Immerdrauf für Canon EOS 6D Mark II

  • Canon hat nur einen limitierten Speicher für Objektiv-Profile in der Kamera (es gibt ja auch hunderte Canon-EF-Objektive), die kann man via Digital Photo Professional an PC und Mac austauschen.


    Zur Überprüfung, ob das Profil vorhanden ist: Entweder in Digital Photo Professional nachsehen oder in der Kamera den Menüpunkt Objektiv Abberationskorrektur anwählen (meist auf der ersten Seite im (roten) Foto-Menü zu finden). Im darauf folgenden Menü wird der Name vom Objektiv angezeigt, darunter sollte dann "Korrekturdaten verfügbar" stehen und darunter kannst Du dann die Korrektur für Vignettierung und CA (de)aktivieren.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • oder in der Kamera den Menüpunkt Objektiv Abberationskorrektur anwählen (meist auf der ersten Seite im (roten) Foto-Menü zu finden). Im darauf folgenden Menü wird der Name vom Objektiv angezeigt, darunter sollte dann "Korrekturdaten verfügbar" stehen und darunter kannst Du dann die Korrektur für Vignettierung und CA (de)aktivieren.

    OK, das war mir bekannt - dachte es gibt da sonst noch was.
    Und ja, sowohl das Sigma als auch das Canon wurden hier erkannt und korrigiert.
    Nur hat es die Kamera im Falle des Sigma 24-105 nicht geschafft die Vignettierung for jpegs zu korrigieren. Beim Canon 24-105 USM II tut sich hier die Kamera wesentlich leichter, da dieses Objektiv selbst bei Raws so gut wie keine Vignettierung zeigt, was dann auch schlussendlich der Grund für meine Entscheidung war.
    Vielen Dank Matze. :thumbsup:

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Nur hat es die Kamera im Falle des Sigma 24-105 nicht geschafft die Vignettierung for jpegs zu korrigieren.

    Es gibt ein spezielles Sigma-Objektiv, das die Canon-Kameras als hauseigenes Objektiv ansehen, aber das ist eher ein Zufall. Sonst bleibt die CA- und Vignettierungskorrektur nur den Canon-Objektiven vorbehalten. Das also eine Canon keine Objektive von anderen Herstellern korrigiert sollte daher niemanden wundern.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Richtig. Letztendlich geben die Dritthersteller eine Objektiv-ID an die Kamera durch, die einem vergleichbaren Canon-Objektiv entspricht. In einigen Fällen führt das auch zu Problemen, weshalb Sigma z.B. dazu rät die Korrekturen gänzlich zu deaktivieren.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • .. weshalb Sigma z.B. dazu rät die Korrekturen gänzlich zu deaktivieren.

    Wusste ich noch gar nicht. Danke für den Tipp.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Das also eine Canon keine Objektive von anderen Herstellern korrigiert sollte daher niemanden wundern.

    Hat mich auch nicht gewundert, nur wenn man sich die Raws vom Canon 24-105 USM II ansieht, dann ist auch dort kaum Vignettierung zu sehen und beim Sigma eher extrem.
    Was nicht ist, braucht nicht korrigiert werden.

    weshalb Sigma z.B. dazu rät die Korrekturen gänzlich zu deaktivieren

    Dieses Objektiv ist leider nur was für reine Raw Shooter, andere werden damit nicht glücklich werden.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Dieses Objektiv ist leider nur was für reine Raw Shooter, andere werden damit nicht glücklich werden.

    Wegen? Vignettierung ist wohl so ziemlich das kleinste Problem bei einem Foto. Das lässt sich so einfach korrigieren.

    dann ist auch dort kaum Vignettierung zu sehen und beim Sigma eher extrem.

    Naja, sagen wir mal so: Das hängt ziemlich vom Objektiv ab. Aber wie gesagt.. das ist eher das kleinste Problem. Ich persönlich mag Vignettierung sehr. Falls es dann doch mal unpassend sein sollte, ist es schnell entfernt.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Ich mag Vignettierung überhaupt nicht und bei hellen Hintergründen (Himmel, Schnee etc.) ist das ein totales nogo für mich.
    Wie korrigierst du Vignettierung bei einem jpeg?


    Wobei ich generell keine Lust habe alle Fotos nachträglich zu korrigieren.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • JPEG's kommen bei mir so gut wie nie vor. Aber auch bei einem JPEG kannst du das Bild in LR oder PS laden und die Vignettierung entfernen. Das sollte ohne Probleme funktionieren.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Möglich, juckt mich aber überhaupt nicht.


    Warum etwas kaufen das mir nachträglich Arbeit bereitet, wenn ich etwas haben kann, welches mir das erspart?

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Warum etwas kaufen das mir nachträglich Arbeit bereitet, wenn ich etwas haben kann, welches mir das erspart?

    Und wie genau meinst du das nun? Weniger Arbeit durch den Kauf eines "besseren" Objektivs? Glaube mir.. alle haben Vignettierung. Aber eben mal mehr, mal weniger sichtbar.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Wenn das Objektiv wirklich wenig Vignettierung hat (und davon gibt es ja einige), dann muss man da im Nachgang auch nichts mehr korrigieren. Oder falls die Kamera ein entsprechendes Korrekturprofil für das Objektiv kennt.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • @Matze: Ganz genau.
    Und das Canon 24-105 USM II an der 6DII ist so eins.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Oder falls die Kamera ein entsprechendes Korrekturprofil für das Objektiv kennt.

    Was ja nur im JPEG-Format etwas bringt. Oder hat sich das mittlerweile geändert?

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Was ja nur im JPEG-Format etwas bringt. Oder hat sich das mittlerweile geändert?

    Nicht nur, denn ein Raw ist nicht wirklich ein Raw.Auch hier korriegieren die Hersteller vorab.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Auch hier korriegieren die Hersteller vorab.

    Naja, das kann man fast nur von Sony behaupten. Denn da werden selbst die RAW-Bilder noch mit Weichzeichner verunstaltet. Aber das ist nicht bei allen Sony-Kameras so, zum Glück.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • ein Raw ist nicht wirklich ein Raw.Auch hier korriegieren die Hersteller vorab.

    Aber nichts im Sinne von Vignettierung, chromatischer Aberration oder anderen optischen Abbildungsfehlern. Da geht es eher um Themen aus der Signalverarbeitung (Rauschen, Pixel-Mapping etc.)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Naja, das kann man fast nur von Sony behaupten. Denn da werden selbst die RAW-Bilder noch mit Weichzeichner verunstaltet. Aber das ist nicht bei allen Sony-Kameras so, zum Glück.

    Naja, das sieht Anders Uschold, seines Zeichens Sachverständiger für bildverarbeitende Technologien, aber ganz anders.
    Nachzuverfolgen bei der sehr informativen Youtube Serie "die grosse Objektivreihe" von Krolop & Gerst.

    Nikon Z6, FTZ Adapter, Nikon S 24-70 F4, Nikon S 50 F1.8, Nikon AF-P 70-300 F4.5 - 5.6

  • Naja, wie schon wo anders mal erwähnt.. ich schaue keine YouTube-Videos (ausser VT und UT) und bilde mir meine eigene Meinung. Die APS-C-Reihe von Sony zeichnet stark nach. Die A7 und die A7 II ebenfalls. Aber vielleicht haben die das nun endlich mal sein lassen.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram