Verlaufsfilter an MFT

  • Guten Abend ,


    da ich aktuell noch ganz frisch minder Fotografie bin, experimentiere ich aktuell ein wenig herum. Hierfür habe ich mir zuletzt für meine Panasonic G81 den Haida Filterhalter 100mm gekauft und gleich dazu einen passenden 0.9 Verlaufsfilter in Soft.


    Leider überzeugt mich dieser nicht wirklich. Ist es wirklich so das an einer MFT-Sensor Kamera in Softverlauf für die Katz ist und ich eher , Medium Hard und Super Hard nutzen muss um eine bessere Wirkung zu haben?


    Hoffe mal mein Beitrag ist im richtigen Bereich, falls nicht , bitte verschieben.


    Gruß Main04Eck


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Wie genau enttäuscht dich denn die Wirkung?


    Ich wüßte nicht, wie die Filterstärke mit dem Sensor zusammen hängt, lasse mich da aber auch gerne belehren.

    Nikon D5500

  • Guten Abend Cagla ,


    es geht um den Härtegrad des Verlaufs und die Sendorgröße. Bei der Nutzung des GND 0.9 Verlaufsfilters mit softem Verlauf, habe ich mit meiner Lumix G81, zwar einen abgedunkelten Himmel bekommen (denke auch so ca. 2-3 Blenden) , aber der Vordergrund dunkelte sich gleichzeitig auch schon ca. um eine Blende ab.


    Mein gedankengang , kleinerer Sensor (MFT Crop 2.0) kleinerer Bereich der auf dem Filter genutzt wird (das ganze mit dem 12 - 60mm Kit Objektiv) , als bei einer APS-C Kamera (Crop 1,5) bzw . Vollformat . Ich denke das der Filter an einem 24 - 120mm Objektiv an einer Vollformat einen größeren Bereich des Filter nutzt und somit mit dem Vordergrund im Bild noch im neutralen Bereich bzw im deutlcih helleren Bereich des Filters sein würde.


    Habe dazu folgendes im Internet gefunden : https://fotomarkt.at/lee-verla…t-einer-nicht-aus/#post/0


    Die verschiedenen Verläufe eines 100mm Filters verhalten sich je nach Sensorgröße unterschiedlich. Somit müsste ich auf medium oder hard Verlauf wechseln um den gleichen Effekt zu bekommen wie jemand an der Vollformat mit einem soft Verlauf.


    Mich würde interessieren ob dies jemand hier im Forum schon so wahrgenommen hat oder ob dies nur eine falsche denkweise ist


    Gruß


    Main04Eck

  • Ja okay das macht Sinn, wenn man die kleinere Fläche der Frontlinse betrachtet.


    Für den gleichen Effekt bräuchtest du dann aber keinen härteren Verlauf sondern einfach einen kleineren Filter, bei dem der Verlauf auf kleiner Fläche aber in ähnlicher Stärke verläuft. Mein Gedanke dazu, ohne den Artikel im Detail gelesen zu haben.

    Nikon D5500

  • Es hängt nicht direkt vom Sensor ab, sondern von der Lichtstärke des Objektives und wo im Strahlengang man den Filter postieren kann. Da MFT-Objektive selten eine doppelt so hohe Lichtstärke wie Vollformat-Optiken haben... Hat man eben das Problem bei Grauverlaufsfiltern.


    Kurzum also ja: Du müsst dir einen Verlaufsfilter mit härterem Übergang holen, sonst wird das eher nichts.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro