Objektivberatung Panasonic Lumix G70

  • Hallo zusammen, ich heiße René, komme aus Bayreuth und bin ganz neu hier im Forum :)

    Ich habe seit kurzem eine Panasonic Lumix G70 mit dem 14-42 Kit Objektiv. Nun möchte ich mir eig. gerne noch eine Festbrennweite kaufen, hierbei denke ich an ein 25er. Nun bin ich mir nicht sicher ob ich mir ein normales MFT Objektiv, oder einen Viltrox EF-M2 und ein ''größeres'' Objektiv von bspw. Canon kaufen sollte? Über Links und Vorschläge zu den Objektiven wäre ich sehr dankbar. (Preislich sollte sich das ganze bis max. 350€ abspielen, gerne auch günstiger)


    Ich möchte mit der G70 filmen und auch etwas mit der Fotografie anfangen.


    Ich freue mich auf eure Antworten :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Tim428

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo und willkommen im Forum.


    Hast du dir schon einmal das Lumix 25 mm f/1.7 angeschaut? Für den Preis ein sehr empfehlenswertes Objektiv. Es ist leicht, kompakt und passt somit gut zur G70. Zudem fokussiert es flott und relativ leise. Die Schärfe stimmt einen auch fröhlich.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/4 L IS II USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 70-300 mm f/4-5.6 IS II USM

    Instagram Flickr

  • Tach und willkommen im Forum.

    Also du hast an festbrennweiten ja nicht nur Panasonic zu Wahl, sonder alle Hersteller die Objektive für MFT anbieten.


    Welche Brennweite hängt stark davon ab was du fotografieren willst.


    Und mit einen Adapter auf Canon würde ich persönlich mal von deiner Liste streichen. Den warum investierst du in ein kompaktes System um dann große Objektive dran zu machen.

    Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo | Canon G7 X Mark II |


    Meine Fotos bei Flickr und auf Instagram

  • Den warum investierst du in ein kompaktes System um dann große Objektive dran zu machen.

    Korrekt. An der G70 sollte man eher kompakte Objektive nutzen. Das Lumix 25 mm ist da die erste Anlaufstelle. Wenn das Budget halt nur so niedrig ist, wäre das die einzige Option, die mir neu und preiswert eingefallen ist. Kann das Objektiv nur empfehlen.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/4 L IS II USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 70-300 mm f/4-5.6 IS II USM

    Instagram Flickr

  • Abend, vielen Dank schon mal für die Antworten :) das genannte Objektiv schaue ich mir gleich mal an. Stabilisation hat dieses Objektiv aber nicht oder?

    Alle anderen brauchbaren sind dann wahrscheinlich gleich wesentlich teurer?

    Und Offenblendige gute Zoom Objektive sprengen auch meinen Geldbeutel?

  • Stabilisation hat dieses Objektiv aber nicht oder?

    Nein. Aber das ist bei solchen lichtstarken Festbrennweiten auch kein Thema, denke ich. Das geht auch gut ohne. In Südafrika bin ich den ganzen Tag mit dem 50 mm umher gelaufen und habe den IS nicht sonderlich vermisst.

    Und Offenblendige gute Zoom Objektive sprengen auch meinen Geldbeutel?

    Diese Frage kannst nur du dir selber beantworten. :) Aber im Grunde sind diese recht teuer, ja. Das Panasonic/Leica 12-60 mm f/2.8-4 ist zum Beispiel so ein Kandidat. Im Moment mit ~800 Franken (EUR 714.00) recht günstig, was sich nach den Festtagen aber wohl wieder ändert. Mit diesem Objektiv bist du in Sachen Lichtstärke maximal unterwegs, wenn es um bezahlbaren Zoom geht.


    Allerdings war ich von dem Objektiv nicht sonderlich begeistert. Das Ghosting war teils so heftig.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/4 L IS II USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 70-300 mm f/4-5.6 IS II USM

    Instagram Flickr

  • Moin, ok danke. Ich dachte eben deswegen, dass dieser Viltrox Speedbooster eine gute Alternative wäre, da es die Canon Objektive doch relativ günstig gibt. Aber dieser scheint wohl bei MFT Kameras doch nicht so beliebt zu sein :)

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Ich arbeite sehr gerne mit Speed Boostern. Das ist aber auch immer eine Frage wofür man die Kamera benutzen will und welche Objektive man bereits hat. Ich nutze z.B. eine Canon EOS 5Ds R und die Lumix GH5. Somit ist es sinnvoll sich einfach die meisten Objektive für Canon zu holen und dann auf MFT zu adaptieren. Da muss man nicht alles doppelt kaufen und die Lichtstärke wird auch noch erhöht. Top.


    Wenn ich mir jedoch auch "nur" eine MFT-Kamera hole, würde ich probieren mit den nativen Objektiven zu arbeiten. Ist einfach kleiner und leichter.


    Du kannst natürlich auch den Viltrox EF-M2 mit einem Canon EF 50 mm f/1.8 STM kombinieren. Mal abseits der höheren Kosten (verglichen mit dem o.g. 25 mm f/1.7) und des höheren Gewichts bekommst Du am Ende grob ein 35 mm f/1.3 heraus. Das ist schon noch mal eine andere Geschichte. Die Frage ist jedoch, ob sich das wirklich lohnt?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Super vielen Dank. Ich werde mir erstmal das 25er Panasonic besorgen und testen :) Vielen Dank.

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt