Umstieg von einer Canon 1100D zur 650D, 700D oder 60D?

  • Hey Leute,


    ich habe jetzt seit knapp 1,5 Jahren eine Canon 1100D und überlege mir eine neue zu kaufen.
    Die frage ist ob sich der Umstieg zu den oben genannten überhaupt lohnt?!


    Ist denn eine von denen überhaupt so viel besser, sodass sich der Umstieg lohnt?
    Positiv finde ich halt die automatische Linsenreinigung und bei der 650D/700D den AF beim filmen. Zusätzlich noch der Schwenkbare Bildschirm.
    Ist denn die Qualtität der Bilder überhaupt besser gegenüber einer 1100D?
    Oder lohnt sich es evtl mehr in ein neues Objektiv zu investieren? Habe derzeit das Kit-Objektiv 18-55mm ISIII und das 50mm f1,4.


    Ich bedanke mich im Voraus



    Mit freundlichen Grüßen


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich frage einmal so: War erwartest Du von der neuen Kamera?


    Man merkt schon einen Unterschied - keine Frage. Die Frage ist aber, lohnt es sich für Dich.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Das ist schwer zu sagen.
    Aufjedenfall mehr Funktionen und dadurch mehr Spaß.
    Evtl auch qualitativ bessere Bilder. Schärfe etc.
    Und das ist ja auch meine Frage, ob man das mit einer der von mir genannten Kamera erreicht.

  • Wenn, würde ich mir die Frage zwischen der 600D und der 60D stellen. Die anderen beiden haben ja nur das Touch Display, das die Kamera, für mich nur unnötig teurer macht. Da Du ja auch eine 60D in erwägung ziehst, schliesse ich daraus, das Dir die Touch Geschichte nicht so wichtig ist. Lassen wir also die 650D und 700D mal aussen vor, die 60D ist schon ein gutes Stück näher an einem "Pro" Body als die 600D etc. Abgedichtet, Schulterdisplay, Sucher, Akkulaufzeit usw. natürlich aber auch ein Stückchen grösser und schwerer.


    So als kleine Hilfestellung - http://snapsort.com/compare/Canon-600d-vs-Canon_EOS_60D

    Gruss Sebastian

  • Bei der 60D gibts aber keinen AF beim filmen. :/
    Den Touch brauche ich auch nicht unbedingt.


    Die größte Frage die ich mir aber stelle ist, lohnt sich denn überhaupt so einen Umstieg. Habe ich dadurch viele Vorteile oder eher nicht?!

  • Deswegen eben die Frage was Du erwartest. Wenn Du jetzt sagst: Ein Mikro beim Filmen, Video-AF, Generell besserer AF, Touch, bessere Verarbeitung und co sind sehr wichtig, dann lohnt sich der Umstieg.



    Zum Thema AF beim Filmen: Ich würde immer manuell fokussieren (sofern möglich), aber das ist ja Geschmackssache ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Also zum AF beim Filmen: Der funktioniert erstaunlicher Weise echt relativ gut obwohl ich ihn nicht mit nem STM-Objektiv ausprobiert habe. Für VLOGS oder so zuhause ggf. zu gebrauchen aber für das szenische Filmen taugt es leider nix. Also der Video-AF sollte meiner Meinung nach kein Kaufkriterium sein! ;)


    Der Umstieg lohnt sich meiner Meinung nach nicht wirklich, ich würde lieber auf die Canon EOS 70D warten und somit in den Semi-Profibereich einsteigen. Ich denke dieser Umstieg bringt mehr oder du nimmst halt die 60D, wenn dir Touch und so nicht allzu wichtig ist! ;)

  • Also der Touch ist mir nicht wichtig. Habe auch schon überlegt auf die 70D zu warten.
    Nur dachte ich halt, dass durch einen Umstieg zb auf eine 60D mir mehr Möglichkeiten bei der Fotografie bleiben. Zudem das die Bilder qualitativ auch besser werden. Schärfer etc...
    Aber anscheinend ist die 60D jetzt auch nur ein wenig besser, weil sie nen klappbaren Bildschirm hat, FullHD-Videos und einen besseren AF. Oder täusche ich mich da jetzt?
    Der bessere AF bei der 60D. Ist der überhaupt spürbar gegenüber einer 1100D?


    Grüße und danke für die zahlreichen Antworten.

  • Du merkst das im Bereich Verarbeitung schon, das extra Display auf der Oberseite finde ich beispielsweise auch sehr praktisch und der AF ist auch merklich besser.


    Wirklich schärfer wird es mit der 60D nicht. Du hast natürlich eine höhere Auflösung und auch für große Ausdrucke (90 x 60 cm) ist es vielleicht schon ganz nett. Wenn es Dir aber primär um die Bildqualität geht... Dann lieber Geld in den Objektivpark investieren.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Inwiefern funktioniert der AF eigentlich besser? Schneller oder einfach nur präziser?


    Edit// Wie schauts eigentlich mit dem Rauschverhalten aus? Besser als bei der 1100D?

    Einmal editiert, zuletzt von Gluecksi ()

  • Der AF sollte nur ein wenig präziser in weniger Zeit sein, aber ich würde jetzt nicht sagen, dass der Unterschied auffallen würde.


    Jap..aufjedenfall. Die 1100D richtet sich nun mal an Einsteiger und die 60D an gehobenere Einsteiger bzw. Semipros. du kannst natürlich nicht ein um Längen besserer Rauschverhalten erwarten aber etwas besser sollte es schon sein.