Suche Monitor, inbesondere für Bildbearbeitung/Coding bis ~300€

  • Hallo,


    aktuell habe ich einen Acer H243HX (24", 2ms G2G, 1920x1080, TN Panel). Momentan denke ich darüber nach, diesen durch etwas besseres zu ersetzen. Würde den dann aber wahrscheinlich auch noch als Zweitmonitor weiter nutzen.


    Preisrahmen: Möglichst bis 300€


    Anwendungen: Primär Bildbearbeitung, Videoschnitt und Programmierung + bisschen Spielen, auf etwaige Gamer Optik oder Features lege ich aber keinen Wert


    Besonders interessiert hat mich beim Umschauen bislang zwei Modelle von LG, nämlich der 29UM57-P für rund 280€ und der 29UM67-P für 330€ (Der aber außer nem DVI Port und einem besseren Stand wohl nichts besser kann?).


    Stelle mir bei diesen jedenfalls die 29" im 21:9 Format sehr praktisch vor. Hatte bisher immer das Gefühl in Premiere oder beim Coding bisschen mehr Platz gebrauchen zu können. Außerdem sollen sie eine 99%ige SRGB Abdeckung und ein IPS Panel haben.


    Was meint ihr dazu? Oder würdet ihr mir zu etwas anderem raten? Würden beispielsweise auch höhere Auflösungen (wie QHD) zu einem merklich besseren Workflow beitragen?


    Liebe Grüße
    Jens

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM, Viltrox EF-EOS M2 0.71x


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Bei der Foto- und Videobearbeitung braucht man aber meist mehr Platz in der Höhe als in der Breite, weshalb im Profibereich auch 16:10 (1.920 x 1.200 oder 2.560 x 1.600) weit verbreitet sind. 21:9 Monitore sind eigentlich nur bei Spielfilmen sinnvoll nutzbar. Viele (vor allem ältere) Spiele bieten auch gar keine Option für 21:9.


    Wenn Du wirklich in Richtung Foto- und Videobearbeitung willst, würde ich mir eher EIZO, Dell oder NEC ansehen. LG baut zwar die Panele selbst, aber zu einem guten Monitor gehört nun einmal deutlich mehr als das^^ Der ist ein sehr günstiger Einstieg. Der Fokus liegt da zwar eher im Office-Segment, nach meiner Erfahrung haben die Monitore aber eine gute sRGB-Werkskalibrierung, eine 1A Ergonomie und sind für die Ewigkeit gebaut (mein einer Eizo aus der EV-Serie hat jetzt ~13.000 Betriebsstunden und 6 Jahre Einsatz hinter sich - und das ohne eine einzige Macke).

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Hm.. Eizo macht definitiv schöne Monitore. Die 16:10 Variante, also der EV2455 kostet aber auch schon stolze 430€. Wenn der doch nur ein bisschen günstiger wäre..


    Aber weiß halt nicht, wenn ich Webseiten erstelle, habe ich eher viel nebeneinander platziert als übereinander. Da habe ich in Brackets zum Beispiel teilweise mehrere Dateien nebeneinander, die ich simultan bearbeiten möchte. Stelle mir das halt so vor, dass ich bei einem 21:9 Monitor dann auch gut noch zusätzlich die Live Vorschau daneben schieben könnte, ohne immer hin und her wechseln zu müssen. Oder bei Photoshop einen Ordner mit Assets nebenher offen halten kann. Und bei Premiere kann man sich ja beispielsweise das Interface auch nach belieben strukturieren, denke da kann man das Mehr an Fläche auch gut verwerten. So zumindest meine Vermutung. Habe bislang weder mit einem 16:10 noch 21:9 Monitor gearbeitet.


    Ginge aber natürlich auch in Verbindung mit meinem jetzigen Monitor als Zweitbildschirm, wenn wegen des Rahmens auch nicht ganz so schön, ebenfalls. Aber 21:9 Filmen ohne Letterbox anschauen zu können ist natürlich auch ein netter Nebeneffekt und die Spiele, die ich so regelmäßig spiele, würden das schon unterstützen.


    Weiterhin unschlüssig.

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM, Viltrox EF-EOS M2 0.71x

  • Ich will dich da jetzt von nichts abbringen, aber ich kenne wirklich niemanden, der mit einem 21:9 Fotos oder Videos bearbeitet und der LG-Monitor... Soweit ich weiß haben die nicht einmal ein sRGB-Profil - der richtet sich einfach primär an Gamer und so wird auch das Bild sein.


    Du musst einfach verstehen: Nur weil Du 99 Prozent sRGB-Abdeckung hast heißt das nicht, dass der Monitor gut für die EBV geeignet ist. 99 Prozent sRGB-Abdeckung heißt erst einmal nur, dass der Monitor 99 Prozent aller in sRGB definierten Farben darstellen kann. Wie naturgetreu (Sättigung, Gamma, DeltaE-Werte, Farbtemperatur) er das tut, und darauf kommt es ja an, ist eine ganz andere Sache. Und LGs Zielgruppe bei dem Monitor sind eben einfach keine Bildbearbeiter.


    @Eizo: Ich denke die 16:9-Version tut es auch, wenn Du dir jetzt schon einen 21:9 holen wolltest ;) Der EV2455 unterscheidet sich in diversen Punkten (Panel, Hintergrundbeleuchtung etc.), daher auch der höhere Preis.


    PS: Ob Spielfilme auf einen 21:9 soooo toll aussehen ist auch eine Frage. Es gibt ja nun auch einmal viele Filme in 16:9 (z.B. so ziemlich alles auf YouTube) und die siehst Du dann eben auch mit schwarzen Balken links und rechts. Und Full-HD-Filme in 21:9 (1.920 x 822) müssen auf die Monitorauflösung (2.560 x 1.080) gestreckt werden. Bei dem krummen Verhältnis leitet unter Garantie die Bildschärfe.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Na gut, wirst schon recht haben :D


    Da es vor allem in diesem Preisbereich keine Alternativen gibt, habe ich ihn mal bestellt und werde ihn am Montag geliefert bekommen. Mal schauen :)


    Danke für den Tipp!

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM, Viltrox EF-EOS M2 0.71x