Preiswertes Makro für Canon 80d

  • Hab´ mich gestern hier angemeldet, deshalb erstmal hallo zusammen,


    ich vollziehe im Moment eine Markenwechsel zu Canon und habe mir die 80d zugelegt. Nun suche ich ein brauchbares Makro um 350-400 Euro. Canon fällt auf Grund des Preises schon mal raus. Auch das neue Tamron 90mm (F017) ist noch über meinen Preisvorstellungen. Bleibt das alte Tamron 90mm (F004). Damit wäre ich sehr zufrieden, doch wurde mir jetzt von verschiedenen Seiten zugetragen, dass es da Probleme mit der 80d geben würde. Kann mir da mal jemend was dazu sagen bzw. schreiben?

    Die andere Möglichkeit wäre das neue Sigma 105mm, das preislich ebenfalls passen würde, da nun die Frage ob ich dieses dem älteren Tamron (F004) vorziehen sollte?


    Gruß Roland


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo erstmal.


    Wieso fällt Canon bei deinem Budget raus?


    Canon efs 35 2,8 Macro > ca. 335€

    Canon efs 60 2,8 Macro > ca. 405€

    Canon ef 100 2,8 Macro > ca. 449€

    Canon EOS 5D III | EF 24-105 f/4 L IS USM | EF 24-70 f/2.8 L USM | EF 70-200 f/2.8 L IS USM |
    EF 40 f/2.8 STM | EF 50 f/1.8 STM

    Canon EOS M5 | EF-M 11-22 f/4-5.6 IS STM

  • Danke für den Hinweis.

    Es sollten schon um die 100mm sein, aber wenn ich ehrlich bin, hatte ich das alte Canon 100mm nicht auf dem Schirm.

    Ist zwar knapp über Schmerzgrenze, wäre aber auch eine Möglichkeit. Einziges Manko ist der fehlende Stabi (wenn ich das richtig sehe).

    Sollte ich es dem Tamron vorziehen? Hab´ jetzt auf die schnelle keinen Vergleich gefunden.

  • Ich bin jetzt nicht so der Macro Spezialist. Ich wollte dir nur aufzeigen dass es auch Macro Objektive von Canon gibt, die in deinem Budget liegen.


    Ich würde aber vorschlagen du testest mal beide Objektive an deiner 80D. Dann fällt es dir bestimmt leichter zu entscheiden. Ich denke der Händler deines Vertrauens überlässt dir bestimmt mal beide Objektive zum testen. ;)


    Oder vielleicht meldet hier noch jemand der mal beide Objektive hatte, und einen Vergleich anstellen kann.

    Canon EOS 5D III | EF 24-105 f/4 L IS USM | EF 24-70 f/2.8 L USM | EF 70-200 f/2.8 L IS USM |
    EF 40 f/2.8 STM | EF 50 f/1.8 STM

    Canon EOS M5 | EF-M 11-22 f/4-5.6 IS STM

  • Das Problem ist, dass das alte Tamron (F004) nur noch schwer zu bekommen ist, zumindest neu. Deswegen würde ich in diesem Preisbereich wohl zum Sigma 105 mm f/2.8 DG OS Macro. Robustes Makro zum fairen Preis.


    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Sobald du Richtung Makro gehst, hilft dir der Stabi auch nicht mehr weiter und du musst mit dem Stativ arbeiten, allein um den Bildausschnitt exakt wählen zu können, die Einstellungen zu treffen, scharf zu stellen und letztlich nicht zu verwackeln.

  • Ja, das habe ich inzwischen auch festgestellt. Von dem alten Tamron (F004) gibt es anscheined nur noch Gebrauchte. Werde in den nächsten Tagen zum Fotogeschäft meines Vertrauens gehen und schauen ob er eins in der Vitrine hat, für das er mir einen guten Preis macht.


    MauDal

    Das mit dem Stabi und Makrofotografie sehe ich ja auch so. Der Stabi wäre lediglich eine kleine Hilfe, falls das Objektiv auch mal anderweitig genutzt wird. So wichtig ist er mir beim Makro-Objektiv auch nicht :)

  • Ich liebe mein Canon EF 100 2,8 L, seltsamerweise wird das eher teurer als billiger.

    Heute würde ich mir wahrscheinlich das Sigma 105 2.8 holen für unter 400 Euro.

  • Als ich im Fotogeschäft war, hab´ ich dann doch meine Schmerzgrenze etwas erhöht und mir das neue 90mm Tamron aus der Vitrine für einen fairen Preis gekauft :-)

    Hoffe Matze hat Recht und es hält was es in den Tests verspricht.