Welche Kamera? Systementscheidung

  • Hallo Leute!


    Ich habe ein kleines Luxusproblem...wir würden gerne in der Firma eine neue Kamera anschaffen, welche dann meine 760D ersetzen werden.


    Dafür gibt es aktuell 3 Optionen:


    Nikon D850

    Canon 5D IV

    Sony Alpha 7R III


    wir brauchen definitiv Vollformat und sehr lichtstarke Objektive, da es sich bei unseren Einsätzen oft um sehr dunkle Industriehallen o.Ä. handelt.


    Das gewünschte Objektivsetup sieht so aus:


    24-70 f2.8

    70-200 f2.8

    150-600

    15-30 f2.8 oder ähnliches

    35 & 105 Sigma Art f1.4


    Diese sollen aber mit der Zeit angeschafft werden, nicht alle sofort. Viele davon sind ja z.B. nicht für Sony erhältlich (bisher).


    Was würdet ihr machen? Wir haben keinerlei Vollformat Objektive bisher, weshalb es eine sehr wichtige Entscheidung für uns ist da wir uns an ein System binden...Wobei bei Canon hätten wir durch die alte Kamera einen Ersatzbody, was nun aber wirklich nicht entscheidend sein sollte.


    Was würdet ihr machen?


    Aktuell sehe ich es so:

    Canon: Schlechtester Body, sehr gute und günstige Objektive

    Nikon: in meinen Augen die perfekte DSLR, viele Objektive aber teurer als Canon

    Sony: Tolle Kamera, sehr klein aber viel zu wenig und viel zu teure Objektive


    Wie würdet ihr euch entscheiden? Wichtig wäre vielleicht noch, dass ich eine Allroundkamera suche, die wirklich alles (auch ggf. mal Sport) abdeckt und einen guten Autofokus hat.



    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen...schönen Abend noch!


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Bei dem anwendungsbereich würde ich mir keine sony zulegen. Ihre produktpolitk den markt zu erobern ist hochagressiv. Die entwicklungszyklen für die kameras sind (zu) kurz. Die kanibalisieren dabei selbst ihre eigenen vormodelle und für den firmeneinsatz wäre eine verläßliche zukunftsperspektive doch sicher zu bevorzugen würde ich meinen. Was wenn es mittelfristig ein hardwareproblem gibt aber das modell im support längst obsolet ist. Was wenn sich der objektivfahrplan ändert. das sind nur einige gedanken. Unter der tollkühnen preiskalkulation und ihre kollateralschäden hat man dabei ja dann auch noch zu leiden, den berühmt-berüchtigten weather-sealing test kennst du ja sicher auch.


    ich würde zur nikon tendieren aber auch nur weil ich mich was die canon betrifft nicht informiert genug fühle.

  • Würde auch nicht zur Sony greifen. Was bringt dir eine schön kleine Kamera wenn du dann die großen und schweren lichtstarken Zoom Objektive dran schraubst und die Kamera kaum mehr halten kann? Solltest du zumindest vorher einmal im Laden testen. Aber auch aufgrund des Objektivangebots würde ich persönlich eher nicht zu Sony greifen.


    Aber: Soll mit der Kamera fotografiert oder gefilmt werden; bzw. wo liegt der Schwerpunkt?

    Würden dir denn die 30 MP der Canon 5d reichen?


    Ich würde wohl auch zur Nikon greifen. Habe eigentlich noch nichts negatives über sie gehört, auch wenn die Canon 5d Mark IV sicherlich auch eine sehr gute Kamera ist. Solltest im Vorfeld aber auch schauen, ob du mit der Nikon Bedienung zurecht kommst. Ist sicherlich machbar, bedarf aber eine Einarbeitung.

  • Warte mal ab was nochmal alles in den nächsten zwei Wochen auf dem Markt geschmissen wird. Ansonsten ist die D850 natürlich schon eine Bank.

    Fujifilm X100F |Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo |


    Meine Fotos auf Flickr und auf Instagram

  • Wenn es keine Action fotographiert werden soll. Die Canon EOS R, selber Sensor wie die 5D Mark IV, Fotokusiert aber auch bei Blende 1.0, du kannst alle EF- Objektive adaptieren.

    Wenn Action, dann die Sony hat auch gute ISO Leistung. Zur Photokina wird es wohl ein Sigma 70-200 und von Tamon ein 2.8 Weitwinkel geben. Für Portraits geht das 85mm 1.8 auch gut. Die kosten nicht viel. Das Tamron 28-75 kannst du auch gut nutzen. Das einzige was es noch gibt ist das 150-600. Maximal 100-400.

    Nikon F Mount ist in ein paar Jahren outdated auch wegen Z Mount. Da Objektive am längesten halten würde ich da nichtmehr drauf aufspringen.


    Wie die anderen Gesagt haben warte die Photokina ab.

  • Sorry aber was genau lässt dich vermuten, dass der Nikon F Mount nicht zu empfehlen ist? Nur weil der Z Mount als so zukunftsweisend beschrieben wird, heißt das ja nicht, dass es nicht auch weiterhin sehr gute Objektive für den F Mount gibt. Selbst wenn sich Nikon und Canon in nächster Zeit auf die neuen Systeme hinsichtlich dem Herausbringen neuer Objektive konzentrieren müssen, kann ich mir bei aktuellem Produktportfolie nicht vorstellen, dass man bei den DSLR Objektiven den Markt den Drittherstellern überlässt.


    Abgesehen davon würde ich die Nikon auch als actiontauglich bezeichnen. 9 Bilder/s und ein schneller und zuverlässiger AF - mit dem passendem Objektiv sicherlich mehr als brauchbar ;)

  • Ich habe nicht gesagt das sie nicht zu empfehlen sind, sondern das sie bald outdated sein werden.

    Ist eben auch eines der ältesten Mounts.

    Wenn er noch keine Objektive hat, würde nicht einen Objektivpark zusammenstellen, mit dem er in 8 Jahren keine wirklich neuen DSLR-Bodies bekommt.

  • Selbst wenn das in 8 Jahren so wäre, was ich mir nicht wirklich vorstellen kann - aber schließen wir es Mal nicht aus - macht das die Objektive doch nicht schlecht.


    Die nativen Adapter von Canon und Nikon bringen ja offensichtlich keinen Nachteil. Und wenn man sich Objektive wie das RF 28-70 f/2 L anschaut, hat man mit einem guten DSLR Objektiv an einer DSLM vom Gewicht her auch nicht mehr in der Hand.


    Wie soll eine gute Optik also plötzlich "outdated" sein?

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM

  • Der Mount wird outdated sein, So wie z.b. A mount. Die Objective sind heute auch nicht mehr viel wert und selbst wenn sie optisch gut sind, wird man keine neue Bodies bekommen.

  • Der Mount wird outdated sein, So wie z.b. A mount.

    Den A-Mount sollte man nicht wirklich als Beispiel heranziehen. Das ist etwas dumm gelaufen.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram