Canon EOS 7D Mark I - Lohnt sie sich noch ?

  • Hallo zusammen..


    ich bräuchte aus aktuellem Anlass mal fix einen Rat.
    Wenn man noch recht günstig eine 7d Mark I bekommt, sollte man zugreifen ?


    Viele Grüße


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Was willst Du denn konkret damit machen bzw. hast Du besondere Ansprüche an deine nächste Kamera?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Überwiegend eigentlich Motorsport Fotografie am Nürburgring. Hab momentan die 700D, mit der ich mittlerweile allerdings ein wenig an die Grenzen komme.
    Besagte 7D sollte erst mal als übergang dienen, nur frage ich mich halt ob es sich noch lohnt eine "so alte" Kamera zu kaufen.


    Wenn wir grad schon mal dabei sind, wie viele Fokuspunkte hat die Kamera ? Habe nur herausgefunden das sie 19 Kreuzsensoren besitzt.

  • Ich benutze meine 7D immer noch sehr gerne und viel, grade heute morgen hat sie an der Nordsee doch ordentlich Salzwasser abbekommen. Abgetrocknet und weiter gemacht. Ich fotografiere auch öfters fliegende Vögel mit der Kamera, benutze dabei aber meist nur den Zentralen Fokuspunkt. (Obwohl ich erlich gesagt immer nur den Center Punkt nutze ;)) Insgesamt hat die Kamera 19 Fokuspunkte, aber es ist kein Fokustraking möglich. Was wär denn günstig bei dir?

  • Den einzigen wirklichen Vorteil, den die 7d hat, ist der Autofokus. Klar ist sie einfacher zu bedienen (dank des Schulterdisplays), aber an Bildqualität wirst du nichts gewinnen, da die 7d nahezu den gleichen Sensor wie die 700d hat.


    Da wir nicht viel über dein Problem wissen, wäre es vielleicht nochmal ganz gut wenn du uns genau sagen kannst, was dich stört...die AF Geschwindigkeit, die Bildqualität?
    Mit welchem Objektiv arbeitest du?

  • unter 500€ mit Objektiv? ohne fände ich es jetzt gar nicht so günstig. Ich habe meine vor 2 Jahren mit ca. 10000 Auslösungen ohne Objektiv für 500€ gekauft und ich erinnere mich, dass es damals ein üblicher Preis war.


    Aber wie J0nas5 schon schreibt evtl. wäre ein neues Objektiv die bessere Investition.

  • In erster Linie gehts mir um einen schnelleren und präzieseren Autofokus. So ab und an hat die 700D dann doch mal kleine verhaspler.


    Bildqualität der 700D find ich an sich ganz in Ordnung.


    Ich verwende zur zeit das EF 70-200 F/4 L von Canon.

  • Ich würde da die EOS 750D ins Spiel bringen. Die hat das AF-Modul der 7D I geerbt und zugleich einen moderneren Bildsensor.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Und wie siehts mit den Einstellmöglichkeiten aus ?
    Wo ich noch Wert drauflegen würde ist, dass ich mehr möglichkeiten für Verschlusszeit und ISO habe..

  • Mit mehr Möglichkeiten für Verschlusszeit und ISO meinst Du was genau? 1/3-Schritte beim ISO und kürzere Verschlusszeiten? Oder auch höhere ISO-Werte?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Schwierig zu erklären.. Ich kann z.B. bei meiner 700D von ISO 400 nur direkt auf 800 springen. Oder von 1/500 auf 1/640 und auf 1/800. Und sofern ich mich recht entsinne, müsste die 7D doch "feinfühliger" sein, wenn Du verstehst ?

  • Also bei der 7D kannst du wie bei der 700D ist den Custom funktionen bei der Belichtung zwischen 1/2 und 1/3 Stufen wählen, 1/500, 1/640, 1/800 sind 1/3 Stufen, da wirst du bei auch bei der 7D nicht mehr möglichkeiten haben (warum auch?).


    Bei der 7D kannst du zusätzlich in den Custom funktionen die ISO schritte zwischen 1/3 und Gazstufig einstellen (geht bei der 700D nicht), dass bedeutet 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000 u.s.w. Diese möglichkeit wäre für mich kein Grund auf die 7D zu wechseln.


    Was für die 7D spricht ist das Handling. Du kannst "am Auge" auf alle Einstellungen zugreifen, mit etwas übung geht das auch in der Praxis sehr Gut.

  • Die einstellmöglichkeiten sind in erster Linie auich nur neben Sache. Thema Fokus ist da wichtiger. Handling ist auch kein schlechter Aspekt, neben der Bedinung an sich, spielt mir die Größe der Kamera auch sehr zu..
    Suma Sumarum, an sich fast die Selbe Kamera, nur größer verpackt ?

  • kurzgesagt die 7D ist eine Profikamera mit einem Magnesiumgehäuse. Sehr groß und schwer, dafür aber auch sehr Haltbar. Du kannst mit der Kamera im strömenden Regen fotografieren (mit entsprechendem Objektiv) Wenn du das nicht brauchst wäre die 760D tatsächlich besser, da der Sensor neuer ist.


    Erwarte von dem Fokus der 7D keine Wunder! Leih dir doch mal eine, viele Leihfirmen bietet die 7D an zu günstigen Preisen.

  • Man könnte als Zwischenlösung auch zur EOS 70D greifen. Die hat ebenfalls das AF-Modul der 7D I, einen neueren Sensor, ein etwas robusteres Gehäuse als die 760D und ebenfalls ein Schulterdisplay.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro