Objektiv für Canon 6D

  • Moin in die Runde,

    mir hat ein Freund seine Zweitkamera als längerfristige Leihgabe ;) überlassen (Canon 6D).
    Chacka, klasse zum testen, ob ich komplett auf Vollformat umsteigen will.

    Jetzt suche ich nach einem passenden Objektiv/Objektive.

    Einsatzzweck wäre Alltag/Allrounder/Immerdrauf für Städte/Reisen/Geburtstage
    Mein Gedanke war hier: Canon EF 24-105mm 4 L IS USM , da das Canon EF 24-105mm 3,5-5,6 IS STM scheinbar schon mehrlich einfacher/günstiger produziert.

    Einsatzzweck für das zweite Glas wäre Nacht/Natur.
    Also ein UWW vergleichbar mit deim 11-16mm Tokina auf APSC : dachte an Canon EF 17-40mm oder Samyang 14mm.


    Bei dem Fotoshop: Fotomax habe ich gerade 15% auf Gebrauchtartikel gefunden, nebenher suche ich natürlich auf Amazon und Ebay.


    Die Gläser die ich schon habe kann ich nur bedingt oder leider gar nicht verwenden.
    Canon 50mm / Canon 24mm / Sigma 17-50 / Tokina 11-16

    Schönen Gruß
    und danke für die Hilfe
    W

    Canon EOS 6D | Canon EF 50mm 1:1.8 STM | Samyang AF 14mm F2.8 | Canon Objektiv EF 24-105mm 1:4L


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Beim Weitwinkel würde ich das vor kurzem getestete, neue Tamron 17-35 mm f/2.8-4 in den Ring werfen. Wetterfest, klein, leicht und mit f/2.8-4 bei 17 mm immerhin bedingt Astro-tauglich.


    Zum Standard-Zoom: Ich würde entweder das 24-105 mm IS STM wählen (günstigste Variante) oder das EF 24-70 mm f/4L IS USM. Letzteres ist derzeit im Cashback (160 Euro), hat die gewohnte L-Qualität, ist ebenfalls leicht und der Makro-Modus macht es für mich zu einem tollen Allrounder.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Das EF 24-105 mm f/4 L IS II USM wäre da mein Tipp.


    Das Objektiv macht eigentlich alles richtig und passt hervorragend an eine Vollformat-Kamera. Sehr robust gebaut, fokussiert sehr schnell und zuverlässig. Auch die Schärfe ist hervorragend. Daher kann ich dir nur vom STM-Pendant abraten. Da ist die Schärfe zwar okay, aber an das L-Objektiv kommt es noch lange nicht heran.


    Was die Nachtfotografie angeht, empfehle ich, wie MauDal schon sagte, eher eine Festbrennweite. Mit Samyang kannst du da nicht viel Falsch machen. Zwar kein Autofokus (funktioniert in der Nacht eh nicht) und auch kein Bildstabilisator (ebenfalls überflüssig, da auf einem Stativ), aber die Schärfe ist schon bei Offenblende sehr, sehr gut.


    Die Blende von 2.8 (nicht sonderlich lichtstark, heutzutage) sollte dich da nicht stören. Die EOS 6D ist ein Low-Light-Monster und kann locker ISO 12.800 ohne das es nach Farbrauschen-Brei aussieht. Von daher ..

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Deswegen ja auch "bedingt Astro-tauglich". Wie im Test ebenfalls angesprochen: Getestet an einer Canon EOS 5Ds R mit 50 Megapixeln. Eine EOS 6D mit 20 MP ist da eine ganze stufe weniger anspruchsvoll.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Hey ich fühle mich gemobbt ;). Immer auf die kleinen alten Dicken mit wenig Fokuspunkten und wenig MP.
    Ist ja nur für den Anfang, wenn die Vorteile für mich überwiegen kommt eh was anderes.

    Was wäre denn für euch Astra-tauglich?
    - 14mm Samyang (danke Stereotype)
    - Sigma 35mm f/1.4 Art
    - Sigma 20mm F/1.4 DG HSM
    - Irix 15mm f/2.4


    Und für das lange Glas teste ich morgen im Shop 24-105mm vs 24-70mm. Mal sehen was mir mein Geldbeutel erlaubt.


