Kamera für Portraits und Urlaube

  • Guten Morgen und Frohe Weihnachten in die Runde.


    Ich war am 23.12 mit meiner Frau bei Saturn in Hamburg. Nun wollten wir uns die Canon 750D kaufen, weil die auch gerade in der Werbung für 659 euro mit einem 18-55mm kit Objektiv. Bevor wir überhaupt dazu kamen uns die Kamera und auch nochmal andere Modelle anzuschauen, kam auch schon ein Mitarbeiter der sich sehr viel zeit genommen hat und uns ausgiebig beraten hat.
    Sorry aber ich muss etwas ausschweifen.
    Zu erst hatte er uns gefragt ob es denn eine dslr sein muss und wenn ja warum eigentlich. Dazu hat er uns auch nochmal die Panasonic DMC-G6 vorgestellt, in die sich meine Frau auf anhieb festgeschossen hat. Ich kann ehrlich gesagt auch nicht sagen warum, aber ich persönlich tendiere schon zu einer dslr als zu einer dslm Kamera. Mir macht das Gewicht nichts aus und ich möchte auch etwas in den Händen halten. Zudem würde ich einen optischen Suche bevorzugen. Als ich angefangen habe mich nach Kameras umzuschauen, hat mir mal ein Mitarbeiter eine dslr und eine dslm gezeigt. Unter anderem auch, wo der unterschied bei dem Sucher ist. Bei der dslm war ich ziemlich enttäuscht.
    Vielleicht war es ein günstigeres Modell. Klar hat man im Sucher einen mini Monitor, der das "Bild" wieder gibt. Bei dem Sucher konnte ich keine gerade Linien feststellen. Es war vergleichbar als würde man ein Fussball Spiel im TV schauen, nur nicht in HD. Dann treten und kantige Linien auf. Kann man die beiden Kameras eigentlich in irgendeiner hinsicht vergleichen? Zu welcher Kamera würdet ihr mir raten.
    Um erstmal die Kamera kennenzulernen würde an sich auch erstmal das Kit 18-55mm der Canon reichen, laut Verkäufer. Im nachhinein kann man sich ja immernoch ein Objektiv dazu kaufen, je nach dem was für Fotos man machen möchte. Nach wie vor liegt mein Augenmerk auf Portraits, Urlaubsfoto besondere Anlässe ( Geburtstag, Hochzeit etc). Ich möchte nicht nur eine Kamera haben um mit dem Automatik Modus zu Arbeiten, sondern es reizt mich mit der belichtung, verschlusszeit, iso und blende, manuelle einstellungen vor zu nehmen und damit zu Arbeiten um einiges aus der Dslr rauszuholen.
    Kannman bei einer dslm auch manulle einstellungen vornehmen, wie bei der dslr? Und wie sieht es bei der dslr und dslm, bei den Objektiven aus?
    Ich würde mich freuen wenn ihr mir etwas weiterhelfen könntet. Wobei ich klar zur Canon 750D tendiere. ;-)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich sage es einmal so: Bei Mediamarkt und Co kannst Du Glück haben einen Verkäufer anzutreffen, der sich aus privatem Antrieb heraus für das Thema interessiert. Sein Kollege könnte aber oft genauso gut bei Aldi arbeiten. Bei MM, Saturn und ein paar der anderen ganz großen Ketten kaufen sich zudem die Firmen ein - und die Märkte lassen sich das fürstlich entlohnen.


    Von Ausstellungsfläche, über (recht einseitige) "Schulungen" für die Angestellten bis hinzu Beratern von Firma X in der Kleidung vom jeweiligen Markt ist alles möglich. Kurzum: Euer Verkäufer ist im besten Fall Panasonic-Fan gewesen oder sollte etwas abverkaufen, im schlimmsten Fall ein Panasonic-Mitarbeiter in MM-Kleidung. Schöne neue Welt, oder? ;)


    Achso, damit keine Missverständnisse aufkommen: Letztendlich praktizieren das alle größeren Firmen so. Einige Firmen transparenter und kleiden die eigenen Mitarbeiter selbst ein (auf dem T-Shirt steht dann z.B. Marke X), andere eben eher hinter vorgehaltener Hand oder indirekt über die "Promotorentrainings".



    Generell kannst Du DSLRs und DSLMs gut miteinander vergleichen. DSLMs besitzen eben nur keinen Spiegelkasten, alles andere (Sucher, Einstellmöglichkeiten, Sensor, Objektivauswahl) ist wie auch bei DSLRs marken- und modellbedingt. Panasonic und Olympus setzen z.B. beide auf den MFT-Standard bei den Objektiven, dadurch ist die Auswahl recht groß. Insbesondere bei Ultraweitwinkel- und Tele-Objektiven findest Du bei Canon und Nikon aber weiterhin günstigere Angebote.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Wooow.
    Ich bin gerade echt sprachlos... ist es wirklich so?? Naja wenn man so darüber nachdenkt, würde es ja schon sinn machen.
    Also der Mitarbeiter aus dem Fachmarkt wollte uns glaube ich wirklich die Panasonic G6 andrehen. Er sagte aber wiederrum auch das die Canon 750D keine schlechte Kamera ist. Jedenfalls hat er eine Frau aufjedenfall von einer dslr weg bekommen.
    An Heiligabend habe ich mich auch nochmal in einem anderen Markt beraten lassen und der tendierte klar zur Canon bzw Dslr. Unter anderem war er der Meinung das bei den Dslm, die Sucher wohl "sehr schlecht" sein sollen.
    Wie ich ja im vorhrigen post geschrieben habe, tendiere ich klar zur dslr. Ich werde jetzt nochmal kommende Woche abwarten und schauen ob vielleicht nochmal neue Angebote rauskommen.
    Vielen dank für die Beratung.


    Mir ist doch nochmal eine frage eingefallen. Bei der Canon 760D, gibt es da eigentlich gar keine Kit Objektive?? Also wenn ich bei Saturn auf der Homepage schaue, dann kann man nur den Body kaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von Booker80 ()

  • Ich bin gerade echt sprachlos... ist es wirklich so??

    Ja, das ist aber auch nicht wirklich neu sondern schon seit vielen Jahren Standard. Hier mal ein Artikel dazu. Die großen Handelsketten haben einfach unglaublich viel Marktmacht und das ist eine nette Co-Finanzierung. Anders könnten die auch kaum den Preiskampf fahren. Ich meine rechne das mal durch: Die sind oft grob auf einem Niveau mit Amazon und haben im neuen Vertriebsmodell Online wie im Laden die gleiche Preise - müssen aber sehr viel teure Ladenfläche und mehr Mitarbeiter bezahlen - oder eben auch nicht, wenn die Hersteller letztere übernehmen^^


    Bei Fernsehern sieht man z.B. auch ganz schön, dass ein, maximal zwei Marken wirklich präsent in der Auslage sind. Der Rest ist schön verpackt. Laufen die Verträge aus, wird von einem Tag auf den anderen umgebaut.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ich kenne das ebenso. Ich habe mich mal vor Jahren für eine Beratung ein einem MediaMarkt bei einem "Verkäufer" erkundigt. & zu 80% der Fälle hat er mir nur LG eingeredet. Ich habe dann das Gerät nicht gekauft.
    Seit dem Erkundige ich mich sehr viel im Internet. Auch Amazon gehört da mit seinen Rezessionen dazu. Natürlich kann es aber auch passieren, das der Hersteller sein Produkt selber kauft und deine eine 10Sterne Rezession mit Bilder und allem PiPaPo abgibt. Das wird auch gerne bei z.B. e-Bay Versteigerungen gemacht. bsp.: Ich möchte meine Kamera um 600€ gebraucht verkaufen. Neupreis sagen wir mal war 850€. Daraufhin sage ich einem Freund bescheid er soll bis zu 600€ mit-steigern. Also so, dass ich den größten möglichen Ertrag erhalte. Sprich: der Endgültige Käufer hätte vll. die Kamera um 450€ bekommen, aber da sich der Kunde denkt, es sei ein anderer der das Produkt ebenfalls haben möchte, kommt mal selten darauf, dass er eig. nur den VP in die höhe treiben möchte. Und falls der Freund das Produkt um 600€ kauft, weil z.B. kein anderer Mitgeboten hat, tauscht er dann einfach Geld gegen Kamera mit dem Verkäufer.


    Ganz Easy. Deswegen steigere ich auch nicht bei e-Bay mit. Was mir allerdings gut gefällt sind Kleinanzeigen wie von e-bay/kleinanzeigen oder willhaben.at, wo man sich das Produkt selbst anschauen kann. Ich bitte den Verkäufer bei größeren Dingen (über 100€) um einen Belichtungstermin und um weitere Fotos von genauen stellen um die ich Ihn bitte und wenn Vorhanden eine Seriennummer. Wenn er bei einen Belichtungstermin schon ablehnt,... oder keine weitern Fotos machen will,... kann man sich schon denken wieso. Weil er Sie vll. gar nicht hat.
    So kann man sich bei Privatkäufen aus dem Internet sicherer sein, ob das Angebot der gut verlaufen wird, oder ob der nur mein Geld aus der Tasche ziehen will. 100%ig kann man sich aber nie sicher sein, es sei denn man macht einen Belichtungstermin.


    In unserem MediaMarkt sind aber meinst solche "Promoter" wirklich mit einem Namensschild oder Dementsprechend gekleidet. Das Letzt mal als ich von den Malediven nach Hause gekommen bin, haben wir einen Abstecher zum Inder in der SCS in Wien gemacht, im Anschluss war gleich der Saturn bzw. MediaMarkt. Natürlich ging ich da auch noch rein. Hier bin ich aufn einen weiß gekleideten mit roter Schrift "Canon" und Namensschild gekennzeichnet. Im anderen Markt war ebenfalls ein Herr Gelb gekleidet wo mit schwarzer Schrift Nikon und das Namensschild schön zu erkennen war.



    Ich will damit sagen: Es wird immer "schwarze Schafe" geben. Egal ob das jetzt Marketing, Betrug, Steuerhinterzug, Versicherungsbetrug Arbeitslose die zu Faul zum arbeiten sind usw. usw. usw. sind.



    Gruß
    PT

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint:

  • In dem Fall ist es die Firmenpolitik (vom Sales-Team) die entscheidet, wie transparent das gemacht wird. Bei Canon weiß ich auch, dass sie da sehr transparent agieren und ich meine bei Sony (Kamera) gab es ebenfalls ein Umdenken.


    Samsung hingegen ist ja z.B. bekannt dafür Grauzonen in jeder Hinsicht liebend gern zu nutzen^^

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Frohes neues Jahr erstmal.
    Das ist ja echt erstaunlich. Also das Promoter im Markt rum laufen ist einem ja bekannt aber sie die Hemden bzw Outfit der Märkte tragen das war mir so noch nicht bekannt.


    Aber nochmal kurz zur der Panasonic DMC-G6 und der Canon 750D. Welche Kamera würdet ihr mir denn empfehlen?
    Viele Verkäufer sagen einem ja auch das die Systemkamera die zukunft ist und der Spiegelreflex irgendwann den rang ablaufen wird, was ich mir nur schwer vorstellen kann. Wie ist denn eure meinung zu den beiden "Systemen"?


    Gruß Sven

  • Ich habe mal ein Video zu der Frage gemacht - da hörst Du meine Meinung zu dem Thema ;)


    Mit folgender Kombination wäre man für Urlaube und Portraits z.B. sehr gut gerüstet:

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Guten Morgen.


    Am Montag haben wir uns nun entschieden und haben jetzt die Canon 750D mit dem 18-55mm Kit Objektiv gekauft. Jetzt versuche ich erstmal alles auf zu saugen was es in sachen Einstellungen und Möglichkeiten bei der Canon gibt. Sei es erstmal über die Bedienungsanleitung oder halt auch über Youtube Videos.
    Ich interessiere mich etwas für die Makro Fotografie, aber die Objektive sind ja doch relativ teuer. Nun bin ich bei Amazon auf Zwischenringe gestossen und wollte mal eure Meinung dazu hören. Ob es eine Alternative wäre, oder aber lieber die Hände von lassen.
    Wie ich schon anfangs geschrieben habe, würde ich mir gerne 50mm Objektiv dazu kaufen. Hat man mit dem Objektiv ein wenig mehr Möglichkeiten, unabhängig davon das es eine Festbrennweite ist?? Das Objektiv ist ja im gegensatz zum Kit Objektiv doch wesentlich Lichtstärker. Macht es sich denn auch bemerkbar??


    Gruß Sven

  • Nun bin ich bei Amazon auf Zwischenringe gestossen und wollte mal eure Meinung dazu hören. Ob es eine Alternative wäre, oder aber lieber die Hände von lassen.

    Zwischenringe sind zum Experimentieren respektive "Ich will erst einmal schauen ob es etwas für mich ist" durchaus zu gebrauchen. Du musst nur beachten, dass Du beim Einsatz der Zwischenringe nicht mehr auf weite Distanzen fokussieren kannst. Es ist also eher nichts für den täglichen Einsatz.

    Hat man mit dem Objektiv ein wenig mehr Möglichkeiten, unabhängig davon das es eine Festbrennweite ist??

    Eine höhere Lichtstärke ermöglicht Dir eben weitaus mehr mit der Unschärfe des Hintergrunds zu spielen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Mal schauen ob es überhaupt etwas für mich ist, mit der Makro Fotografie. Ich werde es erstmal ausprobieren und mal schauen ob es etwas für mich ist. Interessnt wird es erst, wenn der Frühling anbricht.


    Eine andere frage habe ich nochmal. Ich würde auch gerne mal Nachts Fotos machen, aber dafür bräuchte ich ja ein Stativ. Kannst du mir vielleicht eins empfehlen bis 40 - 50 euro?? Ich hatte erstmal an ein günstiges von Hama gedacht. Reicht so eins denn eigentlich aus, oder sind die Qualitativ nicht so gut??


    Macht es eigentlich sind ein Handbuch zur Kamera kaufen um mehr über die möglichen Einstellungen und möglichkeiten zu erfahren??



    Gruß Sven

  • Hama ist jetzt nicht so mein Favorit. Schau mal in Richtung .

    Macht es eigentlich sind ein Handbuch zur Kamera kaufen um mehr über die möglichen Einstellungen und möglichkeiten zu erfahren??

    Ist Geschmackssache. Letztendlich steht in einem Handbuch sehr viel drin (es wird ja in gewisser Weise so ziemlich alles erklärt), das kann gerade am Anfang mehr verwirren als wirklich für Aufklärung sorgen. Letztendlich geht es ja darum das Fotografieren zu lernen. Und die Fotografie funktioniert ja immer gleich, man muss nur andere Knöpfe drücken oder an anderen Einstellrädern drehen.


    Von daher erachte ich es als sinnvoller mit den halb- und vollmanuellen Modi der Kamera zu spielen, damit den Einfluss von Blende, Belichtungszeit und ISO-Wert zu lernen - und währenddessen lernt man auch die Kamera kennen ;)


    PS: Ich denke es ist allgemein bekannt, dass man nur ein Fragezeichen am Ende einer Frage benötigt, damit der Satz auch als Frage erkannt wird ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11