Monitor für die Bildbearbeitung

  • Hi, ich werde mir nun in kürze eine a7r3 kaufen und suche in Kombination dazu einen anständigen Monitor. Aktuell nutze ich ein normales 150€ Gerät, kann also nur besser werden.


    Anforderungen:

    -> wqhd (oder 4k)

    -> 27+ Zoll

    -> 100% sRGB


    Budget: möglichst im Bereich um 500€, falls P/L Technisch sinnvoll stehen 1000€ als oberste Grenze zur Verfügung.


    gearbeitet wird im sRGB Farbraum / als Grafikkarte nutze ich eine 1050ti


    Da ich von den ganzen für Bildbearbeitung relevante Sachen bei Monitoren keine Ahnung habe hoffe ich hier ein paar geeignete Vorschläge zu bekommen und danke jetzt schon mal für alle Antworten. Mir ist auch klar das es hier schon ein paar Beiträge dazu gibt, aber bevor jetzt irgendwas spannendes neues veröffentlicht wurde frage ich lieber nochmal extra nach.


    MfG :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich könnte jetzt jede Menge Modelle heraussuchen, aber das hilft Dir wahrscheinlich auch nicht weiter^^

    • BenQ PD2710QC - Bildbearbeiter-Monitor mit integrierter USB-C-Dockingstation (solltest Du mal mit dem Notebook daran arbeiten wollen)
    • Dell U2718Q - 4K UHD für ~650 Euro. Lt. Test von CHIP eine sRGB-Abdeckung von 98,8 Prozent.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Preis korrigiert

  • Dell U2718Q - 4K UHD für ~400 Euro.

    Den habe ich vor mir stehen und bin bisher sehr zufrieden damit. Mein Freund hat sich vorhin diesen auch bestellt, nachdem er ihn bei mir "live" gesehen hat.

    Matze : Kleine Korrektur: Der Preis ist etwas höher, wenn man von seriösen Quellen (bei Amazon ist der Preis von unbekannten Händlern) den Monitor beziehen möchte. Ich habe ihn vor einem halben Jahr für rund 650€ gekauft. Jetzt sollte man mit mind. 500€-550€ rechnen.

  • Matze Habe mir jetzt mal den Dell angeschaut und werde ihn nehmen. Sieht für den Preis echt ordentlich aus und ist nebenbei sogar noch ganz schick, auch wenn das natürlich nebensächlich ist.


    Stefans Foto Ah super, wollte eh mal fragen ob damit hier jmd. Erfahrungen gemacht hat und da bin ich nochmal zusätzlich sicherer die richtige Wahl zu treffen. Hast du ihn nochmal Kalibriert oder war die Out of the Box Version schon io?


    Bezüglich des Preises sind mir die unseriösen Händler bei Amazon auch schon aufgefallen, da werde ich mal schauen wie ich es machen - rechne ja eh mit 500€.


    Danke euch beiden schon mal :)

  • Hast du ihn nochmal Kalibriert oder war die Out of the Box Version schon io?

    Ich kann schwer beurteilen, wie gut die Farben sind, da ich selbst kein Kalibrierungsmeter habe. Mit dem Monitor wird auch ein Kalibierungsbericht geliefert und soll auch einen deltaE-Wert < 2.0 haben. Laut Testberichten seien die Farben aber für eine werkseitige Kalibierung gut.


    Dell schreibt hierzu auf der Webseite:

    Farbkonsistenz als Standard: Der UltraSharp Monitor ist werkseitig auf 99,9 % sRGB kalibriert. Mit einem Delta-E-Wert unter 2 werden von Anfang an präzise Farben erzielt. Im Lieferumfang jedes Monitors ist ein Bericht zur werkseitigen Kalibrierung enthalten, der die Korrektheit von Farben garantiert. Sie können sich also darauf verlassen, dass Ihre Projekte in intensiven Farben erstrahlen.