Warum wurde dieses Nikon Objektiv eigentlich so schlecht geredet ?

  • Hallo Leute, mich würde ja wiklich mal interessieren warum das Nikon 10-20mm-f4-5-5-6g-vr in den meisten Foren und auch hier so schlecht geredet wird obwohl es in Testberichte.de insgesamt sogar mit Sehr gut bewertet wird!:/ Hier der link dazu: https://www.testberichte.de/p/…-5-6g-vr-testbericht.html


    Wer hat nun Recht frage ich mich ? Also mich macht so etwas total wahnsinnig und hilft meiner Kaufentscheidung kaum weiter. Ist es nun besser oder schlechter als das Sigma 10-20 mm F3,5 EX DC HSM ?

    Wenn ich mir so die Photos anschaue zb auf Flickr oder 500px. empfinde ich die Photos mit dem Nikon 10-20mm absolut nicht schlechter als mit dem Sigma 10-20.

    Da stelle ich mir also die Frage was ist nun so schlecht an dem Objektiv ? Ich habe ehrlich gesagt viel mehr Angst davor mir ein Sigma zu kaufen was am Ende vieleicht noch nicht mal richtig funktioniert an meiner Nikon da man ja oft davon ließt das diese Objektive eingeschickt werden müßen wegen Fehlfokus Problemen! Da würde ich aus Sicherheitsgründen eher ein Nikon Objektiv wählen um mir eventuellen Ärger zu ersparen.

    Vieleicht kann mich da jemand mal aufklären. Würde mich freuen:)


    Gruß Mario


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Das Problem am neuen AF-P Nikkor 10-20 mm ist der Preis. Optisch ist es nicht nennenswert besser als das Canon EF-S 10-18 mm - für den halben Preis (zum Testzeitpunkt). Es ist also einfach keine ~350 Euro wert.


    Das genannte Sigma entstammt noch der alten, nicht SGV-Produktfamilie. Da gibt es häufiger einmal Probleme mit dem Autofokus (Front-/Backfocus). Von der Bildqualität würde ich es aber jederzeit vorziehen. Etwas teurer, aber ein sehr schöner Kompromiss aus Verarbeitung, Bildqualität und Preis ist in meinen Augen das Tamron 10-24 mm f/3.5-4.5 Di II VC HLD.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • https://www.the-digital-pictur…X-DC-HSM-Lens-Review.aspx

    https://www.imaging-resource.c…mm-f3.5-ex-dc-hsm/review/

    Leider habe ich nichts zum funktionieren an einer Nikon gefunden. Aber scheint auch nichts speziell negatives zu finden zu sein.


    Diese Art von Fehlfokus hat man übrigens bei Spiegellosen Kameras nicht.

  • Diese Art von Fehlfokus hat man übrigens bei Spiegellosen Kameras nicht.

    Kommt auf die Kamera und den AF-Modus an. Das ist keine Frage von DSLR vs. DSLM (wie auch? Das Objektiv weiß ja nicht, ob ein Spiegel vorhanden ist) sondern ob der Kamerahersteller einen Kontrast-, Phasen- oder Hybrid-AF benutzt.


    Kurzvariante: Bei einem reinen Phasen-AF (egal ob DSLR oder DSLM) berechnet die Kamera anhand der Phasendifferenz die "Fehlstellung" des Fokus und teilt dem Objektiv nur mit, dass es bitte ±x Schritte machen soll. Die Objektiv-Firmware übersetzt das in die passende Maßnahme für den Motor. Wenn das Verhältnis nicht ganz genau stimmt... Haben wir einen Front- oder Back-Fokus ;)


    Bei einem reinen Kontrast-AF verstellt die Kamera hingegen den Fokus in mini-Schritten, bis der Kantenkontrast im Zielbereich nicht mehr steigt. Das verhindert in der Tat effektiv eine Fehlfokussierung, ist aber auch vergleichsweise langsam.


    Deswegen gibt es heute Kombi-Versionen wie einen Hybrid-AF oder Panasonics DFD-Technologie. Bei letzteren kann es aber durchaus wieder zu einem leichten Fehlfokus kommen, je nachdem ob die Kamera der Schärfe oder Geschwindigkeit Priorität gibt.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Bei Spiegellosen Kameras ist aber nicht das Problem, dass die Prismen/halbdurchlässigen Spiegel minimal verschoben sein können. Der Phasenfokuspunkt liegt immer auf dem Sensor und daher auch auf der selben Ebene. Der Fehlfokus entsteht soweit ich weis, das jede Spiegelkombination minimal unterschiedlich ist und daher die übersetze "fokusiere X Schritte nach forne" Information der Kamera dann beim Objektiv für eine falsche Fokusierung führt wobei die Kamera nicht weis, das die Optikkonstruktion nicht richtig ausgerichtet ist.

    Zitat

    The EOS-R's on-sensor AF detectors are immune to mechanical misalignment that plagues DSLRs. (DSLR AF detectors are in the base of the camera, coupled with a multiple mirror system.)

    The EOS-R doesn't need AF microadjustments because its direct on-sensor system doesn't have any errors.

    So steht es zumindestens bei Ken Rockwell. Und auch wenn seine Art oder Ansicht zu JPG Fotographie schräg ist, schätze ich das diese Technischen Aspekte nicht falsch sind.

    Ich glaube mich zu erinnern, das auch nochmal in einer anderen Form der Erklärung gesehen zu haben, weis aber nicht mehr wo.

  • Sagen wir das ist eine "sowohl als auch"-Angelegenheit. Ja, die Sache mit der "Verschiebung" durch den Spiegel fällt bei den DSLMs weg, trotzdem wird auch beim Phasen-AF einer DSLM die Fokusverschiebung berechnet und bei der "Übersetzung" von Schritten zum AF-Motor kann das Objektiv Mist bauen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • obwohl es in Testberichte.de insgesamt sogar mit Sehr gut bewertet wird

    Ich kenne das Objektiv selbst nicht, und habe auch keine Testberichte darüber gelesen. Ich kann aber sagen, dass auf dieser Seite oftmals (meistens) ziemlicher Mist steht. Da werden sogar 150€ 5.1 Anlagen mit angeblichen 2500W mit sehr gut bewertet.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Harman/kardon AVR 45RDS+Denon X4100(Dolby Atmos&Auro 3D), JBL Sub 200/230, Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • Zur Verteidigung: Testberichte.de ist ein sog. Aggregator und auch wir haben einen Vertrag mit den Jungs, dass die unsere Artikel von der Webseite aufnehmen dürfen. Die Seite macht nicht mehr als Testberichte verschiedener Quellen zusammenzutragen und aufzulisten. Von Magazinen mit Punktesystem werden auch die Wertungen erfasst und ein Mittelwert gebildet.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Ersteres, wenn ich dich richtig verstehe.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro