24-105 mm f2.8, gibt es sowas überhaupt?

  • Hallo,


    ich wollte mal fragen ob es überhaupt sowas wie ein 24-105 mm mit f2.8 gibt. (Könnte auch z.B. ein 20-135 mm sein, nur so in dem Bereich 24-105 mm)

    Bräuchte das Objektiv für Canon. Hab zwar eine 700d (also APSC), ein Vollformat Objektiv wäre aber trotzdem besser, da ich irgendwann auf Vollformat umsteigen will.

    Nach längerem Suchen hab ich nämlich nichts gefunden.

    Vielleicht hat jemand ja noch ein Geheimtipp ;)


    Danke


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Moin,


    das EF 24-105 f2,8 war wohl vor einigen Jahren mal ein Gerücht, hat sich aber meines Wissens nach nicht durchgesetzt.

    Da Canon mit dem 24-70 f2,8 und dem 70-200 f2,8 gut aufgestellt ist, war für ein 24-105 f2,8 wohl keine Notwendigkeit auf dem Markt.


    Es kommt auch ein wenig darauf an, für was Du das Objektiv einsetzen möchtest.

    Ich selbst habe als Immerdrauf das EF 24-105 mm f3,5-5,6 IS STM, welches ich zuerst auf einer EOS 600D genutzt habe, und ich bin

    echt begeistert bis jetzt.


    Aber im Grunde würden mir die 70 mm auch ausreichen, muss ich halt ein paar Schritte näher ran ;-)

    Ist halt immer eine Frage des Geschmacks und des Einsatzzwecks!


    Ich hoffe, ich konnte helfen 8)


    Grüße

    Canon EOS 6d Mark II I Canon EF 24-105mm f3,5-5,6 IS STM I Canon EF 70-200mm f2,8 L IS II USM I Sigma 150-600mm f5,0-6,3 DG OS HSM


    ***Zeig Denen, die Dich fallen sehen wollen, dass Du fliegen kannst***

  • Es wäre wohl kein Problem, so ein Objektiv zu konstruieren. Die Frage ist nur, wie groß und wie schwer wird so ein Objektiv am Ende? Soll es auch noch über einen Staub-und Spritzwasserschutz verfügen?

    Soll es auch noch einen Stabi haben? Dann wird es gleich nochmal so teuer.


    Und dann die Frage, ob es im Gegenzug dazu einen Markt gibt.


    In dem momentanen Hype um Lichtstärke kann ich es mir vorstellen, aber wie sieht es in 3-4 Jahren aus?

  • Ich denke das Problem ist eher, dass der Unterschied zwischen 70 und 105 mm jetzt nicht gigantisch groß ist. Das Objektiv würde eh primär am Vollformat eingesetzt werden, auch Vollformat-Kameras werden immer hochauflösender und da kann man die paar mm Brennweite heute zur Not auch croppen, ohne sichtbar an Qualität zu verlieren.


    Kurzum: Ein teure Neuentwicklung ohne echte Vorzüge gegenüber den etablierten 24-70ern.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Vielen Dank erstmal.


    Und da ich derzeit ein 16-50 f2.8 habe, aber immer öfter auch die längeren Brennweiten vermisse, könnt ihr mir ein gutes 50-100 oder 70-135 empfehlen?

    Oder sollte man sich direkt ein 70-200 kaufen?


    Danke

  • ich wollte mal fragen ob es überhaupt sowas wie ein 24-105 mm mit f2.8 gibt. (Könnte auch z.B. ein 20-135 mm sein, nur so in dem Bereich 24-105 mm)

    Vielleicht hat jemand ja noch ein Geheimtipp ;)

    imaging-resource.com/lenses/tamron/28-105mm-f2.8-ld-aspherical-if-sp-af/review/



    Zitat von Veltsob

    Und da ich derzeit ein 16-50 f2.8 habe, aber immer öfter auch die längeren Brennweiten vermisse, könnt ihr mir ein gutes 50-100 oder 70-135 empfehlen?

    Nach dem Wechsel von APS-C auf VF wird das 16-50mm eh obsolet. Ein 24-70mm kann es ersetzen.
    tamron.eu/de/objektive/sp-24-70mm-f28-di-vc-usd/

    Die Blende 4.0 durchgehend bei einem leichten Telezoom reicht dann auch aus.

    sigma-foto.de/index.php?id=1768

    Ein 70-200mm f4.0 bietet sich als Anschluß daran an, etwa das neue Modell von Tamron.
    tamron.eu/de/objektive/70-210mm-f4-di-vc-usd/

    2 Mal editiert, zuletzt von angerdan ()

  • Das kann ein Grund sein, weshalb sich diese Kombination aus großem Zoombereich und hoher Lichtstärke nicht durchgesetzt hat.
    24-70 & 70-200 sind eine beliebte und bewährte Kombination.

  • Es wäre wohl kein Problem, so ein Objektiv zu konstruieren. Die Frage ist nur, wie groß und wie schwer wird so ein Objektiv am Ende?

    Hehe.. da muss ich schon schmunzeln, denn ich nutze das 24-105 mm f/4 L Mark II und selbst das ist schon fast zu krass für meine 80D. Man kann es gerade noch so händeln. Es Ist zudem sehr fett und halt sehr schwer. Was das wohl bei f/2.8 für ein Ungetüm geben würde? Und dann noch mit IS? Puhh .. :D

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram