Kaufberatung gehobene Einsteiger DSLR (um 1000€ tendenziell Nikon)

  • Moin!
    Ich bin neu hier im Forum und, wie so viele andere Leute auch, auf der Suche nach Rat, was den Kauf einer DSLR angeht.


    Vielleicht erst einmal eine kurze Hintergrund - Info und dann die Darstellung, auf welchem Stand ich gerade bin...


    Ich studiere Medientechnik, habe gerade das dritte Semester hinter mir und bin, gefühlt, schon eine halbe Ewigkeit auf der Suche nach einer Kamera. Selber habe ich noch keine besessen, immer nur von Verwandten, Freunden, Eltern usw. Entsprechende Gerätschaften bedient. Von Kompaktknipse über Systemkameras, hin zu DSLR war schon alles dabei und ich hab auch schon einige Geräte mal in die Hand genommen - ich habe also weder gute Erfahrung, noch gar keine Ahnung aber auch durch mein Studium und technisches Interesse ein ganz gutes Hintergrundwissen (würde ich behaupten). -> Was mich natürlich keines Falls zu einem guten Fotografen macht, das ist mir bewusst. So etwas lernt man nur durch Anwendung und deshalb soll ja auch eine Kamera her ;-)
    Leider kann ich noch gar nicht sagen, in welche Richtung es denn gehen soll. Ob nun Landschaft, Portraits oder sonstiges. Da möchte ich gerne einfach ausprobieren und schauen, was mir Spaß macht -> hierfür gibt es auch gute Voraussetzungen, da fast alle meiner Studienfreunde selber fotografieren und ich da einiges mit machen/lernen/anschauen kann (zudem gibt es bei uns im Studiengang die Möglichkeit einen Fotokurs zu belegen). Ziemlich sicher will ich auch Videos machen, nur wie weit das ausartet, ist ebenfalls noch nicht abzusehen.


    Doch kommen wir jetzt einmal zur Sache; Kameras.
    Wie schon gesagt habe ich einige Freunde, die auch DSLR Kameras besitzen, was aber, anders als man vermuten könnte, die Sache eher erschwert, als erleichtert. Canon, Nikon und Sony ist nämlich alles dabei und jeder ist da, verständlicher Weise, von seiner Marke überzeugt.
    Mir persönlich ist es grundlegend erst mal egal, aber weil es eben doch um ein System und nicht nur eine Kamera geht macht man sich ja doch so seine Gedanken.
    Nach viel Überlegen, hin und her usw. Bin ich darauf gekommen meinen Erstkauf bei rund 1000€ anzusiedeln. Mit Kit-Objektiv versteht sich, da ich ja noch nicht genau sagen kann, wo ich dann weiter mache. Und keine Bange, Ersatzakku, Lightroom, und Rucksack etc. fallen da nicht mit rein, sind aber dann auch geplant.
    Bewusst habe ich die kleinen Einsteigermodelle "übersprungen" und mich in der etwas gehobeneren Klasse umgeschaut (und ja, shame on me; jeder halbwegs vernünftige Fotograf wird mit einer "schlechteren" Kamera bessere Fotos machen - es limitiert zuerst eben immer der User), möchte ich doch etwas Luft nach oben haben, wenn das irgendwie Sinn ergibt.
    Sprich: D7100, 70D, Alpha 77II, K-3 - aber auch mit Blick auf die 700D, D5300 und die jetzt erscheinende D5500. Natürlich habe ich dann auch die Bodys mal in die Hand genommen, wobei mir relativ schnell folgendes aufgefallen ist: haptisch sind alle recht angenehm für meine, recht großen, Hände - bis auf Canon. Da bekomm ich irgendwie Knoten in den Fingern, nach kurzer Zeit. Und bei Pentax kommt mir die Bedienung recht... Seltsam vor.


    Gehe ich davon aus, sind nur noch Nikon und Sony im Rennen. Und die 77 mkII ist mir dann eigentlich doch ein Stück zu teuer, bliebe noch Nikon übrig ( ich weiß gar nicht was in Sonys lineup unter der 77II käme).
    Wäre nun noch die Frage; wenn Nikon, welche? Der Nachfolger der D5300 ist ja schon vorgestellt, steht in den Schlaglöchern und kommt mit touch, Wifi, geringem Gewicht, Klappdisplay usw. Daher. Preislich sehr ähnlich scheint sich dann aber auch die D7100 an zu siedeln, die ja nun etwas mehr auf dem Buckel hat, aber natürlich auch schicke features bietet (Einstellmöglichkeiten, Schulter z.B.). Die dürfte ja auch bald abgelöst werden und auch deshalb noch im Preis gesunken sein, aber ich denke der Nachfolger wäre dann preislich sich wieder zu teuer und auuh zu hoch gegriffen oder nicht?


