Bewerbungsfotos mit einem 35mm Objektiv?

  • Hi,


    ist es irgendwie möglich Bewerbungsfotos mit einem 35mm Objektiv zu schießen, ohne dass es zu einer Verzerrung kommt?


    Hatte mir gedacht, etwas mehr vom Körper zu fotografieren und dann im Nachhinein den Ausschnitt zu croppen.


    Gruß

    Sony a7iii | Sigma 35mm 1.4 DG HSM Art | Tamron 28-75mm F/2.8 Di III RXD ------------- | Instagram: naheliegend | wohingegen


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hi,


    ja klar kannst du das machen. Ich würde das Ganze dann vll. im Hochformat fotografieren, wobei du aber darauf achten musst dass du den Kopf nicht zu weit oben platzierst, da es sonst eben leicht zu den angesprochenen Verzerrungen kommen kann.

    So kannst du danach auch noch ein bisschen mit dem Bildausschnitt spielen!


    Prinzipiell würde ich dir aber empfehlen das davor mal auszuprobieren und ein bisschen zu trainieren das wirkt nicht nur professioneller sondern spart dir auch noch eventuelle Ärgernisse die dir erst in der Post auffallen würden ;)


    LG

    Jonny

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

  • Da kann ich mich Jonny nur anschliessen.


    Wichtig ist einfach, dass du kein 50 mm verwendest und sehr nah das Gesicht fotografierst. So wird das Gesicht dann doch arg um die Wangen rum verzogen und das Gesicht kann sogar spitz wirken. Wenn du mit dem 35 mm einen schönen Oberkörper-Shot machst, sollte das definitiv natürlich und proportional gut aussehen.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram