DSC-RX100 M IV oder G7X M II oder doch EOS 70D?

  • hey Leute,


    Ihr merkt schon, ich will die eierlegende Wollmilchsau :D


    Eig suche ich ne Kamera mit dem Fokus auf Videos: Youtube innen, ab auch nicht selten ein Vlog.


    Sonys RX100 Mark 4 hat 4K aber keinen Touchscreen, Canons G7X kein 4K und iwie denke ich mir: bei dem Sony Preis kauf ich mir gleich die EOS 70D...zwar etwas unhandlicher und zukunftssicher...


    FYI Ich besitze bereits ein externes Mic, Zoom H1 und hab ein kleines Videostudio eingerichtet.


    Ich fasse zusammen:


    - Hauptfokus liegt auf Videos, innen und ab und an außen
    -4K ist cool, kein muss
    - Nicht zu schwer
    - Preislich max 1000Eur


    Könnt ihr mir helfen? Ist mir noch zu helfen? :D

    Canon 80D
    Sigma 16-300
    Canon 50mm 1,8


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Wenn der Hauptfokus auf Video liegt und eher nicht auf Kurzfilmen, sondern auf Vlogs und YouTube, wo die geringe Tiefenschärfe nicht ganz so essentiell ist, dann würde ich sicherlich in Richtung Panasonic schielen. Etwa die Panasonic G70 mit einem brauchbaren Kit-Zoom. Hier hast Du 4K, einen brauchbaren Autofokus wenn Du vor allem Personen mit großen Gesichter aufnimmst und nicht gerade Sportveranstaltungen, super leicht (auch wenn sie größer aussieht und ist als die Sony) und hat ein schwenkbares Display, was für Video und gerade Vlogs sehr hilfreich ist.


    Die Sony RX100 IV und auch die Canon G7X sind super Kompaktkameras, aber haben echte Einschränkungen, die eigentlich nicht nötig sind wenn Du damit nicht viel reisen willst oder sie wirklich immer in der Hosentasche dabei haben. Die RX100 IV zum Beispiel kann 4K nur bis maximal 4 Minuten aufnehmen, was bei Vlogs und spontanen Aufnahmen für YouTube sehr schnell knapp werden kann. Beide Kompaktkameras haben zudem keinen Mikrofoneinfang, und gerade wenn Du Vlogs oder schnell arbeiten willst, ist so ein Syncen in der Postproduktion oft übertrieben, da würde ein Rode Videomic Pro auf der Kamera ähnlich gute Ergebnisse liefern.


    Wie gesagt, meine Empfehlung geht Richtung Panasonic. :-) Aber vielleicht hat jemand anders noch eine gute Idee?


    Lieben Gruß,


    Floh

  • Hi floh,


    danke für deine Empfehlung. Ich habe mich dann doch etwas anders entschieden: Canon EOS 80D :)


    Für das Filmen wohl mehr als genug, auch wenn es kein 4K hat. Mich hat der Autofokus einfach überzeugt :)
    Auch will ich doch tiefer in den Bereich der Fotografie einsteigen :)


    Ich habe mich schon von Freunden in die Grundlagen der DSLRs einlernen lassen und werd nicht nur im "P für Profimodus" ;) fotogrfieren :)

    Canon 80D
    Sigma 16-300
    Canon 50mm 1,8