Augen auf beim Kamerakauf

  • So hier nun der versprochene neue Thread.


    Also wie schon anderweitig erwähnt wollte ich mir eine neue Kamera zulegen. Siehe hier > KLICK <


    Ich war zuerst auf ein Angebot einer 5D Mark III aufmerksam geworden. Leider konnte ich mich nicht schnell genug entscheiden, und daher war das Angebot als ich kaufen wollte nicht mehr gültig. Nun ja dachte ich mir. Es wird wieder ein Angebot geben. Dann wartest du eben noch ein bisschen mit dem Kauf.


    Nach ein paar Tagen intensiver Internetrecherche bin ich dann auf eBay ein Angebot für eine 5D Mark IV gestoßen. Ein unbenutztes Hochzeitsgeschenk mit 0 Auslösungen. Das Brautpaar kann nichts mit dieser Kamera anfangen da sie einen anderen Hersteller benutzen, und deshalb soll sie verkauft werden. Das ganze zum Preis von 2.750€.


    Ok. Dachte ich mir. Bist du mal unverschämt und machst ein Angebot über 2.499€. Ca. einen halben Tag später kam die Ablehnung des Preisvorschlags, und kurz darauf war das Angebot als verkauft gekennzeichnet.


    Naja .... Ich war wohl zu unverschämt dachte ich mir. Egal was Solls, gehe ich eben weiter auf die Suche.


    Ich hatte die Kamera schon abgeschrieben als zwei Tage später von dem Verkäufer eine Nachricht über eBay mit der Frage ob ich die Kamera immer noch kaufen wollte kommt. Auf meine Rückantwort warum er mich das fragt kam dann das der andere Käufer abgesprungen sei. Und da ich ja auch ein Angebot gemacht habe, würde er mir die Kamera für 2.500€ verkaufen.
    Ich sagte ihm das ist ok und er möchte sie doch wieder einstellen. Worauf er meinte das ginge leider nicht. Er könne ja nur als Privatmann maximal 5.000€ pro Monat verkaufen bzw. einstellen. Er bot mir einen Kauf außerhalb von eBay an. Und da hätte ich bereits stutzig werden sollen. Oder noch besser das ganze abbrechen. Aber nein, man ist ja immer der schlauste.
    Ich muss auch sagen das der Kontakt sehr nett und vertrauenswürdig war. Keine Spur von irgendwelchen komischen Worten oder Redewendungen wie von einem Übersetzungsprogramm o.ä.


    Also habe ich den Betrag überwiesen und auf das Paket mit der 5D Mark IV gewartet. ...... aber nix kam.


    Kurz gesagt hab ich das ganze inzwischen einem Anwalt übergeben, und Anzeige wegen Betrug erstattet. Die Chancen dass ich mein Geld wieder sehe schätzt der Anwalt auf 50/50.


    FAZIT: Augen auf beim Kamerakauf!!! Zu günstige Angebote sind meistens zu schön um war zu sein!



    Ebaynamen und so weiter kann bzw. darf ich, auf Anraten meines Anwalts, nicht sagen so lange das Verfahren noch läuft.



    So und jetzt steinigt mich für meine Blödheit. Wie ich auf so einen * piiieeeep :evil: ... piep :cursing: ... piep X( ... piiieeeep :evil: * reinfallen konnte, ist mir selbst ein Rätsel. Aber so ist es nun leider.

    Canon EOS 5D III | EF 24-105 f/4 L IS USM | EF 24-70 f/2.8 L USM | EF 70-200 f/2.8 L IS USM |
    EF 40 f/2.8 STM | EF 50 f/1.8 STM

    Canon EOS M5 | EF-M 11-22 f/4-5.6 IS STM


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Wenn das Angebot schon mal bei Ebay eingestellt wurde würde ich niemals außerhalb von Ebay das mit dem Verkäufer regeln.
    Damit habe ich immer etwas in der Hand und zahle bei höheren Beträgen nur per Paypal.


    Das ist natürlich blöde das die Kohle weg ist aber ich hoffe das Du sie wieder bekommst.

  • Wenn du denkst, dass das schon schlimm war, dann zieh' dir mal folgendes Ereignis rein ..


    Aga's Hotel in der Rhinstrasse, Berlin.


    Samstag bin ich eingecheckt. Das Hotelzimmer war gebucht und wurde so vorgefunden, wie erwartet. Immer sauber, immer aufgeräumt und bis ins Detail vorbereitet. So weit, so gut. Unsere Firmengruppe traf sich nach dem Check-in zum Essen im Bamboo Bistro. Spontan haben wir uns dann die Gedenkstätte der Sozialisten angeschaut. Eigentlich wollte ich meine Kamera holen, aber darauf hatte ich keine Lust. Das iPhone 7 Plus macht auch gute Bilder und hält als Ersatz immer grandios her.


    Als ich wieder, spät am Abend, in mein Hotelzimmer kam, war alles weg. Einfach alles weg! Kameratasche, Dokumente von der Arbeit samt Firmen-Laptop und Reisepass, Flugticket - einfach alles. Der Safe war offen. Aber ich bin nicht blöd. Ich weiss, wie man einen Hotelzimmer-Safe bedient, zudem bin ich natürlich der Anleitung gefolgt und er war geschlossen, als ich gegangen bin. Einfach alles weg. Einfach alles. Ich bin total fertig und habe so etwas noch nie erlebt. Ich bin total vor den Kopf gestossen. Die Polizei hat eine Anzeige aufgenommen, und im Hotel will es niemand gewesen sein.


    Und wie es in der Schweiz so üblich ist, nimmt man es auch im Ausland mit der Ruhe. Die Schweizer Botschaft in der Bismarck-Alle hatte natürlich geschlossen. Telefonisch sowie persönlich traf ich niemanden an. Sehr deprimierend. Ich habe natürlich meinen Arbeitgeber angerufen. Er meinte, ich soll mir Zeit nehmen und mich um alles für meine Rückreise kümmern, was ich auch gemacht habe. Auf der Botschaft konnte ich am Montag endlich meine Ersatzpapiere beantragen und am Dienstag alles abholen.


    Dann ging es noch weiter. Flugtickets zurück nach Zürich gab es so kurzfristig nicht. Also musste ich mir ein Auto mieten, da ich ungerne Zug fahre. Nach einem (seeeeehr) langen Spaziergang zur Kurfürstenstrasse, konnte ich noch einen erstaunlich geräumigen Toyota Corolla mieten, was um einiges günstiger war, als einen Flug zu buchen. Miles & More half mir da ein wenig.


    Moral von der Geschichte ..


    Ich bin nun wieder daheim. Kaputt, wütend und sehr, sehr, sehr enttäuscht. Ich war immer mit dem Hotel zufrieden, aber auch der Leiter kann nicht alle seine Angestellten zu Heiligen erziehen. Jedenfalls glaube ich, dass es ein Angestellter war. Wer auch sonst. Das Schloss war noch intakt. Jetzt habe ich eine Woche Vorbereitungen umsonst gemacht, all meine Reiseunterlagen verloren und obendrein noch mein ganzes, ich meine mein ganzes, Kameraequipment verloren! Einfach alles weg. CHF 4.250.00 weg, verschwunden, im Nichts aufgelöst!


    Könnte nur noch kotzen!


    Nachtrag


    Wer, um alles in der Welt, hat die kriminelle Energie, einen Reisepass zu klauen?! Wieso macht man das? Man nimmt einem doch schon genug weg!! Kommt dem Dieb nicht in den Sinn, dass man damit bei seinem Opfer nur für Traurigkeit und Entrüstung sorgt? Echt traurig, diese Welt!

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • @Stereotype Ja was soll ich jetzt dazu sagen?? Scheiße! Das ist ja echt kacke...oh man ich will gar net dran denken was ich da machen würde. In Zukunft nimmst du deine kamera also immer mit?



    @highsider75 Das ist natürlich auch sehr sehr ärgerlich...aber da muss ich mal so direkt sein. Das war sehr naiv von dir. Hilft aber auch nichts mehr. Ich wünsche dir das du dein Geld wieder siehst. Sowas wird dir sicher nicht nochmal passieren.

    Sony Alpha A6300
    E-Mount
    SEL1670z; SEL1650; SEL35f1.8; SEL50f18;
    Altgläser:
    Canon FD 50mm f1.4 und Canon FD 28mm f2.8, Minolta Rokkor MD 135mm f2.8, Sigma 105mm 2.8 EX DG OS HSM Makro mit LA-EA3,
    Blitz: Nissin i40, Godox TT350s, Godox V860ii-s mit Godox X-pro-s Funksender

    Mein Flickr-Account:

    https://www.flickr.com/people/titusgaertner/

  • oh man ich will gar net dran denken was ich da machen würde.

    Naja, das war wirklich kacke, wie du meintest. Ich stand da, in einer (mir nicht ganz) unbekannten Stadt, ohne Papiere und mit 40 Euro im Portemonnaie. Ich wirkte etwas verloren. Konnte auch nirgendwo hin. Ein sehr beklemmendes Gefühl.



    In Zukunft nimmst du deine kamera also immer mit?

    Ja, das ganz sicher, wenn es die Situation zulässt. Das passiert mir so schnell nicht noch einmal.

    Ich wünsche dir das du dein Geld wieder siehst.

    Richtig, da war noch was. Das wünsche ich dem TO natürlich auch. Ich kann es nachfühlen, aus aktuellem Anlass. ^^

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Oh krass! Ich drücke die Daumen, dass ihr euer Geld wiederseht!


    Das schlimmste, was mir mal passiert ist: Habe ein gebrauchtes M42 Objektiv erstanden von Privat. Das Objektiv war aber entgegen der Beschreibung defekt und im Innern verdreckt (Das hatte also jemand geöffnet und beim Zusammenschrauben Staub und Fasern im Inneren gelassen). Konnte den Verkäufer aber glücklicherweise zu einem Rücktausch überreden. Dennoch kaufe ich jetzt keine gebrauchten Sachen mehr über 100 Euro von Privat, wenn ich es nicht persönlich begutachten kann.

    Analog und Digital <3

  • Er könne ja nur als Privatmann maximal 5.000€ pro Monat verkaufen bzw. einstellen.

    Spätestens da sollte man stutzig werden. Bei eBay ordnungsgemäß abgebrochene Verkäufe (wird vom Verkäufer initiiert und vom angedachten Käufer bestätigt) werden wieder gutgeschrieben - die existieren de facto also nicht. Zudem gibt es direkt die Funktion "Angebot an unterlegene Bieter". Nur als Hinweis.


    Zudem ist es sinnvoll sich bei teuren Produkten den Verkäufer anzusehen. Mindestens 100 positive Bewertungen bei ebay und das über längere Zeit sind schon mal ein gutes Zeichen. Vor allem sollten natürlich auch Bewertungen als Verkäufer und nicht nur als Käufer dabei sein.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Mit eBay muss man halt leider aufpassen. Da habe ich schlechte sowie gute Deals gemacht. Ich habe z.B. immer noch meine 30 Euro 2.1 Lautsprecher und die funktionieren schon seit mittlerweile 11 Jahren. ^^


    @RichardDeanAnderson


    Zum Glück habe ich meine 80D noch nicht verkauft. So habe ich immerhin noch eine Kamera zum Vorzeigen. Die werde ich nun auch weiterhin nutzen. Die Fuji war der Hammer, aber wenn ich nun die 80D verbanne, habe ich Geld aus dem Fenster geworfen, wenn ich bekomme die hier nie im Leben für 700 oder 800 Euro verkauft, da die Schweizer geizige Schwachies sind, die alles günstig und günstiger haben wollen. Sobald etwas auf Ricardo (eBay der CH) landet, muss es automatisch locker 50% günstiger sein. Und da die Fuji nur die Hälfte gekostet hat, verliere ich nicht ganz so viel. Ich werde sie jedoch massiv vermissen.


    Aber immerhin ist meine Frau nun wieder happy, da wir untereinander immer fleissig EF/EF-S-Objektive getauscht haben.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Au weia, ist das Übel! Ich weiß gar nicht worüber ich mich mehr aufregen würde, Betrug oder Diebstahl. :evil:


    Als Angsthaste habe ich mir vor einigen Jahren eine Fotoversicherung spendiert. Der Gedanke im Urlaub mit tausenden Euro an Wert unterwegs zu sein macht mich etwas mulmig. Außerdem bin ich auf die Weise sicher wenn ich beim Objektivwechsel das ein oder andere die Alpen runter purzeln sehe. :cursing:


    @Stereotype
    Holst du dir keine Fuji mehr?

    Fujifilm X-T2 Black | Fujinon XF 23 mm f2 R WR | Samyang 12mm f2 |
    Das löst 4+ Kg an Canon Equipment ab. :D

  • Holst du dir keine Fuji mehr?

    Das würde ich gerne, aber die X-T20 ist momentan nirgends in der Schweiz zu bekommen. Man wird immer auf Ende Juni bis Mitte Juli vertröstet. Und als ob das nicht schon genug wäre, gibt es die gewünschten Objektive ebenfalls nicht mehr oder nur bei einzelnen kleineren Händlern. Das die welche haben ist nicht verwunderlich, denn die kosten da locker CHF 150.00 mehr, vereinzelt habe ich auch schon das XF 23 mm für CHF 690 gesehen - viel zu teuer, auch wenn diese Linse jeden Rappen wert ist. Zudem dauert die Abwicklung mit der Reiseversicherung einige Zeit, was obendrein noch nervig ist.


    Ich freunde mich gerade wieder mit der 80D an. Und da meine Frau ihr 90 mm Tamron nicht besonders mag, habe ich es geerbt. Ich denke, ich werde bei Canon bleiben. Zugegeben.. das Objektiv-Angebot ist bei Canon um einiges günstiger. Ich wollte etwas Glamour in mein Lineup bringen, was die Fuji angeht, aber da man sie eh nicht mehr bekommt und ich nicht so lange warten kann, hat sich das Thema auch erübrigt.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • @Stereotype
    Das ist schade, wo ich doch gerade letzte Woche meine Fuji geholt hatte nachdem du so von deiner geschwärmt hast. ^^


    Ich habe natürlich inzwischen einige Bilder mit meiner Fuji gemacht. Ich muss sagen, die Fuji X-T2 mit dem 23mm f2 ist schon unverschämt scharf und sehr farbenfroh. (Ich hab natürlich mit der Film Simulation gespielt -> Toll!)
    Ohne RAF Support schaue ich mir derzeit nur die JPGs an, aber die können sich bei Fuji sehen lassen. Ich hatte davor schon eine gute Kamera, und dazu eine Menge super Objektive, aber die Fuji lässt alles irgendwie besser aussehen. Ich bin begeistert. :thumbsup:
    Ich hab noch nicht raus wie ich was am besten mache, aber es macht eine Menge Spaß das herauszufinden. <insert Wolke sieben Emoji here>

    Fujifilm X-T2 Black | Fujinon XF 23 mm f2 R WR | Samyang 12mm f2 |
    Das löst 4+ Kg an Canon Equipment ab. :D

    2 Mal editiert, zuletzt von Tixan () aus folgendem Grund: Tippfehler korrigiert

  • Fujifilm ist in der Tat ein klasse Hersteller.


    Diese Kombination aus Retrolook und der modernen Technik ist schon sehr cool, ähnlich wie es Olympus oder Leica macht. Ich mag dieses Design und finde es toll, das gewisse Hersteller an Tradition festhalten. Allerdings weiss ich auch den Body der 80D zu schätzen. Da kann man wieder richtig zupacken. ^^

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Eine Versicherung wäre was feines gewesen.

    Geht das an mich oder an den Themenstarter?

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Das ist in der Tat eine heftige Geschichte und das tut mir richtig leid für den Threadstarter!


    Ich selbst habe leider in der Vergangenheit weniger gute Erfahrungen auf eBay gemacht aber ich weiß auch, dass man das nicht pauschalisieren darf... Freunde haben beispielsweise auch gute Käufer und/oder Verkäufer getroffen.