Bestes 35mm Objektiv für Canon auf dem Markt

  • Duerfen wir ev auf ein Viedo hoffen?

    Hoffen darfst Du immer, nur zumindest von meiner Seite aus wird nichts dergleichen kommen. Ich habe die Tage mal eine Liste mit bereits angefragten bzw. gelieferten Testmustern gemacht und ich bin jetzt schon bei Mitte Juni, wenn jede Woche ein Testbericht kommt. Und bis zur CP+ in ~3 Wochen wird sicherlich noch einiges vorgestellt.


    Das soll jetzt nicht böse klingen, aber bei so vielen Neuheiten ist einfach keine Zeit um sich um Einzelwünsche zu kümmern :)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich würde mich hier mal einklinken, da ich mir - neben der Frage nach dem optimalen Reisezoom-Objektiv - die Frage stelle, ob und welche 35mm-Festbrennweite als Immer-Drauf-Objektiv für die Canon EOS 80D taugt.


    Bislang habe ich die beiden von Matze genannten Objektive, das Tamron SP35mm F/1.8 Di VC USD und das Canon EF 35mm Objektiv 1:2 IS USM im Blick. Die Lichtstärke von 1,8 bzw. 2,0 klingt nicht schlecht. Zudem haben beide Objektive einen Autofokus und einen Bildstabilisator. Letzterer wäre mir vor allem dann wichtig, wenn ich mit der Kamera auch mal filmen möchte, worauf aber nicht mein Hauptaugenmerk liegt. Das Objektiv soll mir, wie schon erwähnt, als Immer-Drauf-Objektiv dienen, um unterwegs, auch auf Reisen, den ein oder anderen Moment, aber auch das ein oder andere Bauwerk oder die ein oder andere Landschaft einzufangen. Menschen zu fotografieren wäre vielleicht gelegentlich mal ein Aspekt, aber auch darauf liegt nicht mein Hauptaugenmerk. Lichtstark soll das Objektiv sein, da ich gerne Städte bei Nacht, insbesondere erleuchtete Skylines einfangen können möchte.


    Die - laut Amazon - gut 100 Euro Preisunterschied zwischen beiden Objektiven sollen nicht das ausschlaggebende Kriterium sein. Welches der beiden Objektive wäre eher zu empfehlen? Taugt ein 35mm-Objektiv überhaupt als Immer-Drauf? Und habe ich vielleicht ein anderes Objektiv noch gar nicht in Betracht gezogen?

  • Taugt ein 35mm-Objektiv überhaupt als Immer-Drauf?

    Das hängt von deinem persönlichen Stil ab. Ich habe auf Wanderungen z.B. oft nur ein Objektiv dabei, dann konzentriert man sich an dem Tag eben auf gewisse Motive. Ist auch einmal ganz spannend.


    35 mm am Vollformat sind eine recht universale Brennweite. Bei Landschaften und Architektur kann es zu lang sein, für Personen und etwas im Bereich "Street Photography" ist es hingegen durchaus passend. An einer APS-C-Kamera würde ich wohl eher zum greifen, wenn es ein Immerdrauf sein soll.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Taugt ein 35mm-Objektiv überhaupt als Immer-Drauf?

    Das was Matze sagt.

    Ich persönlich mag es minimalistisch. 35mm ist für mich das perfekte Immerdrauf. Weitwinkelig genug, aber trotzdem noch nah dran. Man ist quasi gezwungen sich mit der Bildkomposition auseinander zu setzen und sich selbst zu bewegen. Primes haben generell immer größere Blenden, wodurch ich auch nachts problemlos fotografieren kann.

    Fotografiere aber auch viele Menschen und Portraits. Als reiner Landschaftsfotograf würde ich dann zu einem 24er Prime oder sowas greifen.

    Sony a7iii | Sigma 35mm 1.4 DG HSM Art | Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD ------------- | Instagram: naheliegend | wohingegen