Computer haupts. für Bildbearbeitung und Ordnung inkl. Bildschirm -> 1000€

  • Gute Konfiguration, ich würde noch im Storage-Bereich letzte Änderungen vornehmen - sind aber jetzt nicht weltbewegend:

    • - Frisch von der Computex und sehr gut in Sachen Preis/Leistung. Unser Test kommt auch die Tage - vom brandneuen Testsystem :)
    • - Bisschen flotter als die Green und die Ausfallraten sind allg. etwas geringer (auch 24/7 geeignet)

    Der Rest passt und da würde ich auch nich mehr drehen ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • GESCHAFFT!!!
    Gestern habe ich den PC mit nem Kumpel zusammengesetzt und alles lief super. Bis auf die Anleitung zur Installation des Alpenföhns, die war der reinste Müll! Und die Geschwindigkeit der SSD ist der reinste Wahnsinn. Voller boot in 25sec (Wobei ich vorm Einlog-fenster und danach gemessen habe und bides addiert habe: 20sec bis zum Einloggen, danach nochmal 5sec) Ich habe mir überlegt, dass ich noch eine extra Grafikkarte für den Dual-Betrieb kaufe, aber wenn ich das mache bringe ich das höchstens noch einmal in einem anderen Thread auf.

  • Gibt es auch ein Bild vom Inneren? ;)


    PS: Die Kühlermontage ist immer etwas komplex, EKL hat da sogar noch die besseren Anleitungen^^ Ich bevorzuge jedoch meist Noctua, da ist das System über Jahre unverändert geblieben und man kann die Kühler schnell auf neue Sockel umrüsten. Jedoch sind die auch eine ganze Ecke teurer.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Was gab es dann da für Probleme? :D

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Nicht genug Kabel, bzw. eben nur mehrfach-Stecker-Kabel. Nun hatte ich aber eben alles an versch. Orten, deshalb reichte das (Strom)-Kabel nicht.

  • Fazit:
    Soo, ich habe den PC jetzt beinahe ein halbes Jahr ziemlich aktiv benutzt, ein paar tausend Raw-Bilder durch die Bearbeitung geschleust und auch 3-4 Clips geschnitten.
    Ich kann sagen, dass der PC definitiv die anfangs gestellten Anforderungen erfüllt. In meinem Raw-Bearbeitungsprogramm (Darktable, ich benutze es in Ubuntu 14.04) habe ich einen flüssigen Workflow, der einzige Bottleneck ist das Nachladen der Bilder, wenn man mal schneller durch das Archiv scrolled, aber das war zu erwarten. Ein Upgrade zu einer SSD ist vielleicht in ein paar Jahren sinnvoll, aber aktuell ist der Preis/GB einfach zu hoch für große Datenmengen.


    Was casual gaming angeht habe ich aber einen Fehler gemacht, den ich erst kürzlich entdeckt habe. ich habe mich schon oft über schlechte framerates geärgert. Neulich hab ich dann aber auch erfahren, warum die APU nicht die versprochene Leistung erbrachte. Wie hier deutlich wird, hat die Geschwindigkeit des RAMs einen verhältnismäßig großen Einfluss auf die Performance, vor allem beim Gaming.
    Nun habe ich aber doch das Gamen ein wenig lieben gelernt und mich entschlossen mir Windows 7HP und die GTX 970 für Games zu holen, während aber Ubuntu immer noch mein Hauptbetriebssystem bleiben wird, in dem ich Bilder bearbeite und all so was.


    Die GPU ist bestellt und wird in der kommenden Woche eintreffen. Dann werde ich wahrscheinlich ein paar Benchmarks laufen lassen, und die dann mit denen online vergleichen um herauszufinden, ob die CPU einen Bottleneck darstellt. Wenn ja, und das ist recht wahrscheinlich, werde ich dann wahrscheinlich doch langfristig auf entweder die FX-Serie umsteigen oder eben auf einen intel i7-schlag-mich-tot umsteigen ^^ Aber das wären wieder ein paar hundert Euro und bis ich die zusammen habe, sind vllt. schon wieder neue CPU Generationen da. i9? ;)


    Aber um dieses Fazit zu resumieren, kann ich ein solches System definitiv jedem empfehlen, der sich auf Bildbearbeitung spezialisieren möchte. Den RAM vielleicht durch einen höher getakteten ersetzen, um ein wenig mehr Gaming-Leistung zu erzielen. Wer aber ein Gaming-System will, sollte sich für den Preis eher andere Prioritäten setzen.


    P.S. Ich kann übringens wirklich jedem, der keine Angst vor Neuem hat, Linux empfehlen. Ich bin sehr zufrieden mit Darktable, obwohl ich sicher noch nicht alle Funktionen ausgeschöpft habe. Und auch wenn ich noch nie die Adobe Programme, also PS, LR und Camera Raw ausprobiert habe, kann ich sagen, dass ich noch nie eine Funktion benötigt und nicht gefunden habe. Wer also eine günstige Alternative sucht, schlagt zu, man kann es ja mal als zweit OS ausprobieren. Aber manche Sachen können auch echt nerven, zum Beispiel ist der Treibersupport der Hersteller einfach ziemlich grottig.



    Genug davon. Vielen Dank an alle Mitwirkende dieses Threads. Nach 1 1/2 Jahren bin ich doch um eine ganze Menge klüger was PCs angeht :) . THX

  • Aber das wären wieder ein paar hundert Euro und bis ich die zusammen habe, sind vllt. schon wieder neue CPU Generationen da. i9? ;)

    Da hast Du die Nomenklatur falsch verstanden ;) Am Beispiel eines Intel Core i7-4770K:

    • i7 ist die Produktserie (Celeron/Pentium -> Core i3 = Einsteiger -> Core i5 = Mittelklasse -> Core i7 = Performance)
    • Die 4xxx steht für die 4. Generation (Nehalem/Westmere -> Sandy Bridge -> Sandy-Bridge-E/Ivy Bridge -> Ivy Bridge-E/Haswell -> Haswell-E/Broadwell)
    • x770 ist dann das Modell
    • K als Kürzel erhalten dann die Modelle mit freiem Multiplikator. Es gibt noch S für besonders sparsame Modelle

    Wenn also etwas neues kommt, dann eher ein i7-5770K. In dem Sinne: Viel zu lernen Du noch hast ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ja, das stimmt schon. Aber ehrlich, selbst wenn es keinen i9 gibt, dann mach ich mir halt einen. Nur das Beste!:-)
    Aber danke für die Erklärung, dann weiß ich was mich erwartet.
    Ich werde aber wie gesagt erst mal benchmarken und die dann auch posten. Aber in einem extra-thread.

  • BTW: Die GTX 970 ist für den Preis eine geniale Karte, zudem auch noch sehr sparsam!

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11