Master schon Vergangenheit?

  • Tagchen.


    Ich habe momentan eine Samsung 850 EVO in der 250 GB Variante in meinem Rechner verbaut. Aber mit 90 GB Bildern, 20 GB Videos und gut 5 GB Musik, geht mir so langsam der Platz aus. Jetzt möchte ich nochmals eine weitere EVO kaufen, aber dann eher eine mit 500 GB Speicher. Auf der möchte ich dann die vorher genannten Medien speichern.


    Frage..


    Wie sieht das denn nun heutzutage mit einer zweiten SSD aus? So etwas wie Master-Switch und so gibt es ja bei SSD's scheinbar nicht mehr. Ich bin noch auf Arbeit und plane morgen den Einbau, aber rein aus Interesse frage ich einfach schon mal nach. Wie genau verhält sich denn dann die zweite SSD? Muss ich mir das einfach wie eine art USB-Stick vorstellen? Wird die zweite Festplatte dann einfach neben meiner Hauptplatte angezeigt? Oder muss ich speziell etwas beachten?


    Beim Einbau sollte es keine Probleme geben. Steckplatz auf dem Mainboard für das SATA-Kabel ist noch reichlich vorhanden und Strom vom Netzteil habe ich auch noch zur Verfügung, also quasi noch einen freien Stromstecker.


    Danke euch vorab für die Erläuterungen.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Die wird dir dann einfach als 2te Festplatte angezeigt. Vermutlich mit dem Laufwerksbuchstaben D:


    Es gibt auch die Möglichkeit das zwei Festplatten als eine Angezeigt wird, aber da weiß ich nicht wie das geht, da mir dass ein Freund eingerichtet hat.

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

  • Das mit der zweiten SSD ist super easy. Einbauen dann PC starten und dann kannst du die SSD nutzen. :)


    Hab auch letzte Woche eine 500 GB Samsung 850 EVO für 99€ geschossen, super Teil und die Software ist auch sehr angenehm zu bedienen.


    Falls die neue SSD nicht angezeigt wird: Bei Windows zur Datenträgerverwaltung gehen und da sollte die SSD dann als Datenträger 1 oder 2 mit "nicht zugewiesenem speicher" auftauchen

    Es gibt auch die Möglichkeit das zwei Festplatten als eine Angezeigt wird

    Das wäre dann ein RAID 0, dass über das Mainboard läuft oder ein Datenpool im Betriebssystem.. nur der Nachteil ist da, wenn eine Platte kaputt geht ist alles weg.
    Mit gleichgroßen Platten geht auch ein RAID 1, dann ist aber nur der Speicher von einer Platte nutzbar und die andere ist zur Datensicherheit da

    Canon 1D IV | Canon 5D III | Canon 16-35mm F/4L IS | Canon 24-70mm F/2.8L II | Canon 70-200mm F/2.8L IS II | Canon 35mm F/1.4L II | Canon 85mm F/1.4L IS

  • So etwas wie Master-Switch und so gibt es ja bei SSD's scheinbar nicht mehr.

    Das hat nichts mit SSDs zu tun sondern mit S-ATA als Anschluss ;) Master/Slave gab es zuletzt bei P-ATA (IDE), da man an ein Kabel zwei Laufwerke anschließen konnte. Damit bei einem Schreib- bzw. Lesebefehl das richtige Laufwerk "antwortet", brauchte es die Aufteilung nach Device 0 (Master) und 1 (Slave).


    S-ATA ist hingegen eine (deutlich modernere) Punkt-zu-Punkt-Verbindung, gleiches gilt für U.2, M.2 etc.


    Muss ich mir das einfach wie eine art USB-Stick vorstellen?

    Kann man so sagen, ja. Bei einer neuen SSD/HDD kann es lediglich sein, dass diese weder initialisiert noch formatiert ist und man das noch schnell machen muss. Sollte die SSD nach dem Start nicht direkt angezeigt werden, einfach "Datenträgerverwaltung" in die Startmenü-Suche eingeben. Falls nicht initialisiert, kommt direkt ein Pop-Up (GPT ist als Option bereits vorausgewählt). Den unformatierten Datenträger kann man über einen Rechtsklick dann formatieren.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Tip top.


    Ich danke euch für die tollen Erläuterungen. Da hast sich das Nachfragen schon einmal gelohnt. Ich werde das dann nach Feierabend angehen und ich berichte gerne, wie es gelaufen ist.


    Danke euch. Habt einen schönen Tag.


    @Matze @Tim428 @Jonny


    Habe die SSD nun angehangen. Im BIOS wird diese erkannt, aber leider nicht von Windows selber. Habe mal einen Screenshot von der DT-Verwaltung gemacht.



    So sieht das aktuell aus. C ist Windows, nur was das mit "Datenträger 0" soll, weiss ich nicht. Ich nehme stark an, dass es sich hierbei um meine neue SSD handelt. Bei Rechtsklick erscheint nur die Option "Hilfe", nichts anderes. Weder Formatieren noch Laufwerksbuchstaben zuweisen etc. Kann quasi nichts machen in dieser DT-Verwaltung.

  • Nein, Datenträger 0 ist deine bisherige "Windows-SSD". In der Auflistung unten siehst Du bei Datenträger 0, dass diese 3 Partitionen enthält:

    • System-reserviert (500 MB): Da werden für gewöhnlich Boot-Manager und Co abgelegt
    • Laufwerk C: Deine eigentliche Partition, die Du im Explorer siehst
    • Datenträger 0 Partition x: Da wird Platz für die Systemwiederherstellung reserviert. Bei OEM-Modellen gibt es z.T. noch versteckte Back-Up-Partitionen (anbei mal ein Bild von meinem XPS 13)


    Zu deinem Problem: Öffne mal den Geräte-Manager und schau, was dort unter "Laufwerke" aufgelistet ist. Und kannst Du mal ein Foto vom BIOS-Screen machen?

    Bilder

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Nein, Datenträger 0 ist deine bisherige "Windows-SSD".

    *Facepalm*


    Okay, dann weiss ich nun bescheid. Danke für die flotte Rückmeldung. So wie es aussieht, wird die neue SSD in dem Fall nicht einmal angezeigt. Dafür aber im BIOS und im Gerätemanager, wie auf den angehängten Bilder zu sehen ist.


    Was muss ich im Gerätemanager genau tun? Einfach den Treiber aktualisieren? Ich warte mal lieber auf eine Rückmeldung. Möchte nichts falsch machen. ;) Beim Klick auf Ansicht > Anzeige oben > Datenträgerliste kann man dann die Festplatte sehen. So weit bin ich schon einmal gekommen. Weiter weiss ich aber auch nicht.



    EDIT


    Noch ein Nachtrag für alle, die es interessiert. Die Datenträgerverwaltung ist aus der Suche im Startmenü verschwunden. Diese kann man nun direkt per Rechtsklick auf das Windows-Logo links unten erreichen. Ist mir gestern aufgefallen.

  • Versuche mal bei der Datenträgerverwaltung etwas herunter zu scrollen, die neue SSD sollte unter der Ansicht mit den blauen Balken von Datenträger 0 sein.


    Die neue SSD ist Datenträger 1 und die hat noch keine Partition und Laufwerksbuchstaben

    Canon 1D IV | Canon 5D III | Canon 16-35mm F/4L IS | Canon 24-70mm F/2.8L II | Canon 70-200mm F/2.8L IS II | Canon 35mm F/1.4L II | Canon 85mm F/1.4L IS

  • JETZT! <3


    Danke dir. Wusste gar nicht, dass man unten in der Darstellung klicken musste. Ich danke dir. Hat geklappt. Konnte ein "einfaches Volumen" erstellen und formatieren. Jetzt wird mir die SSD als Laufwerk F (von mir so zugewiesen) angezeigt.


    Thema erledigt. Danke euch!!