Canon EOS M50 und Tamron SP 17-50 mm f/2.8 Di II VC

  • Moin zusammen..

    Ich habe vor mein Kit Objektiv ef-m15-45 durch das Tamron zu ersetzen.

    Ich weiß, das die Kompaktheit der Kamera dadurch verloren geht, aber mir geht es mehr um die Qualität.

    Das Tamron sollte das immerdrauf werden.

    Für Urlaube, Sehenswurdigkeiten, Familienfotos, meine Kinder und Portraits.

    Desweiteren habe ich noch ein Ef 50 mm 1.8 STM und ein ein ef-s 18-135mm stm, welches ich wohl noch durch ein 55-250 stm ersetzen werde.

    Ist das Tamron eine gute Wahl?


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat den Titel des Themas von „Canon Eos m50 und Tamron SP AF 17-50mm f/2.8 xr di ii vc“ zu „Canon EOS M50 und Tamron SP 17-50 mm f/2.8 Di II VC“ geändert.
  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum :)


    Ich würde dir aus gleich zwei Gründen davon abraten:

    1. Das Tamron ist ziemlich unscharf, vor allem bei f/2.8.
    2. Du kannst eh nur mit einem Adapter an der EOS M50 arbeiten, wodurch es noch mehr an Kompaktheit verliert und der AF nicht zwingend besser wird.

    Ich würde da also beim Kit bleiben oder, wenn Du ein lichtstarkes Standardzoom willst, eher zum greifen. Das ist auch bei f/2.8 schon halbwegs nutzbar.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Da schliesse ich mich direkt mit an.


    Die M50 ist so unfassbar winzig und leicht, da sollte man nicht so ein schweres Objektiv anbringen. Du glaubst gar nicht wie nervig es ist, ein schweres Objektiv zu händeln während man versucht, irgendwas an der Kamera zu verstellen. Das ist ein Akt aus Kopflastigkeit und Button-Suche, während man z.B. durch den Sucher schaut.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Matze Bei dir im Video hat es doch ganz gute Kritiken bekommen.

    Wird der AF durch den Adapter schlechter?

    Also wäre das Sigma die bessere Wahl?

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Du siehst ja die "Bildschärfe" bei f/2.8 - das ist nichts. Da ist das Sigma im Zweifel deutlich besser.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ich nutze das Sigma 17-50 mm f/2.8 adaptiert sehr gerne an der M50. Die Kombination ist natürlich kopflastig, aber das spielt sich für mich alles noch in einem vertretbaren Rahmen ab. Der AF wird durch den Adapter nicht schlechter, er funktioniert zuverlässig.

  • Ein kleiner Tipp von mir wäre noch, den kontinuierlichen Autofokus auszuschalten. Bei den STM und Nano-USM Objektiven von Canon klappt das sehr gut, bei den alten USM-Objektiven und Fremdhersteller-Objektiven kann das mitunter ziemlich nerven, wenn der AF ohne Not auf- und abrattert. Da ergibt es schon Sinn, selber zu fokussieren (sei über den Auslöser oder den Live-View), da der AF zuverlässig und eigentlich auch recht fix ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Meinst du damit, das ich von Servo auf One Shot stellen soll oder manuell fokussieren soll?

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Ja, das meint er damit. Im One Shot wird nur einmal fokussiert.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Nein. AI-Servo funktioniert natürlich problemlos, sonst wäre das Objektiv an der M50 unbrauchbar und nicht zu empfehlen.


    Ich meine den kontinuierlichen Autofokus, der - wie der Name schon sagt - kontinuierlich selbst fokussiert, ohne das man auslöst. Mit dem AF-Betrieb hat das nichts zu tun, ob One-Shot oder AI-Servo ist völlig egal.


    Zum Verständnis: Registerkarte 6 im Menü. Dort kann man normal den AF-Betrieb, die AF-Methode, die AF-Feld Größe, die Augenerkennung eben den kontinuierlichen AF ändern.

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Ich meine den kontinuierlichen Autofokus, der - wie der Name schon sagt - kontinuierlich selbst fokussiert,

    Das hättest du in dem Fall etwas genauer ausführen müssen. Das Wort "selbst" ist hier der Knackpunkt. Denn auch im AI-SERVO misst die Kamera den Fokus kontinuierlich, wenn man den Auslöser halb drückt. Aber gibt gewisse Feinheiten in den Modis, schon klar.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Wie ist denn dein erster Eindruck mit der Kombination? Schon getestet?

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

  • Ich hab es bislang nur mal dranggesteck.

    Vom Gewicht und handling her finde ich es gar nicht mal so schlimm.

    Ich werde es am Wochenende mal testen.

  • Ich habe jetzt ein paar Bilder mit dem Sigma gemacht und ich bin mit der Qualität und auch dem Gewicht wirklich zufrieden.

    Danke nochmals für die Antworten und den tip mit dem sigma.