• Hi
    Ich wollte mir die Nikon D5500 kaufen
    Ist das eine gute Idee für Achterbahn Aufnahmen und facecam Videos
    Die Kamera werde ich öfters fürs filmen benutzen aber auch fürs Fotografieren
    Mein höchst budget wäre 700€
    Im Moment habe ich diese objektive im Auge das nikkor 18-55 oder 18-105
    Ich würde auch andere Kameras nehmen wenn sie in dem Budget wäre
    Mfg Attraction Factory

    Youtube & Freizeitparks :love:


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • VOR Beginn

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint:

  • Hallo erstmal
    Vielen Dank ich wollte mir aber die Nikon D5500 Kaufen wegen dem Touchscreen ;)
    Und hat das sigma objektiv einen Bildstabilisator und eignet es sich für das Filmen ?

    Youtube & Freizeitparks :love:

    Einmal editiert, zuletzt von Attraction Factory () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler

  • Der Tipp ist aus der Perspektive nicht schlecht, da die D5500 bis auf das Touch-Display kaum nennenswerte Vorteile bietet, aber etwa 100 Euro mehr kostet. Du bekommst für den Gleichen Preis z.B. die oder die oder die von @Philipp genannte Kombination mit dem Sigma (und ja, das ist bildstabilisiert und eignet sich fürs Filmen).


    Wie wichtig ist dir denn das Touch-Display?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ich würde natürlich auch ohne auskommen wenn es eine andere gibt
    aber es sollte ein Schwenkbares Display haben
    Und nicht über 700 euro sein
    LG Attraction Factory

    Youtube & Freizeitparks :love:

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Keine Vollzitate!

  • Dann die o.g. Kombination mit der D5300. Bis auf das Touchdisplay und den etwas schlankeren Body ist die D5500 wirklich beinahe identisch mit der D5300. In Sachen Bildqualität wirst Du da z.B. keine Unterschiede sehen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Das oben verlinkte Sigma C 18-200 mm entstammt einfach einer neueren Produktgeneration. Ich weiß nicht wie gut Du dich im Bereich Optik auskennst, aber wenn Dir vier statt zwei SLD-Linsen etwas sagen... ;) Objektivkonstruktionen sind alles andere als einfach zu verstehen und viele Qualitätsmerkmale lassen sich auch nicht platt in Zahlen fassen (in welche Form das Glas geschliffen oder gepresst wurde, wie die bis zu über 20 einzelnen Linsen zusammenwirken, welche Linsen in Gruppen zusammengefasst wurden etc.).


    Einfach gesagt: Moderner, schärfer, leichter, kompakter. Besser^^

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ja, die Nikon D5500 unterstützt, wie jede aktuelle Kamera, SDXC-Speicherkarten mit bis zu 2 TB Speicherkapazität. Ich würde nur darauf achten, dass es kein Noname-Produkt ist.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Die Mit Objektive sind von der Verarbeitung einfach nicht so gut. Man ist von der Brennweite, gerade als Anfänger, etwas eingeschränkt. Und die Lichtstärke ist sehr bescheiden.
    Besseres gibt es immer. Oft wird das Mit Objektiv einfach nur dazu gekauft weil es nur wenig mehr kostet und für die meisten "knipser" reicht sobald es etwas spezieller oder anspruchsvoller wird sollte man wechseln

  • Ich nutzte die "Geld spielt keine Rolle Version" in einer D3300 zum Timelapsen. Hatte damit noch NIE Probleme. Ich kann die Karten von SanDisk & Lexa sehr empfehlen. Leider kosten sie auch etwas Geld. Mit Sony Karten habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Ich konnte mir einer SanDisk 16GB 30MB/s schneller Bilder weg - speichern als mit einer Sony 16GB 40MB/s. Ich habe mir davon damals 2Stück gekauft. Komischerweise trat das Problem nur bei einer Karte auf. Wobei die andere ca. gleich schnell wie die SanDisk war.


    Mit anderen nicht so representativen Marken wie z.B. Komputerbay würde ich mich nicht verlassen. Hier kostet die ähnliche Karte zur SanDisk Extreme Pro 128GB (95MB/s) nur leicht unter 40€. Wie ich aber an den Rezessionen gelesen habe und auch im Bekanntenkreis gehört habe. Kann es zu unerwarteten Probleme kommen (Datenverlust, Langlebigkeit,...)



    Hochachtungsvoll
    PT

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint:

  • Kurze Anmerkung noch.
    Du schreibst du willst FaceCam Videos damit machen. Wirst du still sitzen bleiben oder willst du öfter mal was in die Kamera halten zum Vorstellen etc?
    Ich frage, weil der Invideo AF zwar da, aber im Vergleich zu anderen Herstellern zurückgeblieben ist.


    Sollte deine Priorität also eher Richtung Video gehen, würde ich mir das noch mal überlegen.


    Gruß Alex

  • Sie schlägt sich ganz passabel ;) FullHD mit 60/50p ist immer ganz Nett, der Autofokus ist halt nicht zu gebrauchen. Also für ein gutes Ergebnis sollte man dann den manuellen Fokus nutzen.
    Aber gutes Material kann man damit schon erzeugen.