    Danke euch.:thumbsup:<3

    Canon EOS 6D | Canon EF 50mm 1:1.8 STM | Samyang AF 14mm F2.8 | Canon Objektiv EF 24-105mm 1:4L

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • War ja nicht abwertend gemeint^^ Eine geringere Auflösung hat ja auch durchaus Vorteile, insbesondere im Astro-Bereich ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Was wäre denn für euch Astra-tauglich?
    - 14mm Samyang (danke Stereotype)
    - Sigma 35mm f/1.4 Art
    - Sigma 20mm F/1.4 DG HSM
    - Irix 15mm f/2.4

    Das Samyang ist gerade für den Preis wirklich klasse. Die Schärfe ist wirklich gut und auch schon bei Offenblende nutzbar. Einzig mit Sonnensternen soll es bei Samyang immer mal wieder zu Problemen kommen. Und da bei 14mm schnell mal die Sonne im Bild ist, ist es eher ein Objektiv für Nachts.

    35mm wären nicht meine bevorzugte Brennweite für Astro. Falls du sie aber möchtest: das 35mm ist etwas schwächer als die anderen Art Objektive, dafür aber auch vergleichsweise klein und leicht. Man muss sich ja nur mal das 40mm Art im Vergleich anschauen.

    Das Sigma 20mm f1.4 DG HSM ist bei Offenblende gerade am Rand noch nicht so scharf wie die heutigen Art Objektive. Auch gibt es anscheinend immer mal wieder Objektive mit Front- oder Backfokus.


    Das Beste Objektiv soll wohl das Sigma 14mm f1.8 Art sein, da es bereits bei Offenblende super scharf ist. Außerdem sind 14mm natürlich toll weitwinklig. Ob einem das aber den Preis, die Größe und das Gewicht wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

  • War ja nicht abwertend gemeint^^ Eine geringere Auflösung hat ja auch durchaus Vorteile, insbesondere im Astro-Bereich ;)

    War ja auch nur Spaß. Ich finde die Canon 6D von den Specs her recht spannend und gerade als solch ein Spanner schwer Nein zu sagen.
    Brauch wie gesagt nur 1-2 passende Linsen um die Veränderung sichtbar zu machen. APSC hat leider den Vorteil gerade für Reisen schön leicht zu sein. Mal sehen ob ich den Unterschied so merklich wahrnehme wie er auf dem Papier ist.

    Canon EOS 6D | Canon EF 50mm 1:1.8 STM | Samyang AF 14mm F2.8 | Canon Objektiv EF 24-105mm 1:4L

  • Also die EOS 6D muss sich noch immer nicht verstecken.


    Für deine Anwendungsbereiche sind die nur 9 Fokusfelder mehr als ausreichend. Zudem hast du vergleichsweise wenige Megapixel auf dem Sensor - vergleichbar zu heute - und hast somit eine sehr gute Low-Light-Performance. Fokussieren tut sie noch schnell und das aktuell bekannte Canon-Menü ist auch schon aufgespielt, nicht so wie z.B. bei der 600D.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Was wäre denn für euch Astra-tauglich?
    - 14mm Samyang (danke Stereotype)
    - Sigma 35mm f/1.4 Art
    - Sigma 20mm F/1.4 DG HSM

    Ich denke das Samyang ist auf jeden Fall der Preis/Leistungssieger.


    Leistungssieger würde ich mich Stereotype anschließen mit dem 14mm 1.8.

    Wobei 14mm schon extrem sind.


    Hier ist ein Vergleichn des 14mm 1.8 und 29mm 1.4


    https://gwegner.de/blog/sigma-14mm-f1-8-art/


    Astro mit 35mm geht schon, dann aber eher im Bereich Milchstraßenpanorama. Und da bräuchtest du dann schon fast mehr (50mm)

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Guten Abend zusammen,

    eure Hilfe ist echt nicht gut für meinen Geldbeutel ;) aber danke euch. :thumbsup:
    Gibt es eben zwei neue Gläser die nächste Zeit. Kommt Weihnachten eben früher.

    Für den Alltag und zum Einstieg gönne ich mir leider "nur" das Canon EF 24-105 mm 1:3,5-5,6 IS STM, da es für einen Testlauf sonst etwas zu teuer wird.
    Aber mal sehen was die Zukunft bringt. Heute habe ich leider ein Angebot für ein Canon EF 70-300mm F4-5.6 IS II USM verpasst welches nach Rabatt 399€ - 11% - Cashback = 275€ gelandet wäre.

    Welches Samyang ist nun das Richtige in Sachen Preis/Leistungssieger:
    Samyang AF 14/2,8 DSLR (für 655€ ) oder Samyang 14/2,8 Objektiv DSLR (für 377€) ?
    Glaube das Zweite, bin mir aber allein bzgl der Bezeichnung nicht sicher. Und bei der Suche stoße ich oft auf den Namen Walimex, was ja scheinbar vergleichbar bzw das Gleiche Glas mit anderem Namensstempel ist. right?


    Danke euch
    und gute Nacht.

    Canon EOS 6D | Canon EF 50mm 1:1.8 STM | Samyang AF 14mm F2.8 | Canon Objektiv EF 24-105mm 1:4L

  • Und da bräuchtest du dann schon fast mehr (50mm)

    Bist du dir da sicher? Um so länger die Brennweite, um so weniger lang kannst du belichten, und um so mehr ISO musst du einstellen.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 28 mm f/2.8 IS USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Ja, ich meine keine 1-Bild Milchstraßen&Landschafts Aufnahmen, dafür sind auch 35mm schon zu lang.


    Ich meine sowas hier:


    > 50mm Astro Pano <


    Zitat

    Welches Samyang ist nun das Richtige in Sachen Preis/Leistungssieger:

    Samyang AF 14/2,8 DSLR (für 655€ ) oder Samyang 14/2,8 Objektiv DSLR (für 377€) ?

    Glaube das Zweite, bin mir aber allein bzgl der Bezeichnung nicht sicher. Und bei der Suche stoße ich oft auf den Namen Walimex, was ja scheinbar vergleichbar bzw das Gleiche Glas mit anderem Namensstempel ist. right?

    Hinter Samyang, Walimex und Rokinon steckt glaube ich die gleiche Hardware.


    Der Autofokus bringt dir nachts nicht besonders viel, daher kannst du zum manuellen greifen.

    Was du dann auf jeden Fall lernen musst ist, wo der tatsächliche Fokus auf Unendlich bei Offenblende bei deinem Objektiv liegt. Das kannst du bei Tag ausprobieren und dann markieren oder mit Tesa den Fokusring befestigen oder was auch immer.

    Nikon D5500

    Nikon Z6

    Einmal editiert, zuletzt von Cagla ()

  • ...dann markieren oder mit Tesa den Fokusring befestigen oder was auch immer.

    Ha, geiler Trick, gute Idee, bei meinem Tokina ist es derzeit jedesmal 3-5 Testshots am Anfang, bis ich die Sterne gut bekomme.
    Alles klar, dann genügt das günstige Glas, bin ich ja froh, der Ausflug in den Vollformat-Streichelzoo wird schon teuer genug, aber sicherlich lohnenswert.

    Bin schon sehr gespannt auf die ersten nächtlichen Aufnahmen.

    PS: Eine Frage noch: Wie stackt Ihr Astrobilder? Lightroom oder anderes Programm wie Sequator?

    Canon EOS 6D | Canon EF 50mm 1:1.8 STM | Samyang AF 14mm F2.8 | Canon Objektiv EF 24-105mm 1:4L

    Einmal editiert, zuletzt von Wumpus ()

  • PS: Eine Frage noch: Wie stackt Ihr Astrobilder? Lightroom oder anderes Programm wie Sequator?

    Mit Lightroom kannst du meines Wissens nach nicht stacken. (HDR und Pano Hilfsfunktion mal außen vor gelassen)

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Hast du recht, meinte auch Photoshop, habe es oft direkt aus Lightroom aus gestartet, daher die Verwechslung.


    PS: Samyang ist nun auf dem Weg, dank einer netten Aktion von Ebay auch im Angebot. und für knappe 200 ocken sagt man nicht nein.
    Leider werde ich erst in einer Woche dazu kommen es ausgiebig zu testen.

    ___

    Eine Frage in die Runde:
    Jemand Erfahrung in Sachen Sigma 24-105mm F4,0 VS Canon Objektiv EF 24-105mm 1:4L IS II USM?
    Macht Preislich ja doch schon wieder einiges aus? Lohnt sich aufpreis?

    Canon EOS 6D | Canon EF 50mm 1:1.8 STM | Samyang AF 14mm F2.8 | Canon Objektiv EF 24-105mm 1:4L

    2 Mal editiert, zuletzt von Wumpus () aus folgendem Grund: BlackFriday/Shopping/Cyberweek - man findet immer einen Grund neue Objektive zu brauchen.