Kaufberatung: Canon Vollformat oder APS-C

  • Guten Tag liebe Leute,


    Ich überlege mir ob der Umstieg zum Vollformat überhaupt lohnt? Ich schwanke zwischen Vollformat und APS-C.. da ich mit meiner jetzigen Spiegelreflexkamera Canon 700D nicht so ganz zufrieden bin. Vorallem nervt mich dass, das Bildrauschen schon sehr früh eintritt. Der Autofokus für gelegentliche Schnappschüsse ist es noch ganz ok aber hat noch Luft nach oben!
    Hauptsächlich fotografiere ich nur und das filmen fällt für mich komplett weg. Der Autofokus ist in der Tierfotografie für mich sehr wichtig und das Bildrauschen sollte nicht so früh eintreten wie bei der Canon 700D.


    Die Gebiete die ich gerne fotografiere sind: Astrofotografie, Makrofotografie und Tierfotografie.


    Ich habe folgende Objektive zur Verfügung:


    Sigma 17-70 mm F2,8 - 4 DC, HSM, Macro
    Tamron 70-200 mm F2,8 DI SP, Macro
    Tamron 90mm SP F017E, F2.8 DI Macro



    Meine Frage ist lohnt sich der Umstieg zur einer 6D? 80D? Vielleicht Canon 6D Mark II? Ich könnte mir auch vorstellen das ich ein Elektronischer Autofokus adapter an einer ganz anderen Kamera anstöpseln könnte.


    Ich würde mich sehr auf eine Antwort freuen!



    LG
    pLeXy

    Canon EOS 700D | Tamron SP 90mm F2,8 F017E DI Macro, 1:1 VC USD | Tamron AF 70-200mm 2,8 DI SP Macro | Sigma F2.8 - 4,0. 17-70mm (DC, Makro, OS)

    Einmal editiert, zuletzt von pLeXy ()


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Also wenn du explizit viel weniger Bildrauschen haben möchtest, ist der Umstieg auf Vollformat durchaus sinnvoll. Deine Objektive kannst du alle mitnehmen (beim Sigma weiss ich es leider nicht, aber DC = APS-C, wenn ich mir nicht irre). Der Umstieg lohnt in dem Fall, wenn das deine Frage beantwortet.


    Aber um dir eine Kamera zu empfehlen, musst du uns noch dein Budget verraten, Es gibt viele Canon-Kameras, aber die Preise variieren etwas.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-70 mm f/4 L IS USM

    Instagram

  • Richtig, das Sigma ist nur für APS-C konzipiert. Kann sein, dass es mechanisch auf eine Vollformat Kamera passt, aber der Bildkreis ist eben viel kleiner, du hättest eine starke Vignettierung, also eher unbrauchbar :D


    Du könntest abwarten, ob Canon eine 6D Mark II ankündigt. Gerüchten zufolge soll das im Juli passieren. Aber wer weiß das schon..


    Die 6D ist noch gut, keine Frage. Aber technisch nach heutigen Standards schon etwas dürftig (nur 11 AF Punkte etc). 5DMk3 / 5DMk4 sind halt super teuer.


    Gerade für Astrofotografie würde ich mich schon auf den größeren Sensor festlegen, wenn finanziell möglich. Da hast du definitiv mehr von.


    Vor allem hättest mit den beiden Tamron Objektiven ja wirklich schon zwei hervorragende Objektive, die auf jeden Fall Vollformat tauglich sind. Dazu noch eine lichtstarke Weitwinkel-Festbrennweite und du hättest ein traumhaftes Setup :)

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    Canon EF 16-35/4L IS USM, Canon EF 24-70/4L IS USM, Canon EF 50/1.8 STM, Canon EF 70-200/4L IS II USM,
    Tamron SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017), Canon EF 100-400/4.5-5.6L IS II USM

    Canon EF-M 11-22/4-5.6 IS STM, Canon EF-M 15-45/3.5-6.3 IS STM, Canon EF-M 22/2 STM

  • Erstmal bedanke ich mich für die schnelle Antwort! Hat jemand ein paar Erfahrungen mit der 6D gemacht? Ist die Canon EOS 6D für gelegentliche Schnappschüsse in der Tierfotografie noch tauglich? Wie schnell ist der Autofokus?


    Mein Budget liegt zwischen 1000 - 1500€.

    Canon EOS 700D | Tamron SP 90mm F2,8 F017E DI Macro, 1:1 VC USD | Tamron AF 70-200mm 2,8 DI SP Macro | Sigma F2.8 - 4,0. 17-70mm (DC, Makro, OS)

  • Man kann mit dem AF definitiv arbeiten, vor allem wenn es wirklich eher gelegentlich ist sehe ich da kein Problem. Letztendlich ist der AF grob auf dem Niveau deiner 700D. Die Canon EOS 6D liegt aber beim Bildrauschen wirklich deutlich in Führung - da zieht die 700D deutlich den kürzeren.


    Die EOS 6D bekommst Du für ~1.300 Euro. Allerdings würde ich Dir empfehlen das Sigma 17-70 zu verkaufen (dürfte ja noch 150-200 Euro bringen) und dafür die zu holen. Zudem gibt es in der noch 120 Euro Cashback. Da bist Du dann ja schon ohne den Verkaufspreis wieder an den 1.500 Euro dran.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Boar ..


    Und ich dachte, dass der Preisanstieg von CHF 100 zum Vormonat schon krass war, aber das die bei euch direkt mal EUR 300 draufknallen ist echt eine Stange Geld. Da würde ich noch ein paar Wochen warten, denn die lag ein sattes halbes Jahr so um die CHF/EUR 1'000, für den Body.


    Abgesehen davon ist die EOS 6D noch immer ein kleiner Klassiker, wenn man so will. Sie ist schon so alt und immer noch up to date, irgendwie. Da hat Canon etwas Zeitloses präsentiert. Ich glaube, selbst in 2 oder 3 Jahren wird die immer noch gekauft. ^^

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-70 mm f/4 L IS USM

    Instagram

  • Keine Ahnung wie das in der Schweiz ist, aber 1.300 Euro ist der ganz normale Preis für die 6D hier in Deutschland. Seit 3,5 Jahren schwankt der Preis zwischen 1.450 und 1.300 Euro.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ups, okay. Hier war der Preis seit vielen Monaten immer so bei CHF 1'000, ab und zu CHF 50 - 80 mehr. Aktuell steht sie bei uns bei ca. CHF 1'100.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-70 mm f/4 L IS USM

    Instagram