Neues 2.1 Soundsystem für den PC gesucht

  • Guten Abend an alle.


    Ich suche für meinen Rechner ein neues 2.1 Soundsystem.


    Als erste Anlaufstelle habe ich beyerdynamic)))) in Betracht gezogen, aber die haben leider nichts in der Richtung. Dann war ich bei Teufel schauen, aber da stimmen die Preise nicht mehr so ganz für mich, jetzt wo solche Anlagen nur noch im Ausland produziert werden, was sehr schade ist, finde ich. Als Schweizer schaut man da natürlich mal bei Logitech nach, aber die haben auch nur den Einheitsbrei, den man bei MM oder Saturn finden kann. Ich denke, ich hätte gerne etwas Spezielles unter meinem Tisch stehen und frage daher mal in die Runde, ob jemand etwas empfehlen kann. Da ich viel Metal, Rock und House höre, sollte die Anlage auch dem entsprechend tönen.


    Schlichtes Design, gute Verarbeitung und ein toller Klang wäre mir also sehr wichtig. Preise habe ich keine im Sinn. Da lasse ich mich gerne überraschen.


    Danke für eure Vorschläge. :thumbup:

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich habe folgende neulich mal in Betrieb gehabt: http://de.klipsch.com/products/r-15pm-powered-monitors
    Ja, ist kein 2.1, aber die klingen schon recht gut. Zur Not holst du dir noch einen Sub dazu.


    Sind echt klasse, sind nun aber doch "nur" noch als Gartenlautsprecher per Bluetooth in Betrieb.


    Auch am PC bin ich dazu übergegangen einen vernünftigen Verstärker anzuschließen mit entsprechenden Boxen.


    Die Frage ist ja, wozu du die Lautsprecher brauchst. Einfach nur, dass du hörst dass ne E-Mail kommt? Oder zum Gamen oder wirklich um bei der Arbeit schön Musik zu hören?

  • Sind echt klasse, sind nun aber doch "nur" noch als Gartenlautsprecher per Bluetooth in Betrieb.

    Die wären mir sicher zu gross. Ich schiele schon auf zwei normale Lautsprecher links und rechts vom Monitor + Subwoofer. Also ein klassisches 2.1 Setup.



    Die Frage ist ja, wozu du die Lautsprecher brauchst. Einfach nur, dass du hörst dass ne E-Mail kommt? Oder zum Gamen oder wirklich um bei der Arbeit schön Musik zu hören?

    Also auf Arbeit kann ich das eh vergessen. Nur Popheads hier. Wäre nicht so beliebt, wenn ich meine Musik laufen lasse. ^^ Ich brauche das Soundsystem für daheim. Quasi nur für Musik und YouTube-Videos. Soll aber schon etwas Anständiges sein.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • @Stereotype Naja, die Größe ist natürlich Geschmackssache.


    Und mit "Arbeit" meinte ich eher die Arbeit am heimischen PC. ;)


    YouTube Videos werden ja eher nicht die supertolle Soundqualität haben. Und mp3 eh nicht. Dann ist die Kombination Verstärker plus Lautsprecher auch eher überzogen.


    Aber dann bin ich wohl raus. Was ist sonst mit Logitech? Die sollen ganz gut sein oder besser: Sie werden ja im Allgemeinen gelobt. Oder Teufel?

  • Teufel habe ich Betracht gezogen, aber die haben keinen Vertriebspartner hier in der Schweiz - leider. Da fallen dann noch Zollgebühren an. Ich habe mich bei Google mal schlau gemacht, aber viel habe ich nicht gefunden. Immerhin bin ich bei Logitech halbwegs fündig geworden. Einige Produkte sind mit Made in Ungarn ausgeschrieben. Das ist doch schon mal was. Und überzogen ist guter Sound niemals, finde ich. Auch am heimischen PC soll man doch Freude haben. ^^


    Ich schaue mal weiter, nehme aber gerne noch Empfehlungen oder Geheimtipps entgegen. ;)

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Empfehlungen oder Geheimtipps entgegen.

    Geheimtipp? Wenn die hier stehen, dann sind sie nicht mehr geheim. :whistling:



    Und überzogen ist guter Sound niemals, finde ich. Auch am heimischen PC soll man doch Freude haben.


    Gute Einstellung.
    Auf was für einen Klang stehst du? Eher warm abgestimmt, wie Sonos, Bose oder die Elac Debut? Von mir auch liebevoll "Brüllwürfel" genannt. wink.svg Wobei es da auch gute Vertreter gibt wie Canton.


    Oder klarer, neutraler Klang? Dann finde ich alle anderen von Elac toll oder Dali, aber auch Dynaudio.


    Bei den Verstärkern ist es ein ähnliches Bild: Auch die musst du hören. Ich stehe ja auf NAD und Marantz. Meine Frau eher auf Cambridge Audio.


    Daher solltest du dir echt mal eine CD brennen mit hochwertigen Aufnahmen, zu einem HiFi Dealer deines Vertrauens und hören. Unterschiedliche Verstärker mit den unterschiedlichen Boxen.

  • Daher solltest du dir echt mal eine CD brennen mit hochwertigen Aufnahmen, zu einem HiFi Dealer deines Vertrauens und hören.

    Das ist ein hervorragender Tipp!


    Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Die meisten Hersteller, die du hier genannt hast, sind mir gänzlich unbekannt. Da wären die Geheimtipps schon mal. ^^ Danke dir. Ich klicke mich mal durch deine Vorschläge und melde mich dann wieder. Bin gespannt, was du mir da ans Herz legst.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.


    Auf die Idee hat mich mein Dealer gebracht. :)


    Der hat mich einmal einfach mal nach Hause geschickt mit den Worten."Du wirkst genervt und angespannt. Dir zeige und verkaufe ich heute nichts. Die Stimmung wirkt sich auch auf das hören aus."


    Das fand ich irgendwie auch cool. Dann gab er mir den Tipp mit der CD und am Wochenende war ich dann wieder da. :thumbup:



    Bin gespannt, was du mir da ans Herz legst.

    Ich bin gespannt, was für einen Höreindruck du davon hast. Das ist ja auch recht individuell.

  • Nach langem Testen und Anfassen habe ich mich nun für das Logitech Z533 entschieden. Das klang super mit sattem Bass und klaren Höhen - hat mir gut gefallen. Und kostet auch nicht die Welt. Andere Optionen waren mir entweder etwas zu teuer für das, was man bekommt, oder vom Design her nicht so meins.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Das Soundsystem kam gestern an. Fluch und Segen zugleich, würde ich meinen.


    Die Verarbeitung ist sehr gut und alle Komponenten können sich sehen lassen. Der Aufbau war natürlich kinderleicht und am PC gab es auch keine Probleme. Der Sound ist für meine Musik (Thrash Metal, Rock, Elektro) mehr als ausreichend. Knallt ordentlich und macht Spass.


    Und was ist nun der Fluch?


    Nun ja.. durch das neue Soundsystem habe ich erst gemerkt, dass einige Audiotracks dann doch nicht die Qualität haben, die ich eigentlich als Standard bei mir gesetzt habe. Scheinbar ist nicht immer das drin, was dran steht. ^^


    Aber ich kann es nur empfehlen. Sehr ausgewogener Sound mit hervorragendem Bass (satt und nicht zu aufdringlich) und klaren, sauberen Höhen.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Nun ja.. durch das neue Soundsystem habe ich erst gemerkt, dass einige Audiotracks dann doch nicht die Qualität haben, die ich eigentlich als Standard bei mir gesetzt habe. Scheinbar ist nicht immer das drin, was dran steht.

    Wieso? Was hast du denn da?


    Klingt für mich jetzt seltsam.

  • Naja, das Soundsystem bietet einfach besseren Sound. Dadurch habe ich gemerkt, dass einige Titel eine unterirdische Soundqualität haben. Vermeintlich 320 Bitraten klangen wie 96 oder 112'er - also nicht so prickelnd. Die betroffenen Stücke (34 von 782) wurden natürlich aussortiert.


    Bin halt ein audiophiler Spinner. ^^

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • @Stereotype Und hast du mp3 Daten oder flac bzw. waf? Bei Apple ist das aiff, meine ich.


    Und von was für eine Quelle stammen die Originalstücke?


    Klar dass die Qualität von der LP "Electric Ladyland" selbst in flac nicht so dolle ist wie eine Scheibe von Ozzy aus 1988 oder 1991 als flac.

  • Meistens handelte es sich um mp3-Dateien, die ich von YouTube heruntergeladen habe (Live-Mitschnitte).

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • @Stereotype Live Mitschnitte von YouTube? Das geht? Aber auch egal.


    Am Ende sind es mp3 und somit komprimiert und per se nichts weltbewegendes.

  • Also Konzertaufzeichnungen von Bands, die ich so höre. Einfach ein Video, das man in eine mp3 umwandeln und dann herunterladen kann. Ob das in Deutschland legal ist weiss ich nicht, aber hier darf man das, aber nur für den "Eigengebrauch", wenn man so will.


    Ich bin mir auch nicht sicher, ob sich was am Link oder der Qualität ändert, wenn man die Qualität vom Video nach oben schraubt, dann den Link kopiert und herunterlädt. Muss es mal ausprobieren.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • @Stereotype Stimmt, du bist ja aus der Schweiz. :)


    Mir ging es dabei aber weniger darum, ob es legal ist, sondern wie das geht. Aber da das eh nie meine Welt werden wird, eigentlich auch egal. ;)


    Zur mp3: Da kannst du an der Qualität schrauben wie du willst: Es ist und bleibt mp3 und somit komprimiert.


    Aber selbst wenn du dein Tool auf flac oder wma einstellen könntest, ist immer noch die Frage nach der Qualität des Videos. Besser als das Ausgangsmaterial wird es nicht werden. ;)

  • Besser als das Ausgangsmaterial wird es nicht werden.

    Das ist richtig.


    Zudem durchlaufen viele dieser Live-Songs noch diverse Prozesse bei mir. Zuerst wird die Datei geschnitten, denn oft geht ein Intro sehr lange oder vorab gibt es eine lange Phase wo noch nichts auf der Bühne passiert. Nach dem das gemacht ist, bringe ich noch die Audios auf einen Level, was die Lautstärke angeht (mp3Gain). Ob bei diesen Veränderungen an der Audioqualität etwas verändert wird, kann ich aber nicht genau sagen. Einen Unterschied habe ich noch nicht bemerkt.


    Es wird wohl so sein, wie du schon sagtest: Eine mp3 kommt so auf meinen Rechner, wie ich sie herunterlade. Daran ändern kann ich dann eben nur noch die Länge oder die Lautstärke. Aber ich nehme eh immer mehr Abstand von solchen Download-Aktionen. Auch wenn es hier legal ist, möchte ich dennoch für meine Musik bezahlen. Erstens ist die Qualität wählbar (iTunes Store) und zweitens kann ich die Datei dann in jedes beliebige Format abändern. Man kommt sich am Ende einfach nicht wie ein Schnorrer vor, wenn man Audios bezieht, ohne zu bezahlen. Andere "Genussmittel" wie Alkohol, Zigarillos oder Lebensmittel kosten ja auch Geld.


    Erster Schritt ist gemacht.. habe mir zum ersten Mal in meinem Leben eine CD gekauft. In Fames.. freue mich schon. Muss dann nur noch herausfinden, wie ich die CD dann mit Hilfe vom Windows Media Player importieren kann. Klingt einfach, scheinbar. CD einlegen, mit WMP starten, Qualität und Format auswählen und auf Import klicken. ^^

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Muss dann nur noch herausfinden, wie ich die CD dann mit Hilfe vom Windows Media Player importieren kann.

    Was für Dateiformate kann der WMP?


    Da ich nicht weiß, inwieweit ich hier Downloadlinks veröffentlichen darf: Ich rippe meine CD`s über "Exact Audio Copy" hier wähle ich die Komnpressionseinstellungen "flac".


    Dann macht es richtig Spaß, sofern die CD eine gute Qualität hat. :)