Telezoom für Hundefotografie

  • Hallo Forummitglieder,


    bin auf der Suche nach einem Objektiv für meine D7200 um meinen Hund, gerne auch rennend zu fotografieren.


    Bin ich da mit einem Telezoom (70-200) am besten aufgehoben?


    Hatte mal die folgenden ins Auge gefasst... Tamron 70-200 f2.8 VC G1, Sigma 70-200 f2.8, Nikon 70-200 f4 und heute drüber gestolpert... Tokina 70-200 f4


    Was meint ihr? Tokina und Sigma liegen bei ca. 900€, die anderen beiden bei ca. 1200€. Sind sie den Mehrpreis wert?


    Danke für eure Tipps:)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ja genau... eigentlich will ich nicht mehr als Dreistellig ausgeben. Das Nikon, dass ich angegeben habe, hat aber auch f4?!

  • Also ich hatte das gleiche Problem nur mit Canonsystem. Hatte das 70-300 von TAmron, in der Folge hat sich der Autofokus als zu langsam erwiesen.


    Bin dann auf Sigma 70-200 2.8 umgestiegen. Erst einmal mit Stabi. - Top.


    Dann habe ich Testweise eine Sigma 70-200 2.8 Version IIohne Stabi bekommen können. Top !!!!!!

    Freistellung Zoombereich genau richtig. Hund an der Ostsee, im Wald und auf freier Wiese kein Problem. Ich vermisse den Stabi auf bei mir auf jedenfall nicht. Die Verschlusszeiten die ich für die Hundfotos benötige werden erreicht oder eben nicht. Der fehlende Stabi würde in schätzungsweise 10% der Fälle etwas bringen. Wenn überhaupt! Fokusgeschwindigkeit optimal. Bildschärfe finde ich Top.

    Man spart auch noch ein paar hundert Euro.

    Ich bin froh das ich ohne Stabi testen konnte.

    Habe vor 4 Wochen noch einen Konverter 1.4 an Aps-C gekauft. Die Fokusgeschwindigkeit ändert sich nicht merklich.

    Canon 90D; Tamron 90 Macro; Sigma 17-70 C;Tamron 70-200 G2; Sigma 150-600; Sigma Extender 1.4

  • mit dem Sigma liebäugle ich auch... Da wäre sogar die Version mit Stabi bezahlbar... Bildqualität sagt man wären die Tamrons besser... Und bei Chip hat sogar das Tokina mit f4 von der Auflösung am besten abgeschnitten..

  • Wenn es nicht auf f2.8 ankommt, solltest du dir mal das neue Tamron 70-210mm f/4 anschauen, kosten um 750€.

    Fujifilm X-T3 | Fujifilm XF 16mm F2.8 R WR | Fujifilm XF 23mm F2 R WR | Fujifilm XF 35mm F2 R WR | Samyang 12mm F2 | Minolta 50mm F2 | Fujifilm X100F | Rollei C6i | Rollei C5i Carbon | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo |


    Meine Fotos auf Flickr und Instagram

  • Ich würde die 2.8 Version nehmen! Du wirst dich ärgern wenn du bei etwas schlechterem Licht total verrauschte Fotos hast.

    Ich habe eine Sony a6000 und dafür kostet ein 2.8er Telezoom so extrem viel, dass ich mir nur ein lichtschwaches leisten konnte (55-210 f4.5-6.3). Bei Sonnenschein sind die Bilder brauchbar, aber die Freistellung ist nicht so super und kaum ist mal etwas weniger Licht da (mit dem Auge empfindet man es dennoch als viel Licht!) kann ich Bewegungsfotos gleich vergessen!

    Nicht umsonst besitzen Hundefotografen oft ein 2.8er Telezoom...


    Es gibt auch Hundefotografen, die mit Festbrennweiten arbeiten. Ich arbeite auch gerne mit FB's, aber bei Bewegungsfotos kann man oft nicht schnell genug den Standort wechseln um den Hund formatfüllend drauf zu bekommen.

    Analog und Digital <3

  • Ich kann das Tamron nur Empfehlen, allerdings in der G2 Version.
    Ich weiß nicht wie das bei Nikon ist weil ich Canon nutze, aber das G2 ist sau scharf (tut sich meiner Meinung nach nichts zum Canon 70-200), hat einen sehr schnellen, leisen und präzisen Autofocus und der Bildstabilisator ist der Hammer!
    Zur ersten Version G1 würde ich nicht raten, der Autofocus ist sau langsam, laut und unpräzise. War bei mir beim Test auch ständig am Pumpen wenn das Licht mal nicht so gut war. Gerade bei schnellen Objekten wie Hunden nicht wirklich toll.

    Das G2 ist meiner Meinung nach das beste Objektiv in der Hinsicht das man bekommen kann (bei Canon gesehen, aber ich denke bei Nikon hat es ja nur ein anderes Bajonett).

    Sony A7III | Sony SEL 24-105G OSS F4 | Sony SEL 70-200G OSS F4 | Sigma MC-11 | Canon EF 50mm f1.8 STM | Canon EF 85mm f1.8