Einsendung Nr. 12 - Fundstücke am Wegesrand