Kopfhörer gesucht (circumaural/Over-Ear)

  • Hallo.


    Ich bin auf der Suche nach einem hervorragendem Kopfhörer, der mich beim Kochen durch meinen iPod beschallt oder mir eine extrem gute Klangkulisse beim Gamen auf der PS4 gibt. Ich habe mich schon viel und lange umgesehen, aber ich bin mir da nicht ganz so sicher, was ich eigentlich haben will. Auf jeden Fall müssen die Kopfhörer circumaural sein, einen 3.5mm Klinkenstecker haben und das Design ist mir auch noch sehr wichtig. Natürlich sollte die Klangqualität absolut hervorragend sein, sowie Verarbeitung und Haptik sollten stimmen.


    Ich bin aber extrem unschlüssig.


    Ich bin ein totaler Fan von Sennheiser, aber die Kopfhörer haben meistens einen Adapter auf 3.5mm dabei. Für mich keine Option. Die Kopfhörer sollten von sich aus schon einen 3.5mm Klinkenstecker dabeihaben, also direkt am Kabel dran, meine ich.


    Preislich bin ich da offen. Ich stehe total auf Sennheiser und (natürlich) Logitech, aber ich lasse mich da gerne beraten, was andere Hersteller angeht. Der Preis spielt keine Rolle, sollte aber realistisch sein.


    Danke euch.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich weiß nicht wie gebräuchlich circumaural in der Schweiz ist, aber in DE sagt das glaube ich kaum einen etwas ;) Gebräuchlich ist hier eher Over-Ear als Bezeichnung für die Bauweise.


    Sollen die Kopfhörer denn geschlossen, halboffen oder offen ausgeführt sein? Neben Sennheiser würde ich auch einmal in Richtung beyerdynamic schauen. Von Logitech halte ich nicht mehr so viel bei Kopfhörern - da kommt seit Jahren nur noch viel glänzender Kunststoff.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ach, die Schweizer .. :)


    Die sagen noch viel seltsame Worte für alltägliche Dinge. Aber davon fange ich nun nicht an. Ich find's etwas süss, oder auch putzig, wenn man so will. :)


    Die Kopfhörer sollten schon geschlossen sein.


    Ich klicke mich dann mal bei Gelegenheit durch das Sortiment von BD. Die haben echt eine grosse Auswahl. Das finde ich hervorragend. Aber bis ich mich da durchgeklickt habe. Oder hast du schon einen Speziellen im Sinn, mit dem du schon Erfahrungen gemacht hast?


    Danke dir.


    P.S.: Thema Logitech.. da muss man genauer hinschauen. Vordergründig wird viel Plastik angeboten, aber es gibt auch noch Perlen. Wie mein Headset von denen. Das G230 hat mich da voll überzeugt, und tut dies noch immer, was TS und (seltenes Gaming am PC) angeht. Das Plastik ist sehr hochwertig und fühlt sich stabil und robust an. Der Microarm ist gummiert und ebenfalls sehr wertig, was Sound, Halterung und Haptik angeht. Die Ohrpolsterung ist sehr, sehr luftig, dennoch schirmt es gut ab und der Tragekomfort reicht locker für etliche Stunden. Was den Sound angeht: Daumen nach oben.


    Gutes Teil, Made in Thailand, immerhin. ^^

  • Aber Logitech baut leider wirklich nur noch Gaming-Headsets. HiFi-Kopfhörer laufen jetzt nur noch unter UE Pro und die haben auch nur noch In-Ears im Sortiment.


    Der Klassiker bei beyerdynamic wäre der . Auf die 515 Amazon-Rezensionen mit >4,5/5 Sternen kann man da schon ganz gut vertrauen^^ Ist wirklich einer der On-Ear-Kopfhörer mit dem besten Preis-/Leistungs-Verhältnis!

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ich kann auch den DT-770 Pro sehr empfehlen. Ich hab ihn selber und bin wirklich überzeugt davon. Er hat einen (für HiFi-Kopfhörer) einigermaßen linearen Frequenzgang, so dass man ihn mit etwas Hörerfahrung sogar als Studio-Kopfhörer ein bisschen mit verwenden kann. Allerdings hat auch dieser Kopfhörer einen (immerhin verschrauben, nicht nur aufgesteckten) Adapter von Miniklinke auf Klinke am Ende des Kabels.


    Falls Du eher noch weiter in Richtung HiFi gehen willst, also leicht überhöhte Bässe und Höhen, so dass die Musik noch kräftiger und glitzernder klingt, dann kannst Du Dir mal den anhören. Der ist zwar offen (ich find das gut, dann krieg ich wenigstens beim Kochen mit wenn das Essen zischend übersprudelt... ;) ), aber ansonsten echt ein super Teil! Das Kabel ist abnehm- und austauschbar, standardmäßig ist eines mit großer und eines mit kleiner Klinke dabei. Praktisch, falls Du ihn doch mal direkt an den iPod oder Laptop stöpseln willst. Der Klang ist wirklich umwerfend! Etwas weniger neutral als der Beyerdynamic, klanglich eher in Richtung der Sennheiser, und deshalb nicht wirklich zum Abmischen oder sowas geeignet, aber zum Musikhören stellt das Ding (obwohl es günstiger ist!) meinen DT-770 noch entspannt in den Schatten. Hab ich leider erst gemerkt als ich meinen Beyerdynamic schon hatte und nach einem offenen Hörer für meinen Vater gesucht hab...


    Nur so ein Gedanke, Du kannst ihn Dir ja mal anhören. Teufel ist leider wenig in Geschäften vorrätig, dafür nimmt Teufel garantiert und ohne Gründe innerhalb von 8 Wochen wieder zurück.


    Letztlich ist aber Klang auch immer eine Geschmacksache, deshalb kann ich Dir nur empfehlen, einfach mal ein bisschen probezuhören statt Dich nur auf Amazon-Bewertungen zu verlassen. :)


    Lieben Gruß,


    Floh

  • Ich danke euch.


    Habe den Kopfhörer nun hier bestellt. 5 von 5 Sternen von der Kundschaft vergeben - das hat mich am Ende ebenso überzeugt. Ich danke euch. Die Kopfhörer sind sicher ihr Geld wert.

  • Einfach top!


    Die Lieferung kam heute an und ich musste die Kopfhörer direkt ausprobieren. Einfach ein toller Sound, gute Verarbeitung und sehr guter Tragekomfort. Dagegen klingt das Logitech-Ding wie ein Schlagzeug aus Farbeimern. Keineswegs ein harter Vergleich, denn die neuen Kopfhörer sind um Welten besser.


    Nochmals ein "Mercischön".

  • Also abschließend zu Logitech: Im Vergleich doch nicht solche Perlen ;) Die bauen gute Headsets, aber im HiFi-Segment haben sie wirklich nichts (mehr) zu melden. Beyerdynamic, Sennheiser, Harman Kardon (AKG, JBL)... Da kann man schon einmal schauen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Tja, was man nicht kennt ..


    Dachte immer, dass die Logitech einen sehr guten Sound haben, aber da habe ich mich geirrt. Sicher, die Headsets klingen gut und in Sachen Sprachqualität über VoIP kann man getrost kaufen, aber wenn es um reinen Sound geht, der mir beim Gamen sämtliche Geräusche richtungsweisend präsentiert, dann greife ich dem Fall lieber zu den anderen Herstellern.


    Ich ärgere mich aber gerade, dass ich nicht bei Teufel reingeschaut habe. Aber was soll's. Die BD sind hervorragend und ich bedanke mich nochmals für die Hilfe.


    P.S.: Als fast Patriot greift man natürlich erst einmal zum heimischen Hersteller, aber das ist nicht immer gut, wenn es um spezielle Bereiche der Nutzung geht.

  • Ich denke Logitech ist, auch als Schweizer Unternehmen, mit Made in China selbst weniger patriotisch als beyerdynamic mit Made in Germany. Das haben sie dann auch Teufel (bei den Kopfhörern) voraus^^

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Teufel-Kopfhörer Made in China?


    Das wäre schade. Unser Teufel-Soundsystem, was wir im Wohnzimmer stehen haben, trägt eine "Made in Berlin"-Plakette.


    Verwunderlich. :(

  • Ja, Teufel hat die Produktion (leider) inzwischen zu großen Teilen von Berlin nach China verlagert. Manche Edel-Lautsprecher werden wohl immernoch in Deutschland gefertigt, und natürlich alles hier entwickelt, aber gebaut wird in China. :-(

  • Ist das jetzt wirklich so ein großes Drama, dass mehr in China produziert wird ?


    Weil Nachteile in sachen Soundqualität sollte das ja nicht geben, nur wil im Ausland produzuert wird heißt das ja nicht gleich, dass man nicht mehr nach den Qualitätsstandarts aus Deutschland produzieren kann. In China sind eben die Kosten für die Produktion und die Arbeiter günstiger.
    Und welcher Geschäftsmann würde es nicht ausnutzen, das gleiche Produkt für weniger Geld herstellen zu lassen?
    "Made in Germany" Lautsprecher Hersteller gibt es ja immernoch mehr als genug.
    Und so wie ich ein Paar Teufel Systeme/Kopfhörer mal Probe gehört habe, sind die nicht schlecht bzw schlechter als die älteren. Da kann einem das "Made in XY" hinten drauf doch auch egal sein. Guter Klang/Verarbeitung ist das was letzten Endes zählt!


    Wenn Teufel immernoch alles in Deutschland produzieren würde, würden wir uns alle über "zu hohe Preise" beschweren.

    Canon 1D IV | Canon 5D III | Canon 16-35mm F/4L IS | Canon 24-70mm F/2.8L II | Canon 70-200mm F/2.8L IS II | Canon 35mm F/1.4L II | Canon 85mm F/1.4L IS

  • Teufel hat jahrelang in Berlin produziert, seit der neue Investor die Hände im Spiel hat sind die Preise gestiegen und die Produktion wurde z.T. nach China verlagert. Das Argument mit höheren Preisen ist also Quatsch ;)


    Ich habe vor ~10 Jahren das Teufel Concept E Magnum Power Edition für 149 Euro als Neuware gekauft. Das bekommst Du heute gebraucht z.T. teurer verkauft. Denn das billigste 5.1-System für PCs und Spielekonsolen ist jetzt das Concept E Digital für schlappe 449 Euro.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Bei Teufel sind die Preise hoch und die Produktionskosten scheinbar geringer, wenn in China produziert wird. Da kommt man als Kunde dann doch ins Grübeln. Bin auch der Meinung, dass es (vorsichtig gesagt) Quatsch ist. Wenn ich eine Firma besitzen würde, die solch hochklassige Produkte im Angebot hat, wäre ich dann doch eher im eigenen Land am Produzieren. Sicher wäre dies aber teurer.


    Aber auch wenn viele es nicht mehr meinen.. der Schriftzug "Made in Germany" hat immer noch einen hohen Stellenwert. Zumindest bei mir.

  • Moin James,


    ich weiß nicht ob du dich jetzt schon für ein Modell entschieden hast. Falls nicht empfehle ich dir diese Seite [Anm.: Werbung entfernt]. Habe mir dort vor gut zwei Wochen die Reviews durchgelesen und anschließend meine neuen Phillips Over Ears bestellt. Falls du Fragen zu denen hast melde dich einfach bei mir. Die Aureol Real wurden übrigens auch getestet.


    Grüße, Swen

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Werbung entfernt

  • Danke für den Tipp.


    Habe aber schon vor einiger Zeit die Beyerdynamic DT 770 Pro gekauft und bin sehr, sehr, sehr zufrieden damit. Danke nochmals an @Matze für die flotte Hilfe.

  • Hm. Ich hab mir die Seite gerade eben mal angeschaut, und bin noch nicht so richtig überzeugt davon. Erstens wurden genau 5 Hörer getestet, was wirklich wenig ist. Selbst ich persönlich hab mir mehr als 5 Modelle angehört als ich mich einen ausgesucht hab. Zweitens wird (nicht mal für den Punktebereich "Lärmdämmung") zwischen offenen und geschlossenen Hörern unterschieden, was sehr unprofessionell ist. Und drittens, ich hab zwar nur zwei Berichte kurz überflogen, aber ich zweifle die Ergebnisse stark an. Wer dem Teufel-Hörer (den ich ja klasse finde) ein "sehr lineares Klangbild" andichtet, der hat nicht verstanden was linear bedeutet.


    Also: Ich würde diese Seite, obwohl sie gut gemacht ist und sich angenehm liest, mit etwas Vorsicht genießen. :-) Ist aber auch nur meine Meinung, was gut klingt ist am Ende extrem subjektiv. :-)

  • Ich würde diese Seite, obwohl sie gut gemacht ist und sich angenehm liest, mit etwas Vorsicht genießen.

    Mehr soll die Seite auch nicht machen. Solche Seiten sind reine Afiiliate-SEO-Projekte, sollen also Umsätze über Amazon generieren und dabei halbwegs glaubhaft wirken. Wenn Du den Namen aus dem Impressum googelst, findest Du einen ganzen Berg mit analogem Inhalt zu anderen Themen:

    • elektrokamin-test.org
    • plattenspieler-kaufen.org
    • desktop-pc-test.info
    • messerblock24.net
    • ...

    Ein Naturtalent, der junge Mann, was?^^ Gut optimiert sind solche Seiten echte Goldgruben. Maximal einmal im Jahr wird da neuer Content eingepflegt, statische Inhalte brauchen zudem kaum Server-Leistung. Da kannst Du hunderte Projekte auf einem Webspace parken und verdienst ordentlich Geld mit Leuten die denken, Du hättest dich wirklich mit der Materie beschäftigt, bevor Du das ins Netz gestellt hast.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Siehste mal, da hat einer mit mehr Server- und Online-Erfahrung nochmal genauer hingeschaut. :-) Danke, Matze. Hat mich mein Bauchgefühl scheinbar nicht getrügt...