)

  • Die "Originalen" sind meist eh nur überteuert und bieten selten eine gute Qualität.


    Bleibt die Frage wie viel du den ausgeben magst und in welchen Bereich es gehen soll? Also eher Sprache/Interviews oder Umgebungsgeräuche?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Das Problem ist, dass man die beiden Felder nicht ohne weiteres kombinieren kann. Mal analog zur Fotografie gesprochen: Du willst Landschaftsaufnahmen (Weitwinkelobjektiv) und und wilde Tiere (Super-Tele-Objektiv) fotografieren, hast aber nur Geld für ein Objektiv.


    Bei Mikrofonen geht es im übertragenen Sinne auch um die "Brennweite", nur das man es hier mit der Richtcharakteristik und Bauart (Ansteck-, Richt- oder andere Mikrofone) zu tun hat. Natürlich gibt es auch hier Mischformen, aber deine beiden Anwendungsfelder liegen schon recht weit auseinander was die Anforderungen angeht. Der Sinn eines Mikrofons für Interviews ist es ja gerade die Stimme vom Hintergrund abzuheben (wie viel Atmosphäre man mit drin haben will ist am Ende Geschmackssache) - also das exakte Gegenteil eines Mikros für Umgebungsgeräusche.


    Kurzum: Gibt es einen Bereich, der wesentlich häufiger vorkommt?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ich kann da eins empfehlen, welches ich selbst seit jetzt ca. einem Monat benutze, das t.bone EM 9600.
    Bei diesem Mikrofon gibt es einen Schalter um von "normaler" Nierencharakteristik auf eine art "Tele" zu schalten wodurch sich dann natürlich
    Stimmen schon ein bischen herrausstellen lassen außerdem bietet es einen attraktiven Preis :-) doch brauchst du noch ein XLR auf Klinkenkabel dabei solange du
    keinen XLR-Input an deiner Kamera hast :-D

  • Das soll aber auch ordentlich rauschen, habe ich zumindest einmal gehört.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Habe ich am Anfang auch gedacht als ich mir das erste mal ein Video direkt an meiner D5100 angeschaut habe, soweit ich aber sagen kann liegt das an der Kamera,
    denn am Rechner habe ich bis jetzt nichts gehört :-)


    Edit:


    Also an guten Boxen hört man da kein Rauschen, ich weiß nicht, wie das jetzt an Laptop-Lautsprechern ist,
    aber bei mir ists Glassklar, zwar ist der Klang ein bischen Kalt aber Rauschen tut nichts :-)

  • Hallo zusammen!


    Da muss ich jetzt doch noch (obwohl der Thread schon etwas älter ist) kurz meine Meinung abgeben...


    1. Das unterliegt extremen Qualitätsschwankungen! Ich habe Geräte bei Freunden gesehen, die absolute akzeptablen Sound geliefert haben, ich selber hatte aber z.B. ein Modell das wirklich absolut unbrauchbar war. Selbst an sehr hochklassigen Vorverstärkern und guten Soundkarten hat das Ding gerauscht als würde man es in einen Wasserfall hängen... insofern: Du kannst es probieren, vielleicht hast Du Glück. Ansonsten hat Thomann einen guten Rücknahme-Service.


    2. Gute Mikros sind schon hübsch zu haben, aber in meiner Erfahrung macht sowohl die Mikrofon-Platzierung als auch der Vorverstärker (ja, Mikrofone müssen verstärkt werden bevor man das Signal digitalisiert) um Welten mehr aus als alles andere. In jedem Fall ist ein Mikrofon, das oben auf die DSLR geklemmt wird und dann direkt reingeschleust, vermutlich eine sehr viel kleinere Verbesserung als der Käufer annimmt. Ich hab sogar mal ein Video (auf Englisch) darüber gemacht.


    3. Ich habe viel Geld für Mikrofone ausgegeben (nicht nur zum Filmen), und kann definitiv sagen: Billiges Mikro plus brauchbarer Vorverstärker plus Platzierung nahe an der Tonquelle bringt ein vielfach besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als ein wahnsinnig teures Mikro, das man direkt mit einem XLR-Klinke-Adapter in die Kamera steckt.

  • Matze

    Hat das Label Mikrofon hinzugefügt