Foto Theorie und generelle lektüre

  • Moin,

    ich habe jetzt seid gut zwei Wochen meine 80D und seit dem war ich quasi jeden Tag draußen um zu Fotografieren, und zufälligerweise haben Freunde geheiratet, weshalb ich auch viel Menschen vor der Linse hatte.


    Dabei habe ich gemerkt, das ich, insbesondere wenn es schnell gehen muss oftmals intuitiv nicht die richtigen Einstellungen bzw Parameter hinbekommen habe, das möchte ich weiter üben. Da dachte ich mir es gibt bestimmt gute Bücher zur Theorie (und Praxis) von Fotografie, und tatsächlich ist der Markt da sehr überschwemmt. Bevor ich mir jetzt eine ganze Bibliothek zulege, würde ich euch gerne fragen was ihr so habt und kennt. Am meisten Erfahrung habe ich mit Tier Fotografie, da würde ich gerne mehr ins Detail gehen, relativ am Anfang bin ich bei Landschaft und Portrait, insbesondere da bräuchte ich guten Lesestoff.

    Gibt es bestimmte Standartwerke die da bewährt sind? Oder eine Zeitschriftenreihe, die erfahrungsgemäß gut ist, falls so spezielle empfehlenswerte Ausgaben?


    Vielen Dank!

    audiophiel


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Es gibt den Rheinwerk Verlag, die haben eigentlich für jede Art der Fotografie ein passendes Buch, sonnst hat mir YouTube sehr geholfen.

    Fujifilm X100F |Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo |


    Meine Fotos auf Flickr und auf Instagram

  • Die Menschen sind sehr unterschiedlich....ich bin da nie ein Bücherwurm gewesen auch wenn ich sonst gerne lese. Meine fotografischen Fähigkeiten hab ich mir größtenteils auf Youtube angeeignet. Daher empfehle ich das auch immer...


    Es gibt da diverse Kanäle denen man da folgen kann die die Grundlagen gut darstellen. Die "Großen" haben in ihrer Anfangszeit noch inhaltlich gute Videos gebracht. Damals fand ich den Jaworsky z.b. sehr gut. Inzwischen kannste den Kanal aber knicken...

    Marcusfotos fand ich immer klasse. Der macht zwar aktuell auf YT quasi nichts mehr aber war früher aktiv und hat so grundlegende Probleme immer gut erklärt.

    Fotografie-Tipps von Torsten Stolze ist da auch sehr gut.


    Es gibt so Schlagwörter nach denen man einfach suchen kann und dann schaut man dazu an was man findet. Parallel muss man eben immer auch mit seiner Kamera üben und irgendwann machts klick und man hat einfach verstanden wofür man welche Einstellungen braucht.

    Sony Alpha A6300
    E-Mount
    SEL1670z; SEL1650; SEL35f1.8; SEL50f18;
    Altgläser:
    Canon FD 50mm f1.4 und Canon FD 28mm f2.8, Minolta Rokkor MD 135mm f2.8, Sigma 105mm 2.8 EX DG OS HSM Makro mit LA-EA3,
    Blitz: Nissin i40, Godox TT350s, Godox V860ii-s mit Godox X-pro-s Funksender

    Mein Flickr-Account:

    https://www.flickr.com/people/titusgaertner/

  • Marcusfotos fand ich immer klasse. Der macht zwar aktuell auf YT quasi nichts mehr aber war früher aktiv und hat so grundlegende Probleme immer gut erklärt.

    Ich habe Marcus vorletzte Woche getroffen und es wird demnächst wieder neue Videos geben ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Wenn es ein Buch sein soll, kann ich "Das Handwerkszeug des Fotografen" von DuChemin empfehlen. Super finde ich, dass das Buch zum ausprobieren und Üben animiert. Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen. Ich habe auch sehr viel durch YouTube Videos und ausprobieren gelernt.

    Analog und Digital <3

  • Moin. Danke für die ganzen Tipps. schlussendlich bin ich in den Buchladen meines vertrauens, und die hatten tatsächlich ein gabzes Regal voller Rheinwerk Bücher über Fotografie. Daraufhin saß ich ca eine Stunde im Laden und habe geblättert. Am Ende habe ich mich für "Die große Fotoschule" entschieden. Der 500 Seiten Brocken hat zwar knapp 40€ gekostet, beinhaltet aber sau viel und ist für mein Verständnis ziemlich genau was ich gesucht habe. Jedes Thema wird angesprochen detailliert und für einen "fortgeschritten Anfänger" wie mich sehr brauchbar. Vor allem bin ich erfreut, daß es nicht nur praxis Tipps gibt, sondern viel Theorie. Das hilft mir sehr zu verstehen, warum und wie die Einstellungen zum Ergebnis führen. Ich will schließlich nicht nach Rezept fotografieren (wie es es ein oben genannter Fotoblogger in seinen Büchern propergiert), sondern informiert und gezielt.


    Da ich jetzt mit eurer Hilfe vieeeel gelernt und angeschafft habe, ist es Zeit etwas zurück zu geben, ich nehme mir mal vor alle meine Anschaffungen zu beschrieben und im passenden Unterforum Reviews zu schreiben:)


    Vielen Dank nochmal!

    audiophiel