Canon 55-250 f4 5,6 oder Tamron 70-210 f4 ?

  • Hallo Zusammen !


    Da ich nach dem Umstieg von einer Canon EOS 1100d auf die Canon EOS 70D mit der Bildqualität meines Sigma Allrounders 18-250mm nicht mehr zufrieden bin und ich akutell auch keinen Allrounder (18-2..) mehr möchte, bin ich daher auf der Suche nach einen Telezoom für meine 70D als Ergänzung zum anderen Bestand.


    Sonst habe ich das Sigma 17-50 f2.8 drauf, mit dem die Bilder wirklich scharf werden, ebenso mit dem Tokina AT-X 116, 11-16 f2.8.



    Aktuell habe ich das


    Canon EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS STM


    und das


    Tamron AF 70-210mm f/4,0 Di VC USD


    ins Auge gefasst.


    Die 2.8er Objektive von Canon, Sigma und Tamron kommen aufgrund ihres Preises nicht in Frage.


    Da ich mit dem (alten ! 2012er) Canon EF-S 55-250 und auch dem alten 18-55 schon an der 1100d nicht besonders von der Qualität angetan war, tue ich mir mit dem Canon noch etwas schwer.


    Hat jemand Erfahrung mit dem Tamron 70-210, bzw. einen Vergleich der Bildqualität zwischen den beiden Objektiven? Eingesetzt werden sollen die Objektive im Bereich Landschaft / Reise Architektur und Portrait.


    Dankeschön schon mal ! :):thumbup:

    Canon EOS 70D // Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM // Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX :thumbsup:


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Ich hab das Tamron 70-210mm f4 und bin damit sehr zufrieden. Verarbeitung ist gut. Bildqualität, AF und Stabi sind gut am APS-C Sensor.

    Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo | Fujifilm X100F |


    Meine Fotos bei Flickr und auf Instagram

  • Also ich empfand das 55-250 mm IS STM immer sehr gut in allen Brennweitenbereichen. Was genau stört dich daran?

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Stereotype :


    Das STM ist ja neuer, seit 2014 glaube ich, wenn ich auf das VT schaue. Seinerzeit hatte ich noch das alte 55-250, da war ich mit Bildqualität und Verzeichnung nicht wirklich zufrieden.


    Beim aktuellen STM ist ja aber alles überarbeitet worden? 🤔


    Stefan83 :

    Du hast ja bei 70-210 auf aps-c tatsächlich ca 110-330. Für welche Bereiche nutzt Du es denn vorwiegend, wenn ich fragen darf?


    Danke an Euch schon Mal für Eure Antworten 😃👍

    Canon EOS 70D // Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM // Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX :thumbsup:

  • Ist für mich fast schon ein Allrounder. Meistens Landschaft, Mond, Sonnenuntergänge, die ISS und historische Züge.

    Nikon D7500 | Tokina AF 2,8/11-16 AT-X Pro DX II | Sigma 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM | Tamron 70-210mm F/4 DI VC USD | Nikon NIKKOR 35mm 1:1.8G AF-S | VOKING Speedlite VK581 | Rollei C6i | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo | Fujifilm X100F |


    Meine Fotos bei Flickr und auf Instagram

  • Beim aktuellen STM ist ja aber alles überarbeitet worden?

    Die Abbildungsleistung wurde definitiv besser. Auch ist es 15 bis 20 Gramm leichter geworden, wenn mich nun nicht alles täuscht. Auch die Naheinstellgrenze hat sich von über einem Meter auf 0.8 Meter verbessert. Man kann auch manuell in den AF eingreifen, das wurde auch noch geändert. Und nicht zu vergessen der flüsterleise Autofokus und die Treffsicherheit. Der Bildstabilisator wurde auch deutlich verbessert, und vor allem auch auf lautlos getrimmt.


    Alles in allem ein Upgrade, das jeden Penny wert ist.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Ich hab das Tamron 70-210mm f4 und bin damit sehr zufrieden. Verarbeitung ist gut. Bildqualität, AF und Stabi sind gut am APS-C Sensor.

    Dem kann ich zustimmen. Bis auf zwei Punkte:

    Bei unter 0° und über 40° steigt der Autofokus nach kurzer Zeit aus (das sind ja die Grenzen der empfohlenen Betriebstemperatur)

    Mein Objektiv hat einen leichten Frontfokus. Sieht man aber nur wenn man nah an der Naheinstellgrenze ist und f/4 nimmt.


    WisKar Den Crop-Faktor hast du ja ungeachtet welches Objektiv das ist. Beim Canon wäre es sogar noch länger.


    Ich nutze es auch sehr Allround mäßig, Landschaft, Detailaufnahmen und ab und zu Personenaufnahmen. Dafür könnte es natürlich gerne offenblendiger sein.

    Ich nutze es in Verbindung mit einem UWW und 35mm + 50mm FBW, den Bereich zwischen 50 und 70mm vermisse ich nicht wirklich.


    Beispielbilder findest du hier: Tamron 70-210 mm f/4 Di VC USD

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Ich würde, einfach um es noch etwas komplizierter zu machen^^, noch ein drittes Telezoom ins Spiel bringen: Das . Liegt preislich zwischen dem Tamron 70-210 mm und Canon 55-250 mm, wie das Tamron ebenfalls Vollformat-tauglich, mit Bildstabilisierung und super schnellem Autofokus. Wetterfest ist es jedoch leider nicht (Tamron).



    In Sachen Bildqualität... Ich denke am APS-C-Sensor nimmt sich das nicht viel. Das Tamron lässt am Vollformat, vor allem im Tele, in den Ecken nach. Aber die wirst Du mit einem APS-C-Sensor eben nicht sehen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Moin !


    Herzlichen Dank für die weiteren Infos Matze & Cagla . 😃👍


    Ich werde die Tage mit meiner Kamera Mal zum Fachhändler gehen, mir die Objektive anschauen und in die Hand nehmen.


    Es wird sich aber vermutlich zwischen dem Tamron und dem von Matze ins Spiel gebrachten Canon 70-300 entscheiden.


    Für das Canon sprechen, nachdem was ich so gelesen und gesehen habe, mehr Brennweite, der Fokus und der Stabi, fürs Tamron die f/4 und die Wetterfestigkeit.


    Da ich absehbar bei aps-c bleiben werde, ist die abfallende Bildqualität im Randbereich bei Vollformat sekundär.


    Vielleicht macht's ja beim Anschauen oder von der Haptik her Klick oder zumindest die Bauchentscheidung fällt leichter. 😉

    Canon EOS 70D // Sigma 17-50mm F2,8 EX DC OS HSM // Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX :thumbsup: