Kamera Kaufberatung

  • Liebe Value Tech Community,
    Ich möchte mir einen Kamera kaufen.Ich werde zu 60% Bilder machen und zu 40% Videos.Ich suche also eine Allrounder Kamera die (fast ) alles kann.Ich werde hauptsächlich Sportfotografie und Landschaftsaufnahmen machen.Beim Filme drehen ist mir wichtig dass die Kamera einen guten Autofocus hat.Und es ist nicht notwendig dass die Kamera 4K produzieren kann.Meine Budget liegt bei 1300€.Mir ist es egal ob es eine Dslm oder eine Dslr ist. Erwünschenswert wäre es wenn ihr mir eine Empfehlung als Dslm geben könntet uns als Dslr.Die Kamera sollte auch eine große Auswahl an Objektiven mit sich bringen.Und die Objektive für die Kamera sollten auch nicht so teuer sein. (Also ich mein dass zum Beispiel ein Objektiv für die Sony Alpha 7s doppelt so teuer ist wie z.B. Ein Objektiv für canon mit den gleichen Technischen Daten.
    Da ich auch (erst) 14 Jahre alt bin sollte die Kamera auch relativ neu sein weil ich habe nicht vor mir in frühestens 3 Jahren eine neue Kamera zu kaufen.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Bei gutem Video Autofokus kommt für mich eigentlich nur eine Sony, Canon ab EOS 70D oder eben eine Panasonic G70 oder GH4 in Frage.
    Mir scheint, als würde die Objektivauswahl und der Preis dann wohl am ehesten für die EOS 70/80D sprechen. Aber du solltest auch einen Blick auf das mFT System von Panasonic werfen. Natürlich passen auf die Kamera auch die mFT-Objektive von Olympus etc.
    Objektive gibt es da mittlerweile sehr viele und auch zu annehmbaren Preisen. Meistens liegen diese zwischen Canon und Sony.

    Body + Sony E-Mount Objektive:
    Sony α6000 | SEL-P1650 | Sigma 60mm f2.8 DN Art
    Sony E-Mount auf Minolta MD Adapter + Objektive:
    Minolta MD Rokkor 50/1.7 | Minolta MD Zoom Rokkor 75-200mm f4.5 | Exakta MD 3,5-4,8 35-70mm MC Macro
    Sony E-Mount auf M42 Adapter + Objektive:
    Pentacon 200/f4.0

  • Okay danke diese Kameras hatte ich quch schon im Blick.Aber welche ist dir Beste Kamera bis 1300€ ? Oder was haben sie für Vor- und Nachteile gegenüber den anderen ?

  • Hallo und herzlich willkommen im Forum :-)
    Zunächst erstmal ein paar Fragen von meiner Seite: Was für Sportfotografie möchtest Du denn betreiben? Beispielsweise zwischen (dunklem) Hallensport und Fußballspielen bei heller Sonne liegen fototechnisch Welten.
    Was für Filme möchtest Du drehen und hast Du dafür auch schon entsprechendes Zubehör (Stativ, evtl. Mikrofon etc.)? Das Zubehör ist meiner Meinung häufig mindestens genauso wichtig, wie die Kamera mit dem Objektiv. Möchtest Du auch Zeitlupen machen? Denn dann bräuchtest Du eine Kamera, die (mind.) 50 Bilder pro Sekunde aufnehmen kann.
    Du schreibst, dass Dir eine große Auswahl an Objektiven wichtig ist. Daher gehe ich davon aus, dass Du nicht unbedingt ein Superzoomobjektiv (z.B. 18-300mm) brauchst. Also wärst Du auch bereit je nach Situation Objektive zu wechseln, oder?


    Ich würde es ähnlich, wie @Y_K sehen: Entweder Richtung Canon 70D oder Panasonic G70. Wobei die 70D evtl. den besseren Videoautofokus haben wird. Weiß jemand, ob die neuen 750/760D von Canon ebenfalls einen guten VideoAF haben? Die G70 würde dafür 4k und FullHD mit 50 Bildern liefern. Die GH4 würde ich wegen dem Preis ausschließen. Da würde zu wenig für gute Objekive übrig bleiben.


    Und jetzt ein wichtiger Tipp von mir: Geh mal in den Elektro- oder Fotoladen Deiner Wahl und nimm verschiedene Kameras in die Hand. Mir war damals beispielweise eine 70D zu wuchtig/schwer.

  • @Y_K: Die Panasonic Lumix G70 hat einen grottigen Video-Autofokus, die würde ich sofort von der Liste streichen ;)


    @Photocreator: Ich denke die einzig sinnvolle Kombination aus gutem Video-Autofokus und günstigen Objektiven in dem Preisbereich ist die . Die 80D ist zwar auch noch knapp im Budget, da bleibt aber kein Geld für ein gutes Objektiv oder sonstiges Zubehör. Ein Mikrofon sollte man zum Filmen z.B. nicht vergessen, wenn man nicht alles nachvertonen will.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ich würde die Frage einfach einmal mit einem Video beantworten...


    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Okay Danke für den Hinweis.Ich habe mir das Video jetzt angeschaut und bin zu dem Entschluss gekommen dass ich mir die Canon Eos 80d kaufen werde.Danke für eure Hilfe und Empfehlungen.Und nochmal eine kurze Frage:Warum benutzen fast alle YouTuber die Sony Alpha 7s?Was hat die alles für Vorteile gegenüber der Canon eos 80d?

  • Warum benutzen fast alle YouTuber die Sony Alpha 7s?

