Thunderboltkarte für AMD Rechner gesucht!

  • Moin, ich habe mir für mein Tonstudio ein Interface von UAD gekauft, den Apollo Twin MK2 Quad. Dieses Gerät verfügt über einen Thunderbolt 2 Anschluss.

    Mein PC verfügt über einen USB Type-C Anschluss, welchen ich versucht habe per Adapter mit dem Thunderbolt Anschluss des Apollo Twins zu verbinden.

    Des Weiteren habe ich eine PCI Thunderbold Karte eingebaut, beides wurde nicht erkannt und ich bin mittlerweise ahnungslos.

    Mainboard und CPU:

    AMD Ryzen Threadripper 1920X 12x 3.50GHz So.TR4 WOF

    Asro X399 Taichi X399

    PCI Karte:

    ASROCK Thunderbolt 3 AIC Schnittstelle Karte Retail


    Vielleicht habt ihr einen Vorschlag.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Mein PC verfügt über einen USB Type-C Anschluss, welchen ich versucht habe per Adapter mit dem Thunderbolt Anschluss des Apollo Twins zu verbinden.

    Das kann nicht funktionieren, da normale USB-C-Anschlüsse kein TB beherrschen. TB3 nutzt lediglich den gleichen Stecker, sonst haben die beiden Standards nicht viel miteinander am Hut.

    Des Weiteren habe ich eine PCI Thunderbold Karte eingebaut, beides wurde nicht erkannt und ich bin mittlerweise ahnungslos.

    Man muss die ASRock-Karte doch noch mit dem "TBT-Header" auf dem Mainboard verbinden - dazu sollte ein entsprechendes Kabel beiliegen. Und soweit ich das gelesen habe, hat dein Mainboard keinen entsprechenden Anschluss. Ein Teil der Technik liegt auf dem Board, ein Teil auf der PCIe-Karte.


    Thunderbolt ist ein lizenzpflichtiger Standard vom Intel und bei AMD-Boards daher selten zu finden. Letztendlich kann USB-C in Kombination mit USB 3.1 fast alles, was Thunderbolt kann (100 Watt, DisplayPort-Video inkl. Daisy Chain etc.), weshalb AMD von sich aus auch kein Thunderbolt-Support mehr liefern wird. Zumal USB-C praktisch ohne Lizenzkosten auskommt, während Thunderbolt vom PC über das Kabel bis zum Endgerät ins Geld geht.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Man muss die ASRock-Karte doch noch mit dem "TBT-Header" auf dem Mainboard verbinden - dazu sollte ein entsprechendes Kabel beiliegen. Und soweit ich das gelesen habe, hat dein Mainboard keinen entsprechenden Anschluss. Ein Teil der Technik liegt auf dem Board, ein Teil auf der PCIe-Karte.

    Ach so, das wusste ich nicht.



    Also müsste ich jetzt einen neuen PC kaufen?

  • Oder ein anderes Interface, ja. Auf lange Sicht sehe ich keine Zukunft für Thunderbolt, außer Intel gibt die Spezifikationen komplett frei. Aber auch dann gibt es eben immer weniger Unterschiede zu USB 3.x.


    Vielleicht gibt es auch noch "richtige" TB-Erweiterungskarten.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Oder ein anderes Interface, ja. Auf lange Sicht sehe ich keine Zukunft für Thunderbolt, außer Intel gibt die Spezifikationen komplett frei. Aber auch dann gibt es eben immer weniger Unterschiede zu USB 3.x.

    Das Interface ist neu und kam 1250 Euro, haha :D
    Muss ich mal gucken, wie ich das jetzt handhabe. Vielleicht verkaufe ich den PC auch einfach wieder und organisiere mir etwas neues.
    Ich bekomme jedoch bestimmt nicht mehr so viel und der Aufwand ist auch immer nervig.
    PC Daten:
    AMD Ryzen Threadripper 1920X 12x 3.50GHz So.TR4 WOF

    Noctua NH-U12S TR4-SP3 Tower Kühler

    32GB (4x 8192MB) G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Quad Kit

    3000GB WD Blue WD30EZRZ 5.400U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
    SSD 500GB 1.8/3.2G 960 EVO PCIe M.2 SAM
    Corsair Carbide 200R window bk ATX

    Seasonic Focus Plus Platinum 550W ATX23

    Asro X399 Taichi X399

    Asus ROG Strix GeForce GTX1060-6G Gaming Grafikkarte (Nvidia, PCIe 3.0, 6GB GDDR5 Speicher, HDMI, DVI, Displayport)

    Bildschirm: Samsung U28E590D UHD 4K Monitor

  • Naja, zur Not müsste man ja nur CPU und Board austauschen - den Rest kann man ja weiterverwenden.


    Aber ich habe mal ein wenig gesucht und es gibt Berichte im Netz, die TB3-Controller auf AMD-Boards zum Laufen bekommen haben. Das Kabel zum Board scheint also nicht zwingend notwendig (was ich mir angesichts der enormen Datenmengen auch nicht vorstellen konnte, die werden eh über den PCIe-Port gehen). Die erfolgreichen berichte beziehen sich aber alle auf TB-Karten mit Intels neuem Titan Ridge-Chip, genauer die Gigabyte GC-Titan Ridge AIC. Hot-Plug funktioniert wohl nicht, aber wenn das TB-Endgerät schon beim Boot-Vorgang im PC-Steckt und Treiber installiert sind, läuft es wohl auch auf AMD-Boards - selbst mit eGPUs.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Naja, zur Not müsste man ja nur CPU und Board austauschen - den Rest kann man ja weiterverwenden.

    Welcher CPU von Intel hält mit meiner aktuellen mit?
    Diese Boards sind auf jeden Fall kompatibel mit dem Interface.

    • Intel NUC Kit series (Tested with NUC6i7KYK)

    • Gigabyte BRIX series (Tested with GB-BSi7T-6500)

    • Gigabyte GA-Z170X-UD5 TH Motherboard

    • Gigabyte GA-Z170X-Gaming G1 Motherboard

    • Gigabyte GA-Z170X-Gaming 7 Motherboard

  • Ich würde tatsächlich erst einmal die o.g. Gigabyte-Karte probieren (falls es nicht klappt, kannst Du die Karte bei dt. Online-Händlern 14 Tage lang zurückschicken), da viele Kerne bei Intel sehr teuer werden. Da müsste man sonst beim X299-Chipsatz schauen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

  • Ich würde tatsächlich erst einmal die o.g. Gigabyte-Karte probieren (falls es nicht klappt, kannst Du die Karte bei dt. Online-Händlern 14 Tage lang zurückschicken)

    ..das Problem ist, dass das Interface scheinbar auch einfach Probleme mit AMD hat. Im Internet habe ich einige Aussagen diesbezüglich gelesen und bin daher jetzt auch schon echt gut bedient. Habe auch schon 4 verschiedene Sachen ausprobiert, Adapter, Karten.

    Aber klar, Intel ist teuer.

    Wollte mir eventuell auch den neuen Dell XPS15 holen, wenn dieser im Juni oder Julie erscheinen sollte, aber da lässt man auch ein bisschen Geld.