Neue Kamera oder Neues Objektiv

  • Ich habe ein Problem,
    Und zwar weiß ich nicht ob ich mit Eine neue Kamera oder ein neues Objektiv kaufen soll
    Ich habe immoment eine canon eos 60d und mache damit Filme und Fotos
    Die Fotos sind exzellent , doch die Videos eher weniger
    Das Bild ist nicht besonders Scharf und auch rauscht es etwas , trotz Softbox
    Ich filme mit dem tamron sp 10-24mm
    Und hätte theoretisch noch zur Auswahl: ein Canon Ef-S 18-135mm Is und ein canon ultrasonic 70-300 mm Is USM
    Ich mache hauptsächlich Reviews,Unboxings und Talks, wo ich direkt vor der Kamera sitze.
    Soll ich mir nun eine neue Kamera oder ein neues Objektiv kaufen?
    Ich wäre über jede Antwort
    Dankbar
    LG
    Julian Sroka

    Julians864


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • In dem Fall ist wirklich die EOS 60D eher die "bremsende" Komponente. Wie viel Geld könntest Du denn, inkl. Verkauf der 60D, in eine neue Kamera investieren? Eine halbwegs günstige Möglichkeit wäre z.B. die .

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • mit dem Verkauf der Kamera hätte ich ein Budget von ca 600€

    Das wäre aber ein sehr, sehr, sehr gutgläubiger Käufer, wenn er dir so viel für so eine alte Kamera bezahlt. Rechne eher mit 300 bis 400 Euro, denn wenn jemand etwas auf einer Versteigerungsplattform anbietet, denkt derjenige gegenüber gleich, dass es doch am besten noch günstiger zu sein hat. ^^

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Ja ich lege ja noch etwas dazu
    Das wäre ein sehr schöner deal für 600 Euro nur den Body
    Aber ich überlege auch ernsthaft alle meine Kamera-Gear zu verkaufen und auf eine A6300
    Umzusteigen
    Sonst schwanke ich noch zwischen der 70d und 77d

    Julians864

    2 Mal editiert, zuletzt von Julians864 ()

  • Aber ich überlege auch ernsthaft alle meine Kamera-Gear zu verkaufen und auf eine A6300

    Was würde dich zu diesem Schritt bewegen? Der Formfaktor? Wenn du es kompakt und klein haben willst, wäre die a6300 in der Tat eine gute Wahl. Aber wenn es allgemein etwas kleiner werden soll, dann kann ich dir noch die EOS M5 empfehlen, die oft auch mit einem EF-M-Adapter zu EF/EF-S geliefert wird.


    Vielleicht wäre das noch eine Option.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Wie gesagt ich möchte nur die Qualität meiner Videos verbessern
    Und die kamera sollte auch Ein Vernünftigen Sensor haben.(da ich auch Fotos mache)
    Was würdet ihr mir den Empfehlen alles verkaufen und auf Sony wechseln oder nur den Body verkaufen und die eos 77d zu nehmen

    Julians864

  • Wie gesagt ich möchte nur die Qualität meiner Videos verbessern

    Das wäre bei der EOS M5 und der 77D der Fall, da beide Full-HD in maximal 60 Bilder pro Sekunde ausspucken. Fotos werden mit den beiden Kameras auch sehr, sehr gut. Man müsste sich nur auf eine magere Objektiv-Auswahl bei den M-Objektive einstellen. Aber mittlerweile haben die alle Brennweiten abgedeckt.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Aber Die eos m5 kostet doch noch ein stück mehr oder?
    Und hat die eos 77d die selbe "Wertigkeit wie die eos 60d (Gehäuse Verarbeitung)

    Julians864

  • Aber du willst dir jetzt nicht die A6300 mit dem Standard Kit Objektiv holen?
    Das einzige Standardzoom für APS-C eMount, was auch wirklich gut ist, ist das
    Sony E 16-70mm 4.0 ZA OSS, das kostet auch nochmal neu ca. 800 Euro.


    Wenn es eine neue Kamera sein soll und du auf den EVF verzichten kannst, weil du eh vor der Kamera sitzt,
    wäre die EOS M6 zu empfehlen, sie ist genauso, wie die M5, nur ohne EVF.


    Wenn du sehr oft die Brennweite um 22mm nutzt, wäre die FB "Canon EF-M 22mm 2.0 STM" zu empfehlen.

    Einmal editiert, zuletzt von RobbyD ()

  • Ach das SELP18105 gibts auch noch und das ist in etwa auf dem Nievau des Zeiss nur "etwas" größer. Mal davon abgesehen ist das Kit nicht so schlecht wie du es jetzt grad machst. Aber das hatten wir schon mehrfach.


    Die A6300 wäre jedenfalls für die Anwendung keine schlechte Wahl. Man muss eben kucken ob es das gibt was man unbedingt braucht und was es kostet. Ich denke für die Zwecke die hier angesprochen sind würde es z.b. das 18105p tun mit dem SEl35f1.8 als lichtstarke Linse wenn es nötig werden sollte.

    Sony Alpha A6300
    E-Mount
    SEL1670z; SEL1650; SEL35f1.8; SEL50f18;
    Altgläser:
    Canon FD 50mm f1.4 und Canon FD 28mm f2.8, Minolta Rokkor MD 135mm f2.8, Sigma 105mm 2.8 EX DG OS HSM Makro mit LA-EA3,
    Blitz: Nissin i40, Godox TT350s, Godox V860ii-s mit Godox X-pro-s Funksender

    Mein Flickr-Account:

    https://www.flickr.com/people/titusgaertner/

  • Erstmal Danke für alle eure Vorschläge ,
    Die Eos M6 fällt schon raus
    Da ich beim fotografieren nur zu gerne den Sucher benutze
    So ich habe immoment ein Angebot für die A6300 mit 16-50mm für ca 750€
    Den Body der 77d würde ich für ca 550€ kriegen
    Und die M5 mit Kit-Objektiv für 700€
    Ich habe ein Insgesamt Budget würde ich alle meine Gear verkaufen von ca 1100€
    Wenn ich nur meine Kamera verkaufe und was dazulege hätte ich ein Budget von 600€
    Was ist hier die Beste Lösung fürs Geld?

    Julians864

  • Was ist hier die Beste Lösung fürs Geld?

    Wenn du gerne mit dem Sucher fotografierst und Videos machst, würde ich dir entweder die a6300 empfehlen, oder die EOS M5. Die Canon liegt etwas besser in der Hand, aber sonst nehmen sich die Zwei nicht viel. Die M-Linsen sind recht günstig und normal scharf, also einfach ausreichend, das es dir nicht störend auffällt. Ich habe aber schon Fotografen gesehen, die auch mit den Kit-Linsen schon hammer Bilder gemacht haben.


    Und soooo schlecht ist die angesprochene Linse von Sony nun auch nicht. Ebenfalls einfach eine normale Linse, so um den Durchschnitt liegend.


    Sony oder Canon ..


    Da musst du einfach mal beide in die Hand nehmen, dir die Verarbeitung anschauen (a6300 wirkt hochwertiger) und dich durch die Menüs klicken. Bei Sony ist es einfach so, das man manches in Untermenüs suchen muss. Nicht immer, aber definitiv mehr als bei Canon.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram