Meinung zu Kamera und Objektiven

  • Schönen Abend zusammen!
    Ich habe mich in letzter Zeit intensivee mit dem Thema Fotografie auseinandergesetzt. Ich möchte mir jz ENDLICH auch mal ein eigenes Equipment zulegen und habe mir schon fast eins zusammengestellt. Ich möchte euch Fragen was ihr davon haltet :)
    Also bei der Kamera tendiere ich zwischen Canon 700d, 750d und 760d.
    Bei den Objektiven: für tägliche Schnappschüsse (oder einfach Immerdrauflinse), also Tiere, Garten, Sport, City, Autos usw., hätte ich an das Canon 18-135mm Kit gedacht. Zum Filmen, Portraits, Messefotografie das neue Canon 50mm. Und für Architektur (Immobilien), Landschaften das Canon 10-18mm.
    Was haltet ihr davon?
    Welche Kamera?
    Würde mich über eine Antwort freuen :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Guten Abend,


    da ich mich auch vorkurzem erst entschieden habe, kann ich dir ja meine meinung unter breiten.


    Ich würde dir die Canon eos 750D empfehlen einfach weil sie bessere technik als die 700D besitzt und nur 120 Euro aufpreis kostet. die Features zu 760D sind aber jedoch so gering und für dich wie auch für mich als anfänger nicht wirklich von nöten.


    Ich spare jetzt auf die 750D :D


    Ansonsten finde ich deine zusammenstellung sehr schön, wenn du grade zu viel geld hast kannst du sie gerne zwei mal kaufen und mir einmal schenken :D

  • Eigentlich ist schon alles gesagt!


    Die Objektive sind Super für den beschriebenen zweck, evtl. kannst du mit dem 10-18mm noch warten, es ist schon sehr Weitwinklig und für den Anfang reichen sicher auch die 18mm vom 18-135.


    Der Unterschied zwischen 750D 760D ist vor allem das zusätzliche Displaxy, auf der oberseite. Dieses zeigt deine Kamera einstellungen an und wenn ich ehrlich bin könnte ich nicht mehr ohne dieses. Also Wenn es dein Budget zulässt würde ich dir zur 760D raten.


    Berechne auch das du noch Zubehör brauchst, eine Tasche evtl. ein Stativ, Speicherkarten evtl. Software.

  • Klingt nicht schlecht! Kann dir aber bei Canon eher nicht so helfen. Soll es unbedingt Canon sein, weil z.B. jemand im Bekanntenkreis Canon hat (Objektiv und co dazu) oder wie kommst du darauf das es Canon sein soll? Falls es dir egal ist würde ich mir mal anders Canon Kameras und auch Kameras von andere Hersteller in die Hand nehmen und ausprobieren :D kann nie schaden ;)


    Die Kombination aus den Objektiven klingt nicht schlecht ;D. Ich möchte aber keine klare Kaufempfehlung abgeben!
    Wollte eigentlich nur nachfragen warum genau Canon und kein anderer Hersteller in Frage kommt?
    Mit den von dir erwähnten Kameras kannst du auf jeden Fall nichts falsch machen. So viel ist sicher. Ich dir dazu raten, dass du dir die Kameras in einem Markt ansiehst und ausprobieren kannst. Dann wirst du auch feststellen können, ob die gewisse Zusatz Features wie z.b. dein Schulterdisplay bei der 760d brauchen kannst oder nicht. Oder ob die keine der Kameras zu 100%ig zusagt.
    Kaufe nichts wo du dich in deinem Handeln und Tun eingeschränkt wirst. (Bsp. wenn du aus der Selfie Perspektive Blogs oder ähnliches aufnimmst und dir der Klappbare Monitor fehlt / wenn du eine Kamera kaufst die 4Bilder pro Sekunde schießt, du aber gern und viel Sport fotografierst,... usw. usw.)


    Gruß
    PT

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint:

  • Die 760D fällt eigentlich raus, da es die Kamera nicht mit Kit-Objektiven gibt. Leider muss man sagen. Die Canon EOS 750D + 18-135 IS STM gibt es aktuell recht günstig, obwohl ich bei dem Aufpreis von ~300 EUR gegenüber dem Kit fast eher darüber nachdenken würde folgende Kombination zu kaufen:

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11