    Ich würde nicht sagen, dass "fast alle YouTuber" diese Kamera benutzen. Aber die Kamera besitzt einen sehr rauscharmen Vollformatsensor, sodass man gut auch bei schlechten Lichtverhältnissen filmen kann. Die neue A7sII nimmt auch schon 4K intern auf, die erste Version, glaube ich, nur mit Hilfe eines externen Recorder via HDMI. Außerdem ist der Dynamikumfang sehr groß. Und zuletzt ist die Kamera (vorallem für eine Vollformatkamera) sehr klein und leicht, sodass man sie leicht mitnehmen kann.

  • @Y_K: Die Panasonic Lumix G70 hat einen grottigen Video-Autofokus, die würde ich sofort von der Liste streichen ;)


    Stimmt - berauschend ist anders. Aber grottig finde ich den Autofokus einer 3300D. Bei der G70 ist er für meine Verhältnisse ganz erträglich. Ich persönlich bin ja Sony verwöhnt, finde aber auch den Autofokus der 70D super (Freund hat die, konnte ich öfter testen).


    Alles in allem denke ich auch, dass die EOS 70D die beste Kombi bietet. Die Features, die bei der 80D dazugekommen sind, ok. Wird der Einsteiger aber nicht merken und investiert deshalb lieber in mehrere Objektive. Weil die braucht man relativ schnell. Das hab ich auch gemerkt.

    Body + Sony E-Mount Objektive:
    Sony α6000 | SEL-P1650 | Sigma 60mm f2.8 DN Art
    Sony E-Mount auf Minolta MD Adapter + Objektive:
    Minolta MD Rokkor 50/1.7 | Minolta MD Zoom Rokkor 75-200mm f4.5 | Exakta MD 3,5-4,8 35-70mm MC Macro
    Sony E-Mount auf M42 Adapter + Objektive:
    Pentacon 200/f4.0

  • Sagen wir die G70 liegt irgendwo zwischen den Nikon-DSLRs und Canon/Sony. Der Video-AF kann Bewegungen tendenziell halbwegs nachverfolgen, neigt aber alle paar Sekunden dazu wild zu pumpen. Auch wenn letzteres mit der neuesten Firmware ein wenig besser wurde. Trotzdem ist der Video-AF der Lumix G70 in meinen Augen nichts praxistauglich ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Zumindest wird das Bildrauschen bei der Sony besser sein, da dies ein Vollformatsensor ist. Somit kannst Du bei Dunkelheit auch mit höheren ISO-Werten gute Ergebnisse bekommen. Durch den größeren Sensor ist auch der Schärfebereich geringer -> mehr Bokeh. Dadurch kriegt man auch leichter den "Kinolook" mit einem weichen Hintergrund hin. Dafür gibt es keinen Cropfaktor mehr, was bei Sportfotografie, meiner Meinung nach, ein negativer Effekt ist, da man eher dichter dran sein möchte. Man bräuchte Linsen mit einer größeren Brennweite die tendenziell größer, schwer und teurer sind.
    Aber beachte: Die Bildqualität hängt (deutlich) mehr von dem Objektiv als von dem Sensor ab! Die Kamera wird meist alle paar Jahre gewechselt, die Linsen eher nicht. Also würde ich nicht das ganze Geld in eine gute Kamera mit einem schlechten Objektiv investieren.

  • Also würde ich nicht das ganze Geld in eine gute Kamera mit einem schlechten Objektiv investieren.

    ...und nicht nur auf den Kamerapreis achten ;) Ich habe in letzter Zeit schon öfter Rückmeldungen von Sony-Usern erhalten, die Anfangs von "Vollformat für knapp über 1.000 Euro!" voll überzeugt waren, bis nach der Kamera samt Kit-Objektiv eben die erste große Investition anstand.


    Vollformat-Objektive sind immer teuer, egal bei welchem Hersteller. Aber bei Sonys FE-Mount ist das Preisniveau, mangels kaum vorhandener Modelle von Drittherstellern (lies: Sigma und Tamron), noch einmal deutlich höher als ohnehin schon.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Oksy ich verstehe.ich habe jetzt nochmal mir die Kamera (80d) in einem Kamera Shop angeschaut und sie hat mir echt gut gefallen.Doch der Verkäufer hat mir die Canon 7d mark ii und die Canon Eos 6d vorgeschlagen.Was sagt ihr dazu ? Welche von den 3 Kameras ist die beste? Würde hauptsächlich Landschaftsaufnahmen,Familienbilder und Sportaufnahmen(zu 80% draußen und zu 20% in der Halle) machen.Aber auch videoaufnahmen wie oben beschrieben werde ich oft machen.

  • Für Video (Moiré) und Sport (AF, Serienbild) fällt die EOS 6D leider raus. Bei Landschaftsaufnahmen und Videos ist die 80D im Vorteil (neuer Sensor, besserer Video-AF), bei Sportaufnahmen die EOS 7D II.


    Wie ich oben schon schrieb, würde ich aber wirklich eher zur deutlich günstigeren greifen und die 200 Euro in ein gutes Objektiv stecken. Du hast 1.300 Euro, die sind bei der 80D sofort aufgebraucht.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Okay da fällt die Canon Eos 6d raus.Und könntest du mir noch einen Vergleich machen zwischen der Canon eos 8d vs 7d mark 2 unter den Punkten: Bildqualität, Videomodus, Verarbeitung? Wäre nett. Und haben beide Kamera Wlan und NFC

    • Bildqualität: Siehe oben. Die 80D hat einen etwas neueren/besseren Bildsensor.
    • Videomodus: Die 80D hat den Video-AF auch bei 50 bzw. 60 FPS. Das war es dann auch schon mit den Unterschieden.
    • Verarbeitung: Bei der 7D II auf jeden Fall besser, die 80D ist aber auch schon gut.
    • WiFi + NFC: Haben beide.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11