Kaufberatung Desktop PC

  • Hallo zusammen,


    mein Notebook (Lenovo Y500) stößt bei der Bildbearbeitung mit Lightroom und Photoshop an seine Grenzen und wird immer langsamer, obwohl ich größere Datenmengen bereits auf eine externe Festplatte ausgelagert habe. Ich möchte mir deshalb für die Bildbearbeitung einen Desktop PC zulegen.

    Ich schneide keine Filme, spiele nicht und für alles andere habe ich das Notebook.

    Da ich mich in der Materie überhaupt nicht auskenne brauche ich Eure Hilfe. Ich suche ein Komplettsystem mit dem eine zügige Bildbearbeitung möglich ist.

    Mein Budget beträgt ca +/- 800 €, ein Monitor ist vorhanden. Es sollte ein Komplett System sein, da ich technisch nicht sehr versiert bin, CPU, GPU, RAM... sind für mich Böhmische Dörfer.

    Gibt es da etwas in meiner Preisklasse, oder ist das illusorisch?

    Im voraus Besten Dank für Eure Hilfe


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich kann dir keinen konkreten Hardware-Vorschlag bringen, aber immerhin kann ich dir die Angst schon einmal nehmen.


    Für 800 Euro liegt heutzutage echt viel drin. 16 GB Arbeitsspeicher, 500 GB SSD - schon mal kein Problem. Intel i5 und Mittelklasse-Grafikkarte dazu und du hast noch Geld für Tastatur und Maus.


    ;):thumbup:

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Wie intensiv betreibst du denn Photoshop?


    Sowas könnte was für dich sein:

    https://www.mindfactory.de/sho…980cd82f4bad72cc106472ea3


    Bei Mindfactory bauen die dir das für 150€ zusammen (inkl Garantie dann auf das Gesamtgerät. Das Berechnen dir andere Lieferanten auch, nur siehst du es eben im Gesamtsystem nicht. Damit hast du noch 100€ über.

    Das Gehäuse habe ich wahllos ausgesucht, da kannst du dich je nach Geschmack austoben. Evtl würde sogar ein Mini Tower reichen. Wenn du es lautlos haben möchtest gibt es auch gedämmte Gehäuse, wäre dann preislich etwas höher.


    Für Bildbearbeitung brauchst du: Mind. 16 GB RAM, Intel CPUs (i5 - 9xxx, i7) sollen besser sein als AMD (AMD wäre günstiger), Grafikkarte sollte vorhanden sein, welche ist ziemlich egal.


    Und je nach Datenmengen die du hast brauchst du noch eine interne oder externe HDD zum archivieren deiner Photos.


    Edit: Hier wäre noch ein Vorschlag in sehr kleinem Gehäuse (da du ja von einem Laptop kommst willst du vielleicht nicht unbedingt einen Tower PC):

    Beinahe identische Zusammenstellung bis auf Mainboard und Gehäuse:


    https://www.mindfactory.de/sho…554e1d1f1d391d97ce1eccf1f


    Edit: Okay das Teilen von zwei Einkaufslisten funktioniert nicht richtig. Wenn du auf den 2. Link klickst musst du auf der Seite bestätigen, dass die andere Liste überschrieben werden darf.

    Nikon D5500

    Nikon Z6

    4 Mal editiert, zuletzt von Cagla ()

  • Ich denke man kann auf eine AMD-Ryzen-APU setzen und sich dann die GPU sparen. Es geht nur um Fotobearbeitung, da braucht man keine RX 570. Zumindest bei meinen Eltern läuft die GPU-Beschleunigung problemlos und das alles in einem kompakten ITX-Gehäuse mit 150-Watt-Netzteil ;)


    Ich habe hier mal eine Konfiguration zusammengestellt, die das Budget in meinen Augen sinnvoll ausreizt.

    • APU mit ausreichend schneller GPU für Bildbearbeitung
    • 16 GB DDR4-3200
    • 1 TB M.2 SSD (kann man auch halbieren, wenn die Fotos eh auf einer externen HDD liegen)
    • gedämmtes Gehäuse
    • Ordentlicher CPU-Kühler, damit es auch im Sommer nicht zu laut wird
    • leises 80+ Gold-Netzteil mit CM (das bqt von oben ginge aber auch)

    Hier genau wie oben fehlt noch eine Windows-10-Lizenz. Die bekommt man aber bei eBay für ~10 Euro und die Installation vom USB-Stick ist heute nicht komplizierter als ein Programm zu installieren. Die wichtigsten Treiber lädt Windows auch von allein.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Matze Du lässt die GPU weg und packst dafür ein größeres Netzteil rein? Eigentlich müssten doch unter 300W reichen.


    Ne RX570 ist so das billigste was es im Moment gibt, ich habe die mit rein genommen damit überhaut eine GPU da ist auf die man auslagern kann. Hatte bisher keine guten Erfahrungen mit APU.


    Ich habe mehrfach gelesen, dass Photoshop und Lightroom (üblicherweise) besser mit Intel Prozessoren laufen als mit AMD, daher hatte ich den leicht teureren i5 drin, der allerdings auch so schon schneller ist als der 2400G. Durch den niedrigeren Board-Preis gleicht sich das wieder aus.


    CPU Kühler ist sicher ne feine Sache, hab den selben bei mir drin.

    Nikon D5500

    Nikon Z6

  • Wie gesagt: Da reicht auch ein 150-Watt-Netzteil. Probiere nur mal eines zu finden^^

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Zwei Fliegen mit Klappe.

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Stereotype Das Problem an dem Gehäuse ist, dass der Kühler für den Prozessor kaum Platz hat. 4,3cm x 5,1cm ist jetzt nicht massig. Der von Matze verlinkte Kühler ging schonmal nicht. Er ist einfach zu groß.

  • Vielen Lieben Dank für Eure ausführliche Hilfe! :thumbsup:

    Ich selbst wäre damit völlig überfordert gewesen. Jetzt sind es 3 Konfigurationen und ich muss mich wieder entscheiden. Ich werde auf jedenfall eines der drei bei Mindfactory bestellen. Danke nochmals!

  • tobs


    War nur so eine Idee. Gibt ja auch kompakte Lüfter, die leise sind und dennoch was drauf haben. :)

    Kamera

    Canon EOS 6D Mark II

    Objektive

    EF 24-105 mm f/3.5-5.6 IS STM - EF 50 mm f/1.8 STM - EF 200 mm f/2.8 L II USM

    Instagram

  • Einen kurzen Einwand habe ich noch, hast du einen Monitor? Ist der in den 800€ mit eingerechnet?

  • Haha okay gut, habs in der eile nur kurz überflogen ;)