Welches Objektiv für die Canon 800d?

  • Erst einmal einen wunderschönen Tag an alle!

    Ich habe die Canon 800d und möchte mir eine Festbrennweite von Canon kaufen, um bei Videos (vor allem Kurzfilme mit viel Dialogen) eine schöne Tiefenunschärfe zu erreichen. Eigentlich wollte ich mir die das Canon EF 50mm f/1.8 STM Objektiv kaufen, jedoch habe ich Angst, dass dann der Autofokus, bei der hohen Blendenöffnung, zu pumpen beginnt. Ich bin mir bewusst, dass der Crop-Faktor bei der 800d relativ hoch ist, und das 50mm an die 85mm ran kommt, jedoch bleibt als einzige Alternative nur das 24mm.

    Da dieses noch im Budget liegt, ich möchte nicht mehr als 200€ ausgeben.

    Bei dem 24mm Objektiv habe ich aber zum einen die Befürchtung, dass die Videos dann wie ein Dokumentar-Film aussehen, wegen des hohen Blickwinkels. Ich weiß nicht, ob ihr versteht was ich meine, aber ich habe Angst, dass die Szenen der Kurzfilme durch das 24mm eher offen und breit gefächert aussehen.

    Zum anderen habe ich aber auch meine Bedenken wegen der Tiefenunschärfe, die wohl oder übel nicht so stark ausfallen wird.


    Ich habe bei dem 50mm Objektiv kein Problem damit, dass ich weit weg von den Personen/Objekten filmen muss (angel den Ton so oder so), weiß aber wie gesagt nur nicht, wie das ganze dann mit dem Autofokus hinhaut? Hat da jemand Erfahrungen sammeln können?

    Zu welchem Objektiv würdet ihr mir raten, oder habt ihr noch andere Empfehlungen?


    GLG, Lucas


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Erst einmal willkommen im Forum :)


    Was für eine Art von Kurzfilm willst Du denn drehen und wie sieht dein Budget konkret aus? Normalerweise arbeitet man eh mit mehreren Brennweiten, je nach Szene eben das passende Objektiv. Mal können 24 mm passen, mal 35 und mal eben 50 oder sogar 200 mm.


    Allerdings, egal welche Brennweite: Die meisten Filme werden wohl eher nicht mit Autofokus gedreht sondern manuell fokussiert. Und dafür bieten beide o.a. Objektive keine optimalen Bedingungen. Der MF-Ring ist elektronisch übersetzt und sehr nach an der Frontlinse, was das Fokussieren ungenau macht und die Gefahr birgt, dass man mit den Fingern ins Bildfeld kommt.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Dankeschön für die echt schnelle Antwort! Mein Budget ist nicht sonderlich hoch und ich möchte mir erstmal nur eine Festbtennweite holen, natürlich folgen dannach noch mehr...

    Welche dieser 2 harmoniert nun aber besser mit dem AF-Fokus der Canon?


    PS: Hätte sonst noch das Canon Objektiv mit 40mm als Alternative gefunden. Dieses hört sich eigentlich ganz gut an 🤔



    LG

  • Beide haben einen STM-Autofokus, das EF-S 24 mm f/2.8 STM ist aber leiser und auch etwas weicher in der Arbeitsweise. Wie aber schon erwähnt: Wenn Du manuell fokussieren willst, sind beide Objektive nicht gut fürs Filmen geeignet.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Sonst schau doch mal, ob du das EF 24 mm f/2.8 günstig auf eBay und Co bekommen kannst. Wird schwierig, aber bei 24 mm würde ich dir gerne dieses Objektiv empfehlen. Bildstabilisiert, leiser Fokus und sehr gute Schärfe. Der Bildstabilisator hat nicht viel zu tun, aber typisch Canon sehr effektiv und vor allem leise.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/4 L IS II USM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 70-300 mm f/4-5.6 IS II USM

    Instagram Flickr