    Und dieses "oder nicht?" beschreibt meine Situation ziemlich gut; ich habe gefühlt das halbe Internet durchwühlt, aber kann mich einfach nicht entscheiden - selbst ob nun Nikon die richtige Wahl wäre, frage ich mich ab und an. Ich habe einfach zu wenig Erfahrung, mir jetzt eine gescheite Auswahl zu treffen und dabei auch ein gutes Gefühl zu haben, so dass ich mich nicht in einem halben Jahr ärgere und sage: Hätte ich mal die andere genommen.


    Ich merke gerade, wie ich hier ewig am schreiben bin und dieser Post einem Roman schon bald sehr nahe kommt.
    Also ich wäre sehr dankbar, von ein paar Experten etwas Input zu bekommen, wie ich nun mein, hart verdientes, Geld am besten anlegen soll.


    Einen herzlichen Dank schon mal im Vorraus ;-)
    Gruß Marcel


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Das Problem ist einfach, dass Du selbst (noch) nicht weißt in welche Richtung es denn einmal gehen soll. Da noch alles offen ist, kann man auch ganz schwer sagen welche Kamera da am besten passen würde. Wenn dir die Pentax von der Bedienung nicht zusagt (kann ich verstehen) und die Canon nicht richtig in der Hand liegt (kann ich nicht nachvollziehen aber jeder hat eben andere Hände^^), dann reduziert das die Auswahl schon einmal beträchtlich.


    Die Alpha 77 II ist wirklich eine sehr gute Kamera, aber eben auch schon ordentlich teuer. Ich würde die Nikon D5300 nehmen. Die Nikon D5500 bietet kaum Neuerungen (Touch, geringeres Gewicht, etwas schmalerer Body), technisch hat sich aber wohl kaum etwas getan. Der Nachfolger wird für eine lange Zeit über dem Preis der D5300 bleiben, das Geld würde ich lieber in ein zusätzliches Portraitobjektiv investieren.


    Die D7100 wird womöglich dieses Jahr eine Ablösung bekommen, ich tippe jedoch eher auf 2016. Aber das werden wir womöglich nächste Woche erfahren, wenn die CP+ in Japan losgeht. Da präsentieren traditionell viele Hersteller bedeutende Fotoprodukte.


    PS: Willkommen im Forum ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Danke schon mal, dass du meine Textwand gelesen hast und für deine Meining. :-) Preislich ist die D5300 natürlich schon eine Ansage, kostet glatt halb so viel wie die Sony^^ Und wenn man jetzt nicht unbedingt den Touchscreen braucht, kann man sich die D5500 schenken und etwas Geld sparen.
    Ich glaube ich gehe einfach noch mal ins Geschäft und nehme sie in die Hand. Bei der Gelegenheit kann ich auch gleich Canon noch einmal eine Chance geben...

  • Klingt doch nach einem Plan ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Moin!
    Update meiner seits: Es ist die D7100 geworden. Vielleicht etwas overkill, aber vielleicht auch nicht.


    Ich hab einen sehr guten Preis bekommen (mit 18-105), aber Hauptgrund war mit die Haptik. Sie verschmilzt einfach mit meiner Hand :-) und der Grund, dass ich gesagt habe; dann nehme ich jetzt eben die große...
    Was die Bedienung angeht, dachte ich auch erst so "wow verdammt". Aber während mein Akku gestern geladen hat, eben noch mal ein paar Auflistungen gelesen und nach ein paar Tipps geschaut, danach ein zwei, drei Mal durchs Menü, etwas im Handbuch gelesen, alle möglichen Funktionen getestet. Und inzwischen weiß ich schon ganz gut, wo was sitzt.


    Bis jetzt komme ich super mit der Kamera klar (auch das Schulterdisplay und das 2. rad sind Gold wert). Es macht richtig Laune damit zu knipsen und ich habe wirklich einen sehr starken Drang Sachen auszuprobieren und Laufe rum wie ein Honigkuchenpferd.^^


    Jetzt gibts wahrscheinlich noch ein Buch, Lightroom und Richtung Ostern das 50mm. Außerdem mit den Kumpels dann jetzt eine erste kleine Tagestour :-D Auch eine Runde Filmen ist angedacht.


    Bei mir hat es also echt gezündet und wenn das auch nur annähernd so weiter geht, denke ich, dass die Kamerawahl auch immer besser passt...


    Ich schau jetzt mal öfter hier vorbei. Vielleicht brauche ich ja auch noch mal Rat ;-P
    Und Matze: dein Rat wäre es fast geworden und hat mich in jedem Fall noch mal zum testen und nachdenken angeregt ;-)