Hilfe ! Welche Kamera soll ich mir kaufen Für die Reise nach Amerika

  • Hallo Liebe Foto Verrückten :thumbsup:

    Ich habe mal eine frage, ich würde mir gerne eine DSLM oder eine Kompaktkamera zu legen für die Reise Nach Amerika (West Küste)

    Mein Hauptaugenmerk Liegt im Filmen (Vlog, Full HD reicht aber 4k wäre nice) aber natürlich auch im Foto Bereich. Es sollen tolle fotos (Landschaft, Gebäude, Personen,) gemacht werden.


    Da ich leider noch der totale Anfänger bin weiß ich leider nicht was ich mir zu legen soll.


    Ich schwanke ein wenig zur G70 von Panasonic da dies ein Mic eingang hat und sonst recht Schöne fotos macht

    Nachteil : beim filmen fehlt der Stabi. Was beim VLogen ja recht wichtig wäre


    Die Sony Alpha 6000 hätte ich mir auch angeschaut, aber leider hat der kein MIC eingang und hat auch kein Klappdisplay.


    Die Sony RX100 Serie hätte ich mir auch angeschaut, leider finde ich die Menü Führung etwas schrecklich für anfänger


    Mein Max Budged ist bei 600-700€ für alles (gebraucht Kamera natürlich)


    Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen... und habt noch vilt gut alternativen oder infos für mich.


    Danke im voraus


    LG

    Oachkatze


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Schau die mal die G5x oder G1x von Canon an. Oder Fuji X-T20.

    Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo | Canon G7 X Mark II |


    Meine Fotos bei Flickr und auf Instagram

  • Hallo Stefan

    Danke für die schnelle nachricht :) ... die G5X wäre aufjedenfall interessant.
    Kannst du auch begründ warum die besser ist ?

    Ich weiß nicht ob es sinn macht eine Kamera mit wechselobjektiven, was würdet ihr sagen

  • Der Vorteil an der PowerShot G5 X: Du hast im Vergleich zur RX100-Serie ein dreh- und schwenkbares Display, was zum Vloggen schon wichtig ist. Ja, das der RX100 IV kann man z.B. um fast 180° nach oben klappen - da muss man selber entscheiden, was einem lieber ist. Leider aber bei beiden nicht die Möglichkeit ein externes Mikrofon anzuschließen.


    Die einzige spiegellose Systemkamera mit gutem Video-AF (FHD), optional 4K, dreh- und schwenkbarem Display und Mikrofonanschluss für bis zu 700 Euro (inkl. Aufsteckmikro) wäre übrigens die Canon EOS M50. Da das Objektiv stabilisiert ist, brauchst Du auch nicht zwingend einen IBIS.


    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Hallo Matze


    Vielen Dank für die ausführliche beschreibung, würdest du dann eher die Canon EOS M50 oder die Pansonic G70 Empfehlen ? da es ja für beide Stabilisierte Objektive gibt. ?


    Was ich bei der G5x nicht so gut gefällt ist das sie relativ klein ist... Da ich recht große Hände habe wird das vilt ein wenig zum problem.

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitat entfernt

    1. Keine Vollzitate. Das erzeugt nur Müll in der Datenbank, da sich bei direkter Antwort automatisch ergibt, worauf/auf wen Du dich beziehst. Wenn Du eine Person ansprechen willst, kannst Du das mit @Benutzername machen.
    2. Ich würde ganz klar zur M50 greifen, da die G70 leider keinen zuverlässigen Video-AF bietet. Der neigt doch sehr zum Pumpen. Dafür hättest Du bei der G70 die etwas besseren 4K-Fähigkeiten (weniger Crop). Aber ich denke zum Vloggen ist die M50 deutlich besser geeignet.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Sonst gäbe es noch die Panasonic G81. Die hat auch ein dreh- und schwenkbares Display, 4K Video, Staub- und Spritzwasserschutz.

    Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo | Canon G7 X Mark II |


    Meine Fotos bei Flickr und auf Instagram

  • Aber auch die G81 kommt in meinen Augen, zumindest in Full HD, nicht an den Video-AF der EOS M50 heran. Insgesamt die bessere Filmer-Kamera und auch das hochwertigere Gehäuse, aber der Video-AF ist einfach nichts zum Vloggen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Tut mir leid :)


    Oke ich verstehe ... dann werde ich mir die mal genauer anschauen.

    Objektive kann ich die ganz normalen APS C von canon kaufen, bin ich da richtig ?

  • Das Canon M System hat eigene, du kannst daher die normalen Canon adaptieren. Wobei dann der Größenvorteil weg ist.

    Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo | Canon G7 X Mark II |


    Meine Fotos bei Flickr und auf Instagram

  • Ich denke, für den Anfang bist du mit dem EF-M 18-150 mm ganz gut dabei, wenn du es kompakt und leicht haben willst. Die Abbildungsleistung ist auf einem normalem Niveau und der Fokus arbeitet zuverlässig und sehr leise.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/4 L IS II USM - EF 50 mm f/1.8 STM

    Instagram Flickr

  • Ich denke man kann auch erst einmal mit dem Kit-Objektiv arbeiten. Klar ist das 18-150er der bessere Allrounder, aber zwingend notwendig ist er nicht. Mit dem 15-45er Kit hat man zudem sogar noch deutlich mehr Spielraum im Weitwinkel.


    Wenn es nur um mehr Tele geht, kommt man mit dem EF-M 55-200 mm auch günstiger weg.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Oke super danke.
    ich hoffe ich kann die kamera irgendwo finden und mal in die Hand nehmen :) mal schauen wie sie so ist...

    ja mir gehts eher um weitwinkel und schärfe ... das man alles schön auf das foto bekommt.

  • ich hoffe ich kann die kamera irgendwo finden und mal in die Hand nehmen :) mal schauen wie sie so ist...

    Die M50 fällt eher klein aus. Buttons sind ziemlich plan im Gehäuse versenkt und die Bedienung ist, zumindest mit grossen Händen, nicht sonderlich komfortabel. Mich hat vor allem das Umständliche Fokus-Punkt-Handling stark genervt. Es ist eine Fummelei, den Fokus zu verstellen und wenn man den Fokuspunkt wieder in die Mitte verschieben will, ist das auch eher umständlich als intuitiv. Aber das ist halt bei jeder kleinen Kamera so, nicht nur bei der M50. Kleiner Body heisst, dass man auf gewisse Tasten-Shortcuts und zusätzliche Rädchen verzichten muss. Da kann es schon mal fummelig werden.


    Bei der EOS 6D z.B. drückt man eine Taste neben dem Auslöser und kann mit dem Daumen zwischen den Fokus-Modi wechseln, oder bei einem voreingestellten Darstellungstyp einfach und simpel den Fokuspunkt für die 3/4-Regel verschieben und wieder "resetten". Ganz so einfach ist es halt nur bei den wenigsten Kompakt-Knipsen.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/4 L IS II USM - EF 50 mm f/1.8 STM

    Instagram Flickr