Panasonic G70 oder Nikon d5300 zum Filmen ?

  • Hallo,
    schaue mir regelmäßig eure Videos auf Youtube an und komme trotzdem nicht weiter......
    Ich will mir morgen eine neue DSLR/DSLM zulegen und zwei Produkte haben es mir total angetan.....
    Einmal die G70 (wegen dem geilem Bild und dem 4K modus) und die Nikon D5300 (1080 60p,Apsc, Crop Faktor etc).......


    Ich kann auf 4k verzichten auch wenn ich hauptsächlich videos mache hätte ich mir die g70 nur gekauft um die nächsten jahre up to date zu sein falls 4k immer populärer im videobereich auf youtube wird.
    Die Nikon interessiert mich weil sie full hd mit 60 p liefert 24 megapixel und einen größeren sensor hat.


    Was soll ich tun ?! D5300 oder G70 ?? ist der Crop Faktor so wichtig ?!


    LG Lucas





    PS: ich drehe musikvideos falls es euch hilft :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich gehöre zwar nicht zum normalen Ratgeberkreis, aber ich denke ich kann dir hier weiterhelfen.


    Zum einen kann die G70 bei 1080p mit 50p filmen und die höhere Megapixel Zahl hilft in der Regel nur wenn du größere Ausdrucke machen willst (DIN A3 etc.)
    Der Cropfaktor kann zwar stören, in der Regel meistens nicht, zumahl man mit weitwinkligen Objektiven nachhelfen kann.
    Ich hoffe ich konnte dir soweit deine Fragen beantworten.

  • Ich würde zur greifen - allein schon weil ich es selber getan habe^^ Letztendlich bietet auch die D5300 ein schön scharfes Bild, aber die G70 bietet eben 4K (übrigens auch 50/60 FPS in Full HD) und 4K wird 2016, zumindest auf YouTube, sicherlich auch abseits von "Tech-Bloggern" merklich an Gewicht gewinnen. Von daher würde ich Ende 2015 nicht mehr in eine neue "Videokamera" mit Full HD investieren.


    Zum Crop-Faktor: Der ist nicht sooo entscheidend. Du kannst eben nicht ganz so schön mit der Unschärfe spielen, aber das geht mit den Kit-Objektiven eh nicht so gut wie mit lichtstarken Festbrennweiten (egal ob APS-C oder µFT). In Sachen Brennweite sorgen die Hersteller schon für den Ausgleich. Panasonic legt z.B. ein 14-42 mm (28-84 mm entsprechend KB; Faktor 2) als Kit-Objektiv bei, das ist so ziemlich identisch zu einem 18-55 mm (27-83 mm entsprechend KB; Faktor 1,5) von Nikon.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11