Photokina 2016 Erwartungen...


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Der Preis ist doch schon bekannt. Ziehe bei Sigma mal die üblichen 15-20 Prozent ab und es wird sehr spannend ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Mal sehen wie teuer es im Verhältnis zu ef85mm 1.8 sein wird.

    Das wird deutlich mehr kosten. In Amerika gibt es das jetzt zur Vorbestellung für 1299$. Hier gibt es das für 1300€



    Also ich würde das neue 85 1.4 ART eher mit dem Canon 85mm 1.2L II verglichen. Das würde mich interessieren, gerade in Sachen Abbildungsleistung sind das 50mm und 35mm ART schon echt heftig gewesen und dann muss das 85er was noch mal deutlich teurer ist schon ordentlich was leisten um die 1200+€ zu rechtfertigen.


    Aber wieder andersherum gesehen bekommt man auch für ein neues Sigma 85 1.4 ART auch ein gebrauchtes Canon 85mm 1.2L II, was dann eventuell nicht ganz so scharf ist aber halt Blende 1.2 hat..

    Canon 1D IV | Canon 5D III | Canon 16-35mm F/4L IS | Canon 24-70mm F/2.8L II | Canon 70-200mm F/2.8L IS II | Canon 35mm F/1.4L II | Canon 85mm F/1.4L IS

  • Ziehe bei Sigma mal die üblichen 15-20 Prozent ab und es wird sehr spannend

    Naja. Immerhin dann "nur" noch 1000 Euro. Und das, wo ich auf ein 70-200 f/2.8 sparen will. ;)
    Dann wohl doch eher das ef85mm 1.8. Nur 1/3 des Preises.


    Und vergiss nicht für mich zu schauen.

    Das könnte auf deine M3 mit Adapter ja passen, oder?


    eventuell nicht ganz so scharf ist aber halt Blende 1.2 hat

    Dann haben wir wieder die Diskussion "wofür brauch man 1.2?".


    Beim 20mm 1.4 habe ich für mich festgestellt, dass ich mit 1.8 oder 2 genug Freistellung habe. Die 1.4 brauche ich echt nur bei der Sternenfotografie.
    Da wäre ein 200mm f/1.4 viiiiel cooler. Ich sag nur Andromeda-Galaxie. :D

  • Das könnte auf deine M3 mit Adapter ja passen, oder?

    Ne, ich meinte, ob du für mich schauen könntest, ob sich in Sachen EF-M-Objektive von Canon etwas getan hat. ;)

  • @Kaikiel UVP ist 1299€, schon recht teuer. Ich denke das die Qualität überzeugen wird. Blende f/1.2 macht einfach spaß und einen eizigartigen Look, ich habe grade mal geschaut mehr als 40% meiner Bilder mit dem 85mm sind bei Blende f/1.2 gemacht und das sind schon ein paar tausend. ;)

  • ich habe grade mal geschaut mehr als 40% meiner Bilder mit dem 85mm sind bei Blende f/1.2 gemacht

    Ach du ahnst es nicht. Okay, dann habe ich nichts gesagt. ;)

  • Oh oh, eigentlich ist Spiegellos ja nicht so meins, aber da ich mein Studio immer weiter ausbaue und durchaus die Vorteile einer Spiegellosen zu schätzen weiß finde ich den Trend Spiegellose Mittelformat Kameras zu entwickeln sehr interessant. Erst die Hasselblad XD1 und jetzt die Fuji GFX 50S, Preislich tut sich auch eine Menge. Ich hoffe der Trend hält an und die Auswahl an solchen Kameras wird größer und der Preis sinkt weiter!

  • Habe mir die Hasselblad heute auch angesehen. Bei Fuji war ich noch nicht.
    Bin etwas enttäuscht was bei den großen Kamera & Objektiv hersteller gezeigt worden ist. Vor allem bei Nikon, wo nichts neues vorgestellt worden ist.
    Anders sieht es schon mit den Action Kameras aus. Mich fasziniert da vor allem die GoPro Hero 5 und Hero 5 Session....
    Die Messe ist auch eine gute Möglichkeit Dinge auszuprobieren, die man normalerweise nicht hat. Bsp. das Sigma 200-500 oder 300-800 oder Spezielle Slider oder Mittelformatkameras etc etc. ...


    Die Vortträge sind auch eine spannnder Informationsaustausch. Sei es Martin Krlop über Mercedes Benz sprechen zu hören, Calvin Hollywood über seine Bilder oder der heutige TechTalk mit bekannten Youtubern (Mike Suminski ValueTech, MarcusFotos, iKnowReview & ein Kollege von Loov (oder wie die heißen ^^))


    Was mich wundert ist, dass Samyang so einen großen Stand hat, deshalb habe ich @Matze darauf angesprochen, was er davon hält.... Solange die keinen Anständigen Af in die Objektive rein bekommen & sich noch ein bisschen mehr in der Entwicklung bemühen... sind die leider nix für mich. Ich hätte mich nämlich wegen eines 50mm umsehen wollen... das Sigma ist mir da zu groß & zu schwer, daher finde ich das 45mm von Tamron mit Bildstabi. sehr interessant ;) mal sehn was sich machen lässt.


    PS: Zum TechTalk: Ich finde es schade das so wenige Personen Analog fotografieren(!!), da es etwas sehr spannendes ist & auch einen ganz eigenen Look hat. Der Aufwand & die Kosten für Kunden & Forografen ist natürlich wieder ein Anderer. Dennoch gibt es noch immer solche Forografen.


    Wie fander ihr die Tage??

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint:

  • @Philipp Ich war heute für den einen Tag dort. Natürlich zu wenig Zeit, um alles anzuschauen, aber ich habe ein paar sehr gute Eindrücke gewinnen können. Fand es vor allem mal ganz nett, die verschiedenen Produkte einfach mal ein bisschen ausprobieren zu können. Speziell die neuen Tamron SP Objektive in meinem Fall. Die paar Vorträge, die ich mir angeschaut habe, waren aber auch recht interessant. Den TechTalk habe ich mir natürlich auch nicht entgehen lassen :D


    Mit etwas mehr Zeit hätte ich mir vielleicht auch mal was ausgeliehen, aber fürs nächste Mal bereite ich mich einfach besser vor und plane mehrere Tage ein. Lohnt sich auf jeden Fall.

  • Also gut, Photokina ist für mich vorbei (Flug ging um 7:02). Zu Hause in Österreich (im Burgenland) gleich mal gut essen gegangen... irgendwie haben die gewusst das gerade Photokina ist. ^^ (Sigma Wein) :D


    Was ich einbringen wollte:
    Ich verstehe nicht warum momentan alles sich preislich alles so stark erhöht...? Ist da nur der Kurs von ¥ (yen) auf eine Europäische Währung oder wie sieht das aus...? =O


    Vergleich > die Nikon D750 vor ein Paar Monaten um 1850€ und jetzt zu 2150€ auf Amazon zu erwerben. Warum also eine so starke Erhöhung? O_o


    ?(

  • Vielleicht auch das Erbeben? Gerade Sony und Fuji sollen recht schwer btroffen sein, aber auch Nikon. Canon teilweise auch.
    Ich weiß jetzt nicht, wie es hier mit externen Links aussieht, daher poste ich lieber keinen.


    Aber recherchier mal nach Erdbeben, PräfekturKumamoto.

  • @Kaikiel: Du kannst prinzipiell alles verlinken, es sei denn es handelt sich um dubiose Online-Shops oder Du verfolgst gewerbliche Interessen ;)


    Zur Frage: Es ist eine Mischung aus beidem. Der Euro-Yen-Kurs ist in den letzten 12 Monaten um fast 15 Prozent gefallen, deswegen steigen die Preise jetzt auch langsam wieder an. Bei einer Kamera für 1.850 Euro wären das ~2.130 - passt also theoretisch ziemlich gut. Man muss dazu sehen, dass die Hersteller nicht jede Kursschwankung 1:1 weitergeben und jetzt vielleicht etwas überreagieren.


    Besonders ist jetzt der Brexit. Im Vieraugengespräch hat man da viel Verunsicherung herausgehört. Normalerweise steigt der Yen-Kurs nach wenigen Monaten wieder an, womit man im Mittel immer um 1:125 pendelt. Jetzt sind sich viele Unternehmen unsicher, ob der Euro nicht längerfristig schwächer beibt.


    Das Erdbeben in Japan sorgt(e) zudem für eine Verknappung von Bildsensoren und damit schlussendlich auch Kameras. Einige Hersteller leiden darunter stärker als andere. Vor allem Nikon hätte seine DL-Serie sicher gerne schon ein paar Monate am Markt gehabt und auf die Verzögerungen bei der D500 verzichten können.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11