Immerdrauf für Canon EOS 6D Mark II

  • Hallo zusammen!


    Allen Unkenrufen zum Trotz habe ich mir die 6DII - da sie ja auf ebay schon für unter EUR 1.500,00 zu haben ist - gegönnt und bin damit sehr happy.
    Meiner Meinung nach merkt man vor allem die geringere Pixeldichte gegenüber APS-C sehr wohl, aber das ist ein anderes Thema ;) .


    Nun bin ich auf der Suche nach dem passendem Immerdrauf Objektiv für diese Kamera.


    In Frage kommen für mich die Brennweiten 24-70, bzw. 24-105 mit - am besten - durchgehend F4 für alle Anwendungsbereiche bei Foto und Video.
    Gewicht spielt eine nur untergeordnete Rolle, da ich für unterwegs immer meine A6000 mit dem Kitzoom dabei habe.


    Kann mir da jemand seine Erfahrungen mitteilen bitte?


    Vielen Dank!

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Meiner Meinung nach merkt man vor allem die geringere Pixeldichte gegenüber APS-C sehr wohl

    Ist das nun Lob oder Kritik?


    Zum Thema ..


    Das 24-70 mm f/4 L (falls du das meinst) ist eine hervorragende Lösung, wie ich finde. Als Immerdrauf sehr gut und vor allem scharf, schon ab f/4 und durchgehend bis 70 mm. Ich war sehr angetan von dem Objektiv.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Ist das nun Lob oder Kritik?

    Natürlich Lob.
    Ich kann nämlich die Diskussion die jetzt mit der 45MP Nikon D850 losbricht nicht ganz nachvollziehen.
    Schon wird angemerkt, dass viele Objektive diese hohen Megapixelzahlen gar nicht mehr darstellen können, da sie für solche Pixeldichten nicht konstruiert wurden.
    Gemäß DXO Mark sind es nur ganz wenige. Nur hat die D850 hat eine Pixeldichte vergleichbar mit der APS-C 21 MP D500.
    Da hätte ja quasi jede APS-C Kamera mit mehr als 20 MP die gleichen Probleme?


    Ich für meinen Teil bin schon lange der Meinung.


    Das 24-70 F4 L ist sicher einen Test wert - Danke, werde ich mir ansehen.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Sooo viele Objektive gibt es da letztendlich ja nicht zu Auswahl. Canon und Sigma bieten insgesamt drei 24-105 mm f/4 an, dazu kommt dann noch das EF 24-70 mm f/4L IS USM (Testbericht). Ich nutze letzteres sehr gerne als Immerdrauf zum Filmen, einfach da der Bildstabilisator sehr gut arbeitet und das Objektiv schön leicht ist.


    PS: Ich habe den Thread mal in das Objektiv-Unterforum verschoben ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Okay, danke Matze.


    Wie sieht es mit der Lautstärke des Canon 24-70 im Videobetrieb mit Autofokus aus - hört man da Fokussiergeräusche?

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Wir fokussieren immer manuell und selbst wenn wir mal den Video-AF für Tests benutzen... Dann eben in Kombination mit einem Ansteckmikrofon. Ich kann Dir also leider beim besten Willen nicht sagen, wie sich das z.B. auf ein Richtmikro auf der Kamera auswirken würde.


    Aber ganz allgemein gesprochen: Die Ultraschall-Antriebe sind für das menschliche Ohr schon sehr leise. Da hört man eher die Bewegung der Baugruppen als den Motor an und für sich.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Dachte ich mir schon.


    Nun, ich hatte das 24-105 STM und das ist wirklich absolut geräuschlos.
    Für Autofokus Video quasi ideal.


    Nur sollen die Canon L Objektive und das Sigma 24-105 halt vom Foto Aspekt her um einiges besser/schärfer sein wie man so hört.


    Deswegen liegt mein Fokus eher auf denen, oder wäre das 24-105 STM auch ganz gut brauchbar als Immerdrauf?


    Danke

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • oder wäre das 24-105 STM auch ganz gut brauchbar als Immerdrauf?

    Ja, das kann man definitiv auch als Immerdrauf brauchen. Aber hier muss man einfach damit rechnen, dass etwas mehr chromatische Aberrationen entstehen. Je nach Situation.


    Also wenn man mit dem internen Mikro filmt, hört man definitiv Klicken und Klacken, das vom AF ausgeht. Der IS ist praktisch nicht hörbar auf der Tonspur. Aber der AF ist dann doch recht laut zu hören, wenn man mit dem internen Mikro arbeitet.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Aber ganz ehrlich: Wer sich um den Ton Sorgen macht, filmt doch eh nicht mit dem int. Mikrofon :D

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Ja stimmt schon.
    Also meine Beobachtungen von reviews sehen jetzt eigentlich das sigma 24-105 vorne.
    Matze, du hast doch die Objektive alle getestet.
    Mein Immerdrauf soll 80% für Foto und 20% für Video mit Autofokus hergenommen werden - mit Richtmikro.
    Was würdest du da nehmen? (inkl.dem 24-105 stm).
    Welche Präferenzen hast du da?
    Vielen Dank für dein Bemühen.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Tja, in Sachen Bildqualität entweder das o.g. 24-105 mm von Sigma oder das neue Canon EF 24-105 f/4L IS II USM. Der Vorteil am 24-70 mm f/4L ist der integrierte Makro-Modus, wenn Du das bei einem Allrounder auch brauchst.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Der Vorteil am 24-70 mm f/4L ist der integrierte Makro-Modus

    Schön, dass das integriert wurde, bringt aber leider nicht viel. :(


    Die Nahaufnahmen um die Naheinstellgrenze herum werden nicht besonders scharf und zeigen starkes Ghosting. Sieht sehr unschön aus. Aber wenn wir davon ausgehen, das man für Makros eh ein Stativ benutzt, kann man die Blende auch etwas anheben, denn dann wird es deutlich besser. Aber man benötigt halt ein Stativ.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Ich habe mit dem Makro-Modus sehr gute Erfahrungen gemacht um ehrlich zu sein. Und im Makro blendet man doch so oder so ab, um wenigstens ein Bisschen Schärfe zu haben ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Tja, in Sachen Bildqualität entweder das o.g. 24-105 mm von Sigma oder das neue Canon EF 24-105 f/4L IS II USM.

    OK, das nenn ich eine Aussage, werde beide testen und mich dann für eines der beiden entscheiden.


    70 mm Macro Modus mag ich nicht, ist mir zu kurz, trotzdem Danke für den Tipp.


    Vielen Dank Matze, hast mir geholfen.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Und im Makro blendet man doch so oder so ab, um wenigstens ein Bisschen Schärfe zu haben

    Richtig. Von daher kein Beinbruch.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Tja, in Sachen Bildqualität entweder das o.g. 24-105 mm von Sigma oder das neue Canon EF 24-105 f/4L IS II USM.

    So ich hab jetzt beide Objektive intensiv getestet und möchte jetzt mein Ergebnis mitteilen - vielleicht hilft es ja jemandem.


    Von der Verarbeitungsqualität her hat mich das Sigma beeindruckt. Man hält hier wirlich ein hochwertiges Objektiv in der Hand, das man gepaart mit dem hervorragendem Zoomring am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.
    Das Canon ist hier wirklich unterlegen.


    Zur Bildqualität:
    Das Canon ist bei 24 mm und Offenblende am Rand schärfer als das Sigma, welches noch dazu hier doch sichtbare chromatische Aberationen aufweist.
    Bei allen anderen Brennweiten und Blenden nehmen sich diese beiden Objektive fast gar nichts - wirklich beeindruckend.
    Aber nun zum für mich entscheidenden Punkt, warum ich mich für das Canon entschieden haben.
    Die Vignettierung des Sigma.
    Für mich viel zu stark in allen Brennweiten, eigentlich eine Frechheit für den Preis.
    Da ich ca. 70% meiner Fotos nicht in Lightroom nachbearbeite verbietet sich das Sigma hier quasi selbst. Unglaublich wie stark und auffällig das in Out of Camera Jpgs zu sehen ist.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Das kann auch daran liegen, dass für das Canon ein Korrekturprofil aktiv ist und die OoC-JPEG-Bilder entsprechend korrigiert wurden? Ist ja auch egal. Wenn das für dich ein ausschlaggebender Punkt ist, dann ist das eben so :)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Nein, ich habe mir natürlich auch die Ergebnisse den Raw Dateien angesehen.


    Du hast ja selbst im Review zum Sigma Objektiv die starke Vignettierung damals bemängelt.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Ich wollte auch gar nicht sagen, dass das Sigma kein Problem mit Vignettierung hat^^ Da ich ausnahmslos alle Bilder im RAW-Konverter bearbeite und nicht einmal in JPEG fotografiere, ist mir das aber egal. Die Vignettierung lässt sich von allen optischen Fehlern ja noch am einfachsten beheben.


    Mir ging es nur darum darauf hinzuweisen, dass bei OoC-JPEG-Fotos die Kamera ein verfälschender Umstand sein kann. Aber da Du jetzt eh das Canon nutzt kannst Du ja einmal schauen, ob das entsprechende Korrekturprofil für das 24-70er aktiv bzw. installiert ist.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Mir ging es nur darum darauf hinzuweisen, dass bei OoC-JPEG-Fotos die Kamera ein verfälschender Umstand sein kann. Aber da Du jetzt eh das Canon nutzt kannst Du ja einmal schauen, ob das entsprechende Korrekturprofil für das 24-70er aktiv bzw. installiert ist.

    Das Canon 24-105 USM II zeigt auch bei den Raw Bildern keine erwähnenswerte Vignettierung.


    Wo kann man bei der 6DII nachsehen, ob ein Korrekturprofil für ein Objektiv - wovon ich bei Canon Objektiven ausgehe - installiert ist?

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6