Ultraweitwinkel Objektiv

  • Hallo,

    ich habe in der letzten Zeit gemerkt das ich mein 10-18mm Weitwinkel am häufigsten verwende und mit diesem am liebsten fotografiere.

    Ich würde gern in ein lichtstärkeres Objektiv investieren nur ist es gar nicht so einfach ein geeignetes Objektiv zu finden.

    Vor allem lohnt ist ein Update wirklich?


    Sigma 10-20mm f3,5

    Bei diesem Objektiv wird häufig die Unschärfe im Randbereich bemängelt und das es keine gute Alternative zum 10-18mm sei?!


    Tokina AF 11-20mm f2.8

    Beim Vorgänger dem 11-16mm wird die starke Anfälligkeit für Lenseflares bemängelt die jedoch beim Nachfolger geringer ausfallen sollen?!


    Kann mir hier jemand etwas zum Tokina AF 11-20mm f2.8 sagen. Hat hier jemand das Objektiv schon länger im Einsatz?


    Danke und Gruß

    Mario

    Canon EOS 80D I EFS 10-18mm I Sigma 17-50mm f2.8 I EF 50mm f1.4 I Rollei C5i Carbon I Luminar 3


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Was fotographierst du denn? Astro? Street bei Nacht?

    Oder möchtest du Weitwinkel mit unscharfem Hintergrund fotographieren?

    Oder eher PoV Makro, also Makro das wirkt als wär man selber ein Käfer?

  • Hauptsächlich, Landschaft, Street und Architektur. Gerade jetzt wo die Taage kürzer werden sind Aufnahmen bei Dunkelheit recht interessant zum experimentieren.


    Gruß Mario

    Canon EOS 80D I EFS 10-18mm I Sigma 17-50mm f2.8 I EF 50mm f1.4 I Rollei C5i Carbon I Luminar 3

  • Für Landschaft und Architektur brauchst du eher ein Stativ als ein lichtstärkeres Objektiv, gerade bei Architektur macht sich geringe Schärfentiefe nicht besonders gut.

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Das stimmt wohl aber die Möglichkeit zu haben den Sternenhimmel Fotografieren zu können ist schon reizvoll.

    Darum auch meine Frage zum Tokina 11-20mm f2.8

    Hätte ja sein können das hier jemand Erfahrung mit diesem Objektiv hat.


    Gruß Mario

    Canon EOS 80D I EFS 10-18mm I Sigma 17-50mm f2.8 I EF 50mm f1.4 I Rollei C5i Carbon I Luminar 3

  • Ich habe selber das Sigma 10-20 mm f/3.5 im Einsatz gehabt und war auf Dauer weniger begeistert - vor allem aufgrund der immer wieder auftretenden Probleme mit dem Autofokus. Das Tokia ist eine Möglichkeit. Optional gibt es noch das neue - aber das geht auch erst bei f/3-5 los.


    So ein richtig gutes, lichtstarkes UWW für APS-C fehlt leider aktuell am Markt. Fürs Vollformat würde mir da einiges einfallen, aber das ist am APS-C dann schon wieder die falsche Brennweite^^

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Okay das hast du aber in deiner Auflistung nicht gesagt...

    Es ist ja nicht so, dass du mit einer 3.5 Blende keine Sterne fotografieren kannst.


    Ich hatte vor ein paar Monaten ein Angebot für das 11-20 und habe mich dagegen entschieden, die Reviews haben mich nicht überzeugt. Für Astro würde ich (persönlich) eher zu einer Festbrennweite greifen zusätzlich zum UWW Zoom. Da gibt es ein paar von Samyang die immer wieder empfohlen werden für Astro an APS-C. Wenn du richtig Geld ausgeben willst gibt es natürlich so schöne Dinge wie das Sigma 14mm 1.8 Art


    Wie sich die Tokina Objektive im Vergleich zu dem Canon schlagen das du schon hast weiß ich nicht.

    Einige hier haben das 11-16, vom 11-20 habe ich noch nichts gelesen.

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Ich würde wohl auch zum Tamron greifen und bei Samyang eine Festbrennweite holen, um das max. aus Flexibilität - welche ich va bei der Architektur schätze - bei sehr guter Schärfe - und Lichtstärke zu erhalten.


    Die Randachärfe beim sigma 10-20mm f3.5 ist wohl gerade bei f3.5 äußerst gering, weshalb ich Abstand davon nehmen würde.

    Bei Tokina (muss aber nicht das 11-20mm f2.8 gewesen sein) hat mich bei meiner Entscheidung die schlecht wirkende Verarbeitung abgeschreckt.

  • Vielleicht testet der Matze mal das

    Tokina 11-20mm f2.8 PRO DX 😉


    Vielleicht liest noch jemand den Tread der selber dieses Objektiv in Gebrauch hat.

    Canon EOS 80D I EFS 10-18mm I Sigma 17-50mm f2.8 I EF 50mm f1.4 I Rollei C5i Carbon I Luminar 3

  • Also das 11-16mm f2.8 von Tokina ist super. Seit fast zwei Jahren hab ich das und es ist das offenblendigste UWW-Zoom was es auf dem APS-C Mark gibt. In den Nikon F Objektiven gibt es Testfotos.

    Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo | Fujifilm X100F |


    Meine Fotos bei Flickr und auf Instagram

  • Das 11-20mm ist ja das Nachfolgemodell und soll nicht so lenseflares anfällig sein aber so richtige Erfahrungstest sind Fehlanzeige darum meine Recherche 😬

    Canon EOS 80D I EFS 10-18mm I Sigma 17-50mm f2.8 I EF 50mm f1.4 I Rollei C5i Carbon I Luminar 3