Welches 600m Telezoom Objektiv mit x2 Extender?

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu im Forum und hätte zum Video aus dem VT Youtube Channel Tamron 150-600 mm G2 vs Sigma 150-600 mm Sport - Telezoom-Boliden im Vergleich [Deutsch]
    eine wichtige Frage, damit ich endlich meine Kaufentscheidung fällen kann. :thumbsup:


    Zur Auswahl stehen folgende Objektive:



    Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 Canon

    Sigma 150-600/5,0-6,3 DG OS HSM Sports


    Meine Hauptkamera ist eine Canon EOS 6D Mk I.


    Ich würde gerne einen x2 Extender zwischenschalten um mehr Brennwerte zu bekommen. Welches empfiehlt sich denn da eher? 8|
    Bis vor einer Stunde hatte ich mich für das Tamron + x2 Extender/Telekonverter entschieden, dann aber habe ich mir das Video im o.g. Link angeschaut und war dann doch sehr von der Bildqualität von Sigma angetan.

    Kann ich bzw. gibt es für das Sigma ebenfalls ein kompatibles x2 Extender?
    z.B. das Sigma 2,0-fach EX APO DG Telekonverter?

    Vielen Dank im Voraus.

    Beste Grüße









    Canon EOS 6D | Canon EF 70-200 mm 2.8 L IS II USM | Canon EF 50mm 1.2 L USM| Canon EF 100 mm 2.8 L IS USM Macro |

    Canon EF 24-70 mm 4 L IS USM | Canon EF 16-35 mm 2.8 L III USM | Photoshop


    Meine Bilder: Instagram :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Moin Tengri,


    was möchtest du denn mit dem Objektiv fotografieren ?


    Zum Thema Tekekonverter, mit einem 2x TC würdest du zwar 1200mm bekommen, aber dann funktioniert der Autofokus ja garnicht mehr (da F/12.6, 6D nur offiziell bis F5.6) und ohne Stativ fotos machen wird selbst mit aktivem Bildstabilisator schwierig..


    Da das Sigma bei 600mm etwas schärfer ist als das Tamron würde ich eher zum Sigma greifen, wenn die Endbrennweite wichtig ist. Der passende Telekonverter wäre dann der Sigma TC-2001.. Wenn du keinen AF brauchst und dir die 12er Blende passt

    Canon 1D IV | Canon 5D III | Canon 16-35mm F/4L IS | Canon 24-70mm F/2.8L II | Canon 70-200mm F/2.8L IS II | Canon 35mm F/1.4L II | Canon 85mm F/1.4L IS

  • Hallo Tim428,


    vielen Dank für deine Antwort.


    Ich habe mich von diesen Videos aus YT beeinflussen lassen. Den Mond kann man ja dadurch so detailreich fotografieren.


    Ich habe auch ein 70-200mm 2,8 von Canon aber als ich gesehen habe was man mit eine 150-600mm + Converter machen kann, war ich sehr erstaunt.


    Also primär gehts mir um den Mond.


    Ist das dann sinnvoll oder eher nicht?


    Vielen Dank im Voraus


    Beste Grüße

    Canon EOS 6D | Canon EF 70-200 mm 2.8 L IS II USM | Canon EF 50mm 1.2 L USM| Canon EF 100 mm 2.8 L IS USM Macro |

    Canon EF 24-70 mm 4 L IS USM | Canon EF 16-35 mm 2.8 L III USM | Photoshop


    Meine Bilder: Instagram :)

    2 Mal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Also lohnt sich eine 400mm eher? Ich hatte auch da mit dem Gedanken gespielt und einfach einen Originalen Canon Converter dahinter.

    Canon EOS 6D | Canon EF 70-200 mm 2.8 L IS II USM | Canon EF 50mm 1.2 L USM| Canon EF 100 mm 2.8 L IS USM Macro |

    Canon EF 24-70 mm 4 L IS USM | Canon EF 16-35 mm 2.8 L III USM | Photoshop


    Meine Bilder: Instagram :)

  • Oder eine Idee wäre auch auf ein normales Objektiv zu verzichten und ein Teleskop + Adapter zu kaufen und damit zu fotografieren. Da gibt es mehr Brennweite für deutlich weniger Geld.


    Aber da bin ich kein Experte für.. da müsstest du dich von Fachleuten beraten lassen.

    Canon 1D IV | Canon 5D III | Canon 16-35mm F/4L IS | Canon 24-70mm F/2.8L II | Canon 70-200mm F/2.8L IS II | Canon 35mm F/1.4L II | Canon 85mm F/1.4L IS

  • Das Problem an Teleskop + Adapter dürfte sein, dass man für gewöhnlich keinen Autofokus hat ;)


    @Tengri: Ein Problem bei zunehmender Brennweite ist die geringe Lichtstärke, die den AF bei der Arbeit durchaus beeinträchtigen kann (vor allem in Sachen Geschwindigkeit). Die 150-600er von Sigma und Tamron sind eine Möglichkeit, mit vergleichsweise wenig Geld an ein ordentliches Objektiv mit langer Brennweite zu kommen. Aber natürlich schneidet eine (vielfach teurere) Premium-Festbrennweite mit 400 mm + Telekonverter optisch meist besser ab.


    Wenn Du max. ~2.000 Euro ausgeben willst oder dir die fixe Brennweite nicht liegt, greif lieber zum Tamron 150-600 mm G2. Einen 1,4-fach TC kannst Du dir da sparen, das bringt vergleichsweise wenig.


    Wenn das Geld hingegen keine große Rolle spielt und Du meinst unbedingt deutlich mehr als 600 mm zu benötigen, würde ich z.B. das samt ausprobieren.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Hey Matze,


    vielen Dank für dein Feedback.
    Ich überlege es mir mal, Danke für die Tipps. :)


    Beste Grüße
    Tengri

    Canon EOS 6D | Canon EF 70-200 mm 2.8 L IS II USM | Canon EF 50mm 1.2 L USM| Canon EF 100 mm 2.8 L IS USM Macro |

    Canon EF 24-70 mm 4 L IS USM | Canon EF 16-35 mm 2.8 L III USM | Photoshop


    Meine Bilder: Instagram :)

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Also lohnt sich eine 400mm eher? Ich hatte auch da mit dem Gedanken gespielt und einfach einen Originalen Canon Converter dahinter.

    Von Auflösung, AF-Geschwindigkeit und Gewicht her auf jeden Fall. Zudem lässt es sich auch eher mal mitnehmen. Und du ersparst die bei einer FB natürlich das Zoomen :)
    Günstiger ist es zumindest ohne Konverter wohl auch etwas.

  • Vielen Dank für dein Kommentar, ich werde mir das ganze noch mal gut überlegen. :)

    Canon EOS 6D | Canon EF 70-200 mm 2.8 L IS II USM | Canon EF 50mm 1.2 L USM| Canon EF 100 mm 2.8 L IS USM Macro |

    Canon EF 24-70 mm 4 L IS USM | Canon EF 16-35 mm 2.8 L III USM | Photoshop


    Meine Bilder: Instagram :)

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • @Tengri: Nur als allgemeiner Hinweis... Vollzitate als Antwort erfüllen, abseits von Datenbank-Müll, keinerlei Funktion ;) Wenn Du direkt auf einen Beitrag antwortest, ist auch ohne Vollzitat ersichtlich, worauf Du dich beziehst. Wenn Du eine Person ansprechen willst, kannst Du dies mit @Benutzername tun.


    Zitate waren und sind dazu gedacht einzelne Stellen wiederzugeben, nicht komplette Texte.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11