Welche Kamera ist geeignet für mich?

  • Hallo liebe Valuetech-Community! :)


    Bin neu hier und interessiere mich seit kurzem für Filmen und Fotografie.
    Habe leider noch keinen Plan von Objektiven, manuellen Belichtungseinstellungen etc.
    Ich möchte hauptsächlich YouTube-Videos produzieren, das heißt eher Kurzfilme.
    An Ideen fehlt es mir nicht, nur an fehlendem Wissen womit ich diese verwirklichen kann. ;)


    Natürlich möchte ich auch sehr hochwertige Fotos schießen können, sowohl draußen, als auch innen.
    Dann aber doch mehr Portraitfotos als Naturfotos. Ich möchte auch Filmen wenn ich unterwegs bin.


    Im Besitz einer GoPro bin ich schon, nur nervt mich dieser Weitwinkel-Effekt bei Kurzfilmen, für Sportaufnahmen ist die GoPro schon erste Klasse.
    Ich habe mir die Kompaktkamera - Canon Powershot G7X - angesehen und die Videoaufnahmen damit finde ich qualitätsmäßig sehr gut.
    Der Camcorder von Panasonic HC W-858EG-K gefällt mir auch.


    Ich kenne leider nicht sehr viele verschiedene Modelle, daher hoffe ich auch eure Unterstützung.
    Gibt es so ein "Komplettpaket" zum Filmen und Fotografieren, welches für mich passt?
    Hatte vorher noch keine Kamera also habe ich keinen Markenfavoriten, der Preis sollte bei maximal 700€ liegen.


    Danke im Voraus! ^^


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Das sind aber schon einige Ansprüche, die Du da an 700€ stellst. :)


    Vielleicht noch als kurze Rückfrage: Legst Du Wert auf eine Systemkamera? Also einen Kamerabody, bei dem Du die Objektive auswechseln und den Gegebenheiten anpassen kannst? Das hat den Vorteil, dass man natürlich qualitativ bei solchen Spezialobjektiven besser dasteht, ist aber natürlich dafür auch größer und (inklusive einer entsprechend großen Objektivsammlung) teurer. Dann gibt es die Möglichkeit, zum Beispiel mit einer Nikon D3300 mit 18-105mm Objektiv anzufangen und falls nötig mit einer 50mm Festbrennweite für Portraits zu ergänzen. Damit wirst Du auf jeden Fall gute Bilder machen und bist auch für eventuelles Aufrüsten in der Zukunft gut aufgestellt.


    Wenn Du lieber ein kompaktes All-In-One-Paket hättest, bei dem Du nie die Linse wechselst und nicht mehr viel an Upgrades dazukaufst (das wäre ähnlich wie die von Dir genannte Canon G7X, dann würde ich Dir die Sony RX100 MkIII empfehlen, die ganz leicht über dem Budget liegt. Oder, wenn das über die Schmerzgrenze raus ist, das Vor-Vorgängermodell, die Sony RX100. An Objektiv und Chipgröße ist die der Canon klar überlegen, und die Fotos und Videos sehen wirklich klasse aus. Unter den Kompaktkameras ist das auf jeden Fall aus meiner Sicht die Königin.


    Ganz kurz noch zum Unterschied zwischen den beiden Sony-Kameras: Äußerlich hat die mkIII einen klappbaren Bildschirm und einen optischen Sucher statt nur eines LCD-Displays. Das allein ist schon ein sehr nettes Feature. Der Zoombereich bei der mkIII ist etwas kleiner (28-70mm statt 28-100mm), dafür bleibt aber die Blende beim Zoomen deutlich weiter offen, mit der mkI würde ich bei wenig Licht eigentlich fast nur im vollen Weitwinkel Bilder machen. Was die Bild- und Videoqualität angeht ist in der mkIII der gleiche Chip verbaut, allerdings mit einem neuen Prozessor und vor allem einem besseren Videocodec für die Aufnahmen. Hier wird es also schon Unterschiede geben, aber keine wahnsinnig weltbewegenden.


    Zu beiden Kameras gibt es natürlich massenhaft Review- und Beispiel-Videos auf youtube, hier seien mal das hauseigene ValueTech-Review für die Nikon D3300 und der (englische) Vergleich zwischen der Canon G7X und der Sony RX100 mkIII genannt.


    Mit allen drei Kameras kriegst Du auf jeden Fall super Bilder, schön freigestellte Schärfeebene bei Portraits, sehr ordentliche Low-Light-Performance und vor allem auch schöne Videos.

  • Danke für die rasche und hilfreiche Antwort!


    Also Fotos sind eigentlich Nebensache, aber wer weiß welche Ideen mir noch kommen was Fotografie betrifft. :D
    Hauptsächlich möchte ich ja Videos/Filme machen.


    Ich schau mir die Nikon D3300 mal genauer an. Wenn ich noch Hilfe brauche, weiß ich ja jetzt wohin ich mich wenden kann. ^^

  • Ich kann natürlich nicht garantieren, dass ich immer so schnell reagieren kann. Aber hier im Forum ist schon meistens jemand unterwegs, der dann auch Fragen beantwortet.