Bildrauschen verringern? Objektiv? (Canon EOS 600D)

  • Hi, Ich hab da mal eine kleine Frage, und zwar:




    Ich habe eine Canon EOS 600D mit der ich für mich so wie auch für
    Kunden Musikvideos drehe. Ich fang gerade erst an mich in dieser
    Richtung etwas weiter zu entwickeln und habe was die Kamera-Technik angeht auch
    (noch nicht) so die große Ahnung.




    Ich habe gerade am Wochenende ein Musikvideo für ein Kunden in einer Disco
    gedreht und habe bemerkt das die Kamera hier mal wieder an ihre
    grenzen geht.
    Ich musste die ISO auf 6500 stellen, um halbwegs
    sichtbare Aufnahme zu haben, da es ja in einer Disco nicht gerade viele
    Lichtquellen gibt,


    das nagt natürlich an der Qualität und führt so auch zum Bildrauschen. Das ist leider überhaupt nicht schön.



    Bekomme ich ein Objektiv (KEINE Festbrennweite) das die Lichtstärke steigert? ohne das ich die ISO bei der Kamera hochstellen muss?.
    oder gibt es da auch andere Möglichkeiten um im Dunkeln bessere Videoaufnahmen zu bekommen?


    Ich habe noch das Standard objektiv und würde mich über zusätzliche Dingen bei meinem nächsten Obejktiv freuen
    -automatische Fokussierung
    -Lichtstärke steigernd


    LG PJ


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hallo,


    - Was genau meinst du denn mit automatischer Fokussierung?
    - Das Standartd-Objektiv ist das 18-55mm oder das 18-135mm? ;)


    Greets Mocama

    Einmal editiert, zuletzt von Mocama () aus folgendem Grund: Grammatik angepasst.

  • Hallo,


    das Rauschen entsteht ja durch das Verstärken der Bildinformationen, wenn zu wenig Licht auf den Sensor gelangt. Es gibt dann für deinen Fall drei Möglichkeiten:
    (1) Objektiv mit noch größerer Blendenöffnung kaufen
    (2) Kamera mit größerem Sensor kaufen (Vollformat)
    (3) Zusatzbeleuchtung kaufen


    Da du ein neues Objektiv kaufen möchtest, geht nur (1). Um dir aber einen guten Vorschlag machen zu können, benötigen wir noch genauere Angaben (aktuelles Objektiv und weitere Wünsche/Anforderungen zum neuen Objektiv). Zoom-Objektive sind komplizierter aufgebaut und die maximale Blendenöffnung fällt meistens kleiner als bei Festbrennweiten aus. Daher wird es schwierig mit einem neuen Zoom-Objektiv mehr Licht einzufangen. Die meisten Zomm-Objektive haben eine Blende bis 4 (Abweichungen gibt es immer). Bei Festbrennweiten geht es bis 1,xx. Du musst dann zusätzlich beachten, dass die Tiefenschärfe immer weiter abnimmt.


    Ich würde dir, trotz deines Wunsches, ein Objektiv mit Festbrennweite empfehlen. Damit bekommst du einfach mehr Licht auf den Sensor, auch wenn du auf Zoom verzichten musst. Ich persönlich empfinde das Zoomen eher als "billige" Effekthascherei, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. ;)

    Kamera s/w:
    Ihagee Exakta Varex IIa (blau beledert), Ihagee Exa Ia und IIb
    Objektive:
    Carl Zeiss: Flektogon 20mm f/4.0; Flektogon 35mm f/2.8; Tessar 50mm f/2.8
    Meier Optik Görlitz: 100mm, 135mm, 200mm ,300mm, 400mm und 500mm

  • Ich musste die ISO auf 6500 stellen, um halbwegs sichtbare Aufnahme zu haben, da es ja in einer Disco nicht gerade viele Lichtquellen gibt, das nagt natürlich an der Qualität und führt so auch zum Bildrauschen. Das ist leider überhaupt nicht schön.

    Das Problem ist mir bekannt, auch wenn ich in Discos und bei Konzerten "nur" fotografiert habe. Ein Konzert war praktisch bei Kerzenlicht, da wärst Du mit dem 18-55 mm Kit nicht unter ISO 12.800 weggekommen ;)


    Bekomme ich ein Objektiv (KEINE Festbrennweite) das die Lichtstärke steigert? ohne das ich die ISO bei der Kamera hochstellen muss?

    Ich kann den Wunsch nach einem Zoom-Objektiv verstehen. Meist ist man in der Disco selbst mit 50 mm noch viel zu nah am Geschehen, im nächsten Moment könnte es ruhig etwas näher sein.


    Aber: Fakt ist, Festbrennweiten sind einfach lichtstärker und teilweise auch minimal abgeblendet schon extrem scharf. Nehmen wir einmal das neue . Dass ist selbst bei Offenblende schon extrem knackig, spätestens ab f/2.0 so richtig. Anstatt ISO 6.400 könntest Du hier mit ISO 800 bis 1.600 arbeiten, wie viel das bei der 600D ausmacht muss ich Dir wohl kaum erzählen ;)



    Es soll im Laufe des Jahres noch das Sigma 18-35 mm f/1.8 erscheinen, aber das dürfte Preislich jenseits der 1.000 Euro angesiedelt sein.

    oder gibt es da auch andere Möglichkeiten um im Dunkeln bessere Videoaufnahmen zu bekommen?

    Wie schon vom Vorredner richtig gesagt: Vollformat (größere Pixel) oder einfach eine extra Beleuchtung. Letzteres geht natürlich eher in SPielfilmen, in einer normalen Disco machst Du damit nur das Licht-Setting kaputt.


    Einen AF haben praktisch alle Objektive, allerdings ist der Video-AF der 600D nicht der Beste und ganz besonders nicht bei so wenig Licht. Die Kamera arbeitet mit einem Kontrast-AF, bei dem Bildrauschen weiß ich nicht wo die Kamera noch großartig fokussieren soll.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11