Funktioneller Fernauslöser für Nikon D3300 gesucht

  • Hallo zusammen,

    Ich nutze aktuell das Tamron 10-24mm für Landschaftsaufnahmen an meiner Nikon D3300. Leider kommt es gerade bei Langzeitbelichtungen häufig zu verwacklern. Selbst wenn ich den Selbstauslöser nutze passiert dies blöderweise. Die Kamera steht auf hier auf dem Rollei Compact Traveler No.1.

    Ich bin daher auf der Suche nach einem Fernauslöser. Da es mir hier hauptsächlich um verwacklungsfreie Langzeitbelichtungen geht muss der Fernauslöser nicht allzu viele weitere Funktionen haben, sprich gerne einfach zu einem guten Preisleistungsverhältnis. Beim Budget denke ich an etwas zwischen 30-40Euro. :)

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Nikon D750, Nikkor 50mm 1.8G, Tamron 17-35 2.8-4


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich nutze den hier:



    Sehr schlicht und eben Kabelgebunden. Dafür aber leicht und günstig.

    Hällt bei mir seit 2 Jahren in allen Situationen (Sand, Wasser, Kälte etc.)


    Ich habe einen mit Kabel gewählt, da ich bei dem Infrarot-Auslöser den ich gestete hatte (an der D5500) vor der Kamera stehen musste.


    Das einzige was ich ab und an vermisse ist eine integrierte Stopuhr bzw. Zeitanzeige. Aber das kostet dann halt gleich 3 mal so viel und braucht Batterien usw.

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Für bisschen mehr bekommst du aber auch was mit Funk: .


    Ein Solcher hätte auch den nicht unwesentlichen Vorteil, dass wenn du mal die Kamera oder das System wechseln solltest, du dann den Fernauslöser weiter verwenden kannst. Alles was du dann brauchst, ist ein passendes Kabel.


    Ansonsten kann er mit der eingebauten Intervall- und Timerfunktion auch mehr und kann wahlweise auch per Kabel verbunden werden.


    Gerade für Langzeitbelichtungen ist sowas Gold wert, da du genau einstellen kannst wie viele Sekunden die Kamera im Bulb Modus belichten soll und nicht selbst mitzählen musst oder so.


    Edit: Ich habe selbst einen von Viltrox, damals mal für ca. 15€ auf Amazon gefunden. Wenn du dich bisschen umschaust, könntest du also auch noch ein besseres Angebot finden.

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM

  • Für bisschen mehr bekommst du aber auch was mit Funk: .


    Ein Solcher hätte auch den nicht unwesentlichen Vorteil, dass wenn du mal die Kamera oder das System wechseln solltest, du dann den Fernauslöser weiter verwenden kannst. Alles was du dann brauchst, ist ein passendes Kabel.

    Das meinte ich mit 3 mal mehr kosten ;)


    Sieht aber echt ganz interessant aus mit dem Empfänger. Fliegt halt wieder mehr in der Tasche rum.

    Hast du Erfahrung mit dem Timer? Bei anderen "billigen" Auslösern habe ich gelesen, dass die sehr entspannt mit der Genauigkeit umgehen sollen.


    Das macht jetzt über einer Minute nicht wirklich was aus, aber im Sekundenbreich evtl schon.

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Kleiner Tip:

    Schalte im Menü die „Spiegelvorauslösung“ ein. Das vermindert die Erschütterungen. Dazu kannst du auch noch den Selbstauslöser auf 2 Sekunden stellen.


    Von Hama gibt es einen universales System, die Auslöseeinruchtung bleibt immer gleich, du kannst aber verschiedene Stecker anschießen.

    Fujifilm X100F |Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo |


    Meine Fotos auf Flickr und auf Instagram

  • Cagla Mit dem Verlinkten habe ich explizit keine Erfahrungen. Meiner sieht etwas anders aus. Ich habe nach dem gesucht, aber auf die schnelle keinen gefunden, der so aussieht. Aber funktional nehmen die sich nichts.


    Naja, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es manchmal nicht ganz genau ist. Schließlich schickt so ein Timer auch nur das Signal an die Kamera, ob diese dafür bereit ist oder wie schnell sie das verarbeitet kann, kann je nach Einstellung auch variieren (z.B. bei Intervallen, weil die Kamera noch das vorherige Bild verarbeitet, wenn der Fokus nicht auf manuell gestellt ist etc). Der Timer bekommt ja keine Info über den Status der Kamera zurück. Das geht vermutlich in einigen Fällen eher in Richtung 'User Error'?


    Mir ist da bislang nichts außergewöhnliches aufgefallen, mein Timer macht genau das, was er soll und im Grunde sind das ja ziemlich genaue Kopien eines Originalen und bieten recht einfache Funktionen. Weiß nicht, ob man da viel falsch machen kann.


    Jedenfalls habe ich mir meinen damals für die 70D gekauft und für die 6D dann einfach das zusätzliche Kabel dazu gekauft und für die EOS M5 kann ich auch das Kabel der 70D verwenden. Aber auch herstellerübergreifend sollte der selbe Fernauslöser mit dem richtigen Kabel problemlos funktionieren. Insofern sehe ich den Aufpreis als gute Investition an.

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM

  • Danke für die Rückmeldungen :-)


    Ich habe mich nun für entschieden. Und dank für den Tipp mit der Spiegelvorauslösung. Das werde ich ebenfalls mal probieren.


    Es ist doch richtig, dass ich den Bildstabilisator am Objektiv ausstelle, wenn ich die Kamera auf dem Stativ verwende oder?

    Nikon D750, Nikkor 50mm 1.8G, Tamron 17-35 2.8-4

  • Thomas McFly Es gibt Objektive, bei denen der Bildstabilisator erkennt, dass man es auf einem Stativ verwendet. Aber ja, in der Regel ist es besser den einfach abzuschalten.